Jetzt kostenlos testen

Sechs Koffer

Autor: Maxim Biller
Spieldauer: 5 Std. und 14 Min.
4 out of 5 stars (79 Bewertungen)
Regulärer Preis: 15,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Ein Gerücht, dessen böse Kraft bis in die Gegenwart reicht Eine russisch-jüdische Familie flieht von Ost nach West, von Moskau über Prag nach Hamburg und Zürich. Der Großvater des inzwischen in Berlin lebenden Erzählers wurde Opfer eines großen Verrats, einer Denunziation, und 1960 in der Sowjetunion hingerichtet. Unter Verdacht: die eigene Verwandtschaft. Eine Erzählung über sowjetische Geheimdienstakten, über das tschechische Kino der Nachkriegszeit, vergiftete Liebesbeziehungen und die Machenschaften sexsüchtiger Kultur-Apparatschiks - und zugleich über das Leben hier und heute, über unsere moderne, globalisierte Welt, in der fast niemand mehr dort zuhause ist, wo er geboren wurde und aufwuchs.

©2018 Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln (P)2018 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    31
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    24
  • 4 Sterne
    22
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Die Geschichte ist unterhaltsam zT aufregend, aber

Nachdem ich Maxim Biller bei einer Autorenlesung gesehen habe und er mir nicht gefallen hat, musste ich mir doch ein ganzes Werk zufügen. Mein Urteil bleibt. Die Geschichte ist unterhaltsam, interessant und aufregend, aber ich frage mich, warum erzählt er sie mir. Er vergleicht sich mit Philip Roth und ich finde, da stapelt er weißgott wohin. Nun gut, ich habe getan, was ich musste und habe ein ganzes Werk statt Autorenlesung, aber mehr muss wirklich nicht sein! Tut mir leid Herr Biller.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Maxim Biller wie immer gut

sprachlich anspruchsvoll, gute unterhaltsame Darstellung osteuropäischer Geschichte aus der Sichtweise verschiedener Familienmitglieder. Sprecher leider nicht optimal.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Hmmm

Ich habe das Buch nur deshalb zuende gehört, weil ich doch noch auf irgendeine Pointe gehofft habe, die aber nicht kam. Ich fand es seltsam geschwätzig, aber doch sehr inhaltsarm. Hatte mir mehr erhofft.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eindrückliche Zeitgeschichte

oder wie der kleine schmutzige Sozialismus das Unrecht in die neue Zeit hinüber rettete... Der Sozialismus, der sich als die bessere neue Welt glorifizierte und von jenem die Millenniums-Sozialisten, noch heute, feuchte Träume bekommen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Familiengeschichte mit Tiefgang

Eine spannende Familiengeschichte, vielschichtig und komplex. Ein tiefer Einblick in die Abgründe und Dramen, die sich in einer Familie abspielen können. Das alles eingebettet in die Nachkriegszeit in Prag, Berlin, Hamburg und Zürich

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sommerkost

Nette Sommerlektüre, allerdings sollte sich fer Autor darauf einigen, ob die Couch dänisch oder schwedisch, bzw. ob der Stoff kratzig odet weich ist - das hätte auch dem Lektor auffallen müssen.

3 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich