Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Sammlung Sterntagebücher ist eine Zusammenstellung verschiedener Reisen der großen Sternfahrer Pilot Pirx und Ijon Tichy sowie der beiden Roboter Trurl und Klapauzius. Der Autor Stanislaw Lem schickt den Hörer weit in die Zukunft und vermittelt ihm auf scharfsinnige und humoristische Weise erkenntnistheoretische, psychologische, soziologische und ethische Aspekte. So werden Fragen zur Intelligenz und zum Eigenleben von Maschinen ebenso behandelt, wie die Begegnung des Menschen mit sich selbst (anhand von Zeitschleifen) oder die Relativität subjektiver Eindrücke. Am Ende kehrt der Hörer belehrt und bestens unterhalten auf die Erde zurück.

    Stanislaw Lem (geb. 1921 in Lemberg, damals Polen, gest. 2006 in Krakau) war ein Philosoph, Essayist und Science-Fiction-Autor. Der Sohn einer polnisch-jüdischen Arztfamilie eiferte seinen Eltern nach und begann 1940 ein Studium der Medizin in dem nun sowjetisch besetzten Lemberg. Als Folge des deutschen Überfalls auf die Sowjetunion im folgenden Jahr war Lem allerdings gezwungen, sein Studium abzubrechen. Auch wenn er sein Studium nach dem Krieg abschließen konnte, sollte es ihm nicht möglich sein seinen Beruf als Arzt auszuüben. Er beschränkte sich deshalb auf die wissenschaftliche Forschung und intensivierte seine schriftstellerische Arbeit.

    Heute gilt Lem als einer der größten Vordenker und Schriftsteller der Nachkriegszeit, der das Genre Science-Fiction innerhalb der Literaturwelt erst wirklich salonfähig gemacht hat. Dabei gehen seine Werke über die üblichen Grenzen der reinen Science-Fiction-Literatur hinaus. Sie verbinden futuristische - aber nie utopische - technologische Visionen mit philosophischen Überlegungen über den Menschen und seine Sozialstruktur auf faszinierende und einfallsreiche Art und Weise.

    ©2018 SAGA Egmont. Übersetzung von Caesar Rymarowicz (P)2018 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Sterntagebücher

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      65
    • 4 Sterne
      32
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      85
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      7
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      69
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toll - aber nicht wirklich die Sterntagebücher

    Die Sterntagebücher von Lem sind ein wunderbares Buch und der Sprecher macht seine Sache hervorragend. Aber das hier angebotene Hörbuch ist eben wirklich nur eine Lesung der verschiedenen "Erinnerungen von Ijon Tichy", also jene Geschichten, die als Anhang bei manchen Ausgaben der Sterntagebücher zu finden sind. Diese Geschichten sind es allesamt wert, gehört zu werden. Die eigentlichen Sterntagebücher, die sich mit den Reisen von Ijon Tichy beschäftigen, fehlen komplett.

    53 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Keine Sterntagebücher

    Die Geschichten im Buch sind hörenswert, aber es ist unfair, dies als UNGEKÜRZTE Ausgabe der "Sterntagebücher" zu verkaufen. Das ist eine Falschinformation und eine Frechheit am Kunden! Die wirklichen Sterntagebücher kommen in dieser angeblich ungekürzten Ausgabe überhaupt nicht vor. Man wird als Kunde bewusst hinters Licht geführt. Ich habe mich schon über die 3 Stunden Hörzeit gewundert. Nun weiß ich es. Ich bin beschummelt worden.
    Trotz alledem war der Sprecher sehr gut.

    29 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    das sind die träume meiner kindheid

    Das sind die Träume meiner Kindheit und es hat nichts von seiner Faszination verloren.
    Obwohl das Buch nun schon über vierzig Jahre alt ist, sind die Themen aktueller den je.
    Stanislaw Lem hat schon damals auf die Probleme die die Automatisierung mit sich bringt
    aufmerksam gemacht.Auch die von ihm beschriebene Technik ,uns heute schmunzeln lässt.

    Leider muß ich auch Kritik üben .dieses Hörbuch soll eine Ungekürzte Fassung sein ,dabei enthält es nicht einmal
    20% der Sterntagebücher.traurig!

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    NICHT! Die Sterntagebücher

    Das hier vorliegende Hörbuch sind nicht die urkomischen Sterntagebücher, sondern "nur" die in vielen deutschen Auflagen enthaltenen Anhänge "Aus den Erinnerungen Ijon Tichys", die einen unerwartet nachdenklichen Tichy präsentieren, sehr gut geschrieben sind und wunderbar philosophische Ansätze bieten, aber leider enttäuschen, wenn man sich auf etwas witziges freut. Wer etwas für philosophische Science Fiction übrig hat, dem kann ich dieses ansonsten großartige Hörbuch wärmstens empfehlen. Mit Ausnahme der "Waschmaschinentragödie", die Tichy so präsentiert, wie die meisten ihn kennen und lieben gelernt haben und daher allen anderen zu empfehlen ist.
    Der Sprecher macht seine Arbeit sehr gut und bemüht sich jedem Charakter eine andere Stimme bzw. Sprechweise zu geben.
    Leider gibt es die „richtigen“ Sterntagebücher noch immer nicht als Hörbuch. Aber die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Die ernsteren Geschichten, die den Hauptteil einnehmen, spielen obendrein ausschließlich auf der Erde. Daher der Punkt Abzug für die Irreführung mit dem Titel "Sterntagebücher".

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider arg beschnitten!

    Die englische Ausgabe ist 11 Stunden lang!
    Das sagt alles über die Vollständigkeit.
    Aber Lem war Lem, ist Lem und wird Lem sein!
    * Verlust wegen unvollständig!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Falscher Inhalt

    Ja der Sprecher ist gut, die Geschichten sind interessant, nur es sind eben nicht die in den Sterntagebücher enthaltenen Geschichten, und für diese wollte ich mein Geld ausgeben, nicht für die das hier gebotene!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • BD
    • 13.02.2019

    Lem genial!

    Leider liegt hier nur eine stark gekürzte Version der Sternentagebücher vor! Der Sprecher macht seine Sache extrem gut.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nur das Supplement der Sternentagebücher

    Der Titel ist irreführend. es sind nicht die eigentlichen Tagebücher, sondern nur der Anhang "Erinnerungen...". Sehr gut gelesen, so kann man die skurrilen Philosophien und Absurditäten ertragen und auch verstehen. Und doch hätte ich lieber die Tagebücher gehört, die ich schon mal mit großem Genuss gelesen habe...

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr einfallsreiche Kurzgeschichten

    Die Storry ist geistreich, jedoch enden verschiedene Geschichten nicht am Ende eines Kapitels, sondern irgendwo dazwischen, was durchaus zu Verwirrung führt!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Adi
    • 10.01.2021

    Ein Klassiker und heute noch lesenswert/hörenswert

    Amüsant, horizonterweiternd, fordernd und erfordert viel Aufmerksamkeit. 5 Sekunden unachtsam und ich verstand nichts mehr.