Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Drei seltsame Gestalten ziehen durch das Dickicht des schottischen Hochlands - die Hexen sind auf der Suche nach Macbeth und Banquo. Sie wollen Duncans Kronvasallen eine folgenschwere Prophezeiung überbringen: Auf Macbeth warte die Krone, aber nur Banquo werde einen königlichen Nachkommen zeugen.

    Die beiden Freunde versuchen, die Prophezeiung abzutun, bis Macbeths schöne Frau Skena ihrem Gemahl einflüstert, dass er - und nur er allein - ein Anrecht auf den Thron habe. Die letzten Zweifel verschwinden, als König Duncan Burg Inverness besucht und entgegen der schottischen Sitte verkündet, er werde seinen Sohn Malcolm zum Thronfolger ernennen. Angestachelt von seiner Frau Skena und enttäuscht über die Machtgier Duncans schleicht sich Macbeth in das Schlafgemach des Königs. Den Dolch fest in der Hand, nimmt die Tragödie ihren Lauf...

    Mit dem Tempo und der Sprachgewalt zeitgemäßer Thriller haben A. J. Hartley und David Hewson aus Shakespeares klassischem Drama ein fulminantes Epos über politische Intrigen, üblen Verrat und hinterhältige Morde gestrickt, das zwei der stärksten Charaktere aller Zeiten birgt.

    Für die deutsche Hörspiel-Adaption hat Audible das Epos in ein actiongeladenes Audio-Drama verwandelt, das mit viel Liebe zum Detail und Deutschlands renommiertesten Synchronsprechern umgesetzt wurde. So ist neben Tobias Kluckert (Macbeth), Claudia Urbschat-Mingues (Lady Macbeth), Ingo Albrecht (Banquo), Christian Rode (Duncan) und Udo Schenk (Fergus) auch die deutsche Stimme von Michael Fassbender zu hören. Zeitgemäß interpretiert, explosiv erzählt und meisterhaft inszeniert: So klingt die Hörspiel-Adaption des Shakespeare-Klassikers bei Audible. Ein Hörvergnügen, das Sie in die dunklen Tiefen der stürmischen Highlands entführt und nicht mehr loslassen wird.

    Finalist bei der OhrCast Wahl zum Hörspiel des Jahres 2016

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    >> Diese Hörspiel-Serie genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2015 A. J. Hartley, David Hewson. Übersetzung von Holger Michel, Steffen Wilhelm (P)2015 Audible Studios

    Kritikerstimmen


    So haben Sie Macbeth noch nie gehört: Frisch, modern und lebendig.
    -- A. J. Hartley

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Macbeth: Ein Epos

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.194
    • 4 Sterne
      882
    • 3 Sterne
      313
    • 2 Sterne
      71
    • 1 Stern
      32
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2.696
    • 4 Sterne
      444
    • 3 Sterne
      112
    • 2 Sterne
      26
    • 1 Stern
      11
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.951
    • 4 Sterne
      826
    • 3 Sterne
      361
    • 2 Sterne
      101
    • 1 Stern
      43

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Erstklassige Qualität

    Dieses Hörspiel ist überragend, Sprecher, Effekte und Umsetzung der Geschichte sind klasse. Keinerlei Langeweile, super.

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Breaking Bad auf Schottisch

    Der Audible-Mitarbeiter des Monats? William Shakespeare. Der Barde aus Stratford upon Avon - gerade eben wieder gerühmt als der wirkungsmächtigste Dramatiker aller Zeiten (Spiegel-Titelgeschichte) gibt in dieser fulminanten Hörspielproduktion den künstlerischen Vorlagengeber. Was für eine Lust muss es für alle Akteure gewesen sein hier mitzuwirken.
    Auch wenn mir die Schlegel/Tieck Übersetzungen heilig sind und so mancher Modernierungsversuch überhaupt nicht gefällt, konnte mich dieses mit soviel Lust und Liebe produzierte universelle Menschheitsdrama begeistern. Derb und dreckig, voller "Blut und Energie", mit einem illusionslosen diagnostischen Scharfblick:
    "Ihr seid ein Träumer, Macbeth. Wißt Ihr das? Ihr redet vom Paradies. Aber aus dem hat man uns schon vor langer Zeit vertrieben. Und pathetisches Geschwätz wie das Eure eben war daran nicht ganz unschuldig. Ihr redet als wäre diese Welt eine Gute mit etwas Bösem darin. Aber das ist Schwachsinn! Es ist eine Höllische!..."
    Ein besonderes Lob gebührt der Art und Weise wie dieses Hörspiel beworben wird. Spektakulär! Unmöglich davon den Blick abzuwenden. Unmöglich nicht neugierig zu werden.
    "Kommt an die Weibesbrust, Trinkt Galle statt der Milch, ihr Morddämonen! Wo ihr auch harrt in unsichtbarer Kraft..."
    Auf nach Schottland!

    37 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Herrliches „hurlyburly“

    Generell mag ich lieber Hörbücher, aber für Theaterstücke sind Hörspiele nun einmal viel besser geeignet. Hier wurde ein richtig schönes Kino für die Ohren geschaffen mit tollen Stimmen, rasselnden Rüstungen, Schwertergeklirr und passender Musikuntermalung.

    Die lebendigen Beschreibungen der Figuren, deren Äußeres im Originalstück gar nicht so detailliert dargestellt wird, lassen Bilder vor dem inneren Auge entstehen, die vertraut anmuten: Das Hörspiel kommt daher wie ein fulminanter Mix aus „Game of Thrones“, „Highlander“ und „Die Nebel von Avalon“. Schon der Einstieg hat mir sofort gefallen, mit den drei sehr unterschiedlich und fantasievoll beschriebenen Hexen, die bei Shakespeare einfach nur „three witches“ sind.

    Nun ist mir aber gerade dieses Shakespeare-Stück noch aus der Schule vertraut und zusammen mit den Bildern stiegen dann unweigerlich bei mir auch die alten Verse aus der Erinnerung auf ... ”...When shall we three meet again? In thunder lightning, or in rain? When the hurlyburly’s done, when the battle’s lost and won…”
    Ja, ist schon klar, bei so einer Adaption kann man die Figuren nicht auch noch in Versen sprechen lassen, das würden wohl die meisten Hörer nicht mögen. Schade!

    Alles in allem hat mir diese Hörspielproduktion sehr gut gefallen, und obwohl man schon vorher weiß, wie es mit Macbeth endet, („… and all our yesterdays have lighted fools the way to dusty death…“) ist das Drama sehr spannend präsentiert.
    Für mich kann es sehr gerne noch mehr von diesen tollen Klassiker-Hörspielen geben – „…tomorrow and tomorrow and tomorrow…”

    53 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    eins der besten aber auch traurigsten Hörbücher.

    die Geschichte ist klasse und sehr tiefgehend. durch die Sprecher taucht man sehr schnell in die Geschichte ein. man leidet mit den Charakter n, und kann sie auch gleichzeitig hassen. Intrigen einfach top. mit dem sprechern von Gerald Butler, the Rock und auch Michael fassbender und Angelina Jolie

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Begeisterung pur

    Ein echter Ohrenschmaus!Zur Geschichte bzw.Macbeth muss man nicht viel schreiben.Mit dieser Produktion hat man ideale Komponenten miteinander/ineinander vereint.Da sind zum einen die tollen Sprecher, die Geräuschkulisse die niemals aufdringlich gar überlaut herüberkommt, sondern ideal auf die Gespräche abgestimmt wurde.Dann der "Erzähler" der einen bildhaft in die Szenerie versetzt.Alles in Allem einfach wundervoll.Ich bin bei weitem kein Shakespeare Liebhaber, aber mit diesem Hörspiel könnte ich mir vorstellen, kann man auch viele Leute f.diese Dramen gewinnen.Eine tolle Produktion, die mehr als 5 Sterne verdient hat.Ich würde mich freuen, wenn es mehr von dieser Art Hörspielen in Zukunft geben würde.

    42 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Hörgenuß pur

    Ein unsterbliches Drama bis in die Jetztzeit aktuell. Dieses Hörspiel mit all seinen Sprechern ist für mich Hörgenuß pur. Ich würde gern mehr Klassiker hören.

    16 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grosses Kopfkino

    Durch die Bank tolle Sprecher, die die Figuren völlig glaubhaft zum Leben erwecken, nie langweilig, sehr abwechslungsreich und klar intoniert. Sehr stimmsvolle, nie aufdringliche oder störende kurze Musikeinblendungen und Vertonung (Dudelsackmusik, Schwerterklirren, etc.). Den Originaltext von Shakespeare kenne ich nicht, aber diese Bearbeitung scheint mir sehr gut zu sein. Alle Charaktere werden ausreichend charakterisiert, die Handlung straff und ausgewogen präsentiert. Nur am Anfang habe ich mich etwas gelangweilt, weil nicht so richtig Schwung in die Sache kam, war aber zunehmend in den Bann geschlagen. Ein rundum fesselnd und abwechslungsreich präsentierter Klassiker der Weltliteratur. Ich hoffe, es gibt hier mehr davon!

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Suuupeeeerrrrr!

    Bitte habt keine Scheu ob der Vermutung, auf schwere Kost zu stoßen. Weit gefehlt, einfach genial herrlich, nicht nur die Stimmen, sondern auch die dramaturgische Umsetzung des shakespearchen Epos.

    Und wer sehr gewissenhaft zuhört, wird schnell erkennen, warum die jetzt verfilmte Geschichte „Game of Thrones“ so gehypt wird. Die Anleihen sind kaum zu übersehen bzw. zu überhören.

    toddi

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Jan
    • 06.03.2017

    Wow!

    Es gibt eine Hörspielfassung von "Herr der Ringe" in etwa 10 Stunden Länge, produziert vom Bayrischen Rundfunk vor ungefähr 15 Jahren. Die ist ähnlich großartig wie dieses Hörspiel.
    Regie, Mix, Sprecher, Arrangements ... egal was man sich genauer ansehen möchte - nichts steht dem anderen nach, nichts verliert. Man taucht ein in eine Welt der schottischen Hochländer, friert, schwitzt, schmatzt und stinkt mit den Altvorderen. Genießt Wildbret, wird betrogen und hintergangen. Man fühlt sich, während man hört, ein bisschen wie die Geschichte selbst. Made for eternity. Viel mehr gibt es nicht zu sagen.

    Vielleicht könnte oder sollte man für alle Shakespear Einsteiger noch erwähnen, dass es sich hier nicht um qualende Monologe oder verquirlte Sprache oder was immer sonst man als Neuling hier auch zu erwarten fürchtet, handelt. Ganz im Gegenteil.

    Solide Geradeauskost. Häppchenweise und für Jedermann. Durchweg volle fünf Sterne!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Absolut genial!

    Was hat Ihnen am allerbesten an Macbeth: Ein Epos gefallen?

    Einfach alles, grandios umgesetzt als Hörspiel! Einfach ein Genuss!

    Welcher Moment von Macbeth: Ein Epos ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

    Der wo Lady Macbeth von den Hexen aufgesucht wurde und sie sie mit ihrem derzeitigen Leben konfrontiert haben.

    Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

    Na weinen nun weniger, aber es war doch sehr bewegend und man hatte doch an einigen Stellen eine Gänsehaut.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Egal ob man Shakespeare kennt oder nicht, einfach reinhören. Es ist super gemacht!

    7 Leute fanden das hilfreich