Jetzt kostenlos testen

Liebe kommt im Schottenrock

Portobello Girls 1
Sprecher: Dagmar Bittner
Spieldauer: 8 Std. und 8 Min.
4 out of 5 stars (427 Bewertungen)
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Die Klatschreporterin Cassie Devinmoore hat ihr Leben im Griff. Zusammen mit ihren Freundinnen Emily, Taylor und Olive lebt sie in einer schicken WG im angesagten Londoner Viertel Portobello. Als sie jedoch den Shootingstar der Serie "Highlander Kisses" interviewen soll, ist sie nicht sonderlich erfreut, denn der gutaussehende Sam MacLeod verkörpert alles, was Cassie nicht mag: Schottland und Schauspieler.

Missmutig bricht sie nach Applecross, einem kleinen Dorf im Norden Schottlands, auf. Dummerweise ist Sam MacLeod ebenfalls nicht begeistert darüber, dass ausgerechnet die Reporterin ein Interview mit ihm führen soll, die ihn in ihrer Kolumne vor knapp einem Jahr bereits bloßgestellt hat. Doch dann läuft Cassie ein Schaf über den Weg und plötzlich kommt alles anders als geplant...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Martina Gercke (P)2015 Audible Studios

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    226
  • 4 Sterne
    112
  • 3 Sterne
    49
  • 2 Sterne
    28
  • 1 Stern
    12

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    245
  • 4 Sterne
    92
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    20
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    192
  • 4 Sterne
    111
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    24
  • 1 Stern
    22
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Beate
  • Bayern
  • 27.04.2016

Diese Girls samt Sprecherin sind was für Girlies

Für Erwachsene ist diese Romanreihe kaum zu ertragen.Die Hauptprotagonistin soll 29 sein...meine Güte, wie naiv und sowas von albern, dachte manchmal Sie ist mitten in der Pubertät!.Leider hat die Autorin es nicht verstanden richtige Erwachsene, die auch so handeln, in Ihre Geschichte mit einzubringen.Entstanden ist ein echter Girlie Roman.Würde sagen für die Zielgruppe 15-18...mehr aber auch nicht.Dagmar Bittner macht es nicht besser.Sie liest es total mädchenhaft.Verheult, zickig, stur und manchmal auch mehr als übertrieben.Handlung ist sehr oberflächlich.Hoffe nur, dass die wahre Jugend bzw.die Mädels die heranreifen, sich nicht in so eine Richtung entwickeln.

44 von 51 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttäuscht

Aus der Geschichte/dem Thema hätte man mehr machen können. Erwartet habe ich eine lustige Geschichte, mit frechen Dialogen...... Wie verlieben sich zwei die schlechte Meinung voneinander haben/ voreingenommen sind. So nicht: Das die Frau nach einem Unfall das Gedächtnis verliert, er ihr erzählt sie seien verheiratet, mit ihr ungeschützten sex hat , während sie ihm glaubt..... Das ist richtig kriminell. Sehr unwahrscheinlich dass eine Frau so was verzeiht und am Ende mit ihm in den Sonnenuntergang reitet.....Ausserdem steht sie ziemlich naiv da......

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Wiebke
  • Köln, Deutschland
  • 08.06.2016

leichte Kost, gute Erzählerin

Die Story ist leichte Kost und zum nebenbei hören ok. aber sie ist auch total vorhersehbar und ich persönlich mag diese Softerotikbeschreibungen nicht. die Stimme der Leserin ist sehr angenehm und sie schaffte es, dass ich es trotzdem nett fand dieses Hörbuch zu hören, obwohl ich den Kern der Sache nicht so spannend fand.

16 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Leider nicht so berauschend

Die Story ist eine Mischung aus "Ein Goldfisch fällt ins Wasser" und der Highlandsaga von Diana Gabaldon.
Die Sprecherin lässt einige Wünsche offen, da es mit der Betonung der einzelnen Charaktere nicht so klappt.
Schade, ich hatte mehr erwartet.

13 von 17 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

martina gercke aka barbara cartland?

ok....die idee auf den"outlander-train" aufzuspringen ist nett.
hätte ein nettes, witziges buch werden können. leider ist es soooo schmonzettig geschrieben! wie alt ist frau gercke? abgedroschene phrasen und klischees kommen da frech um die ecke. peinlich, peinlich.
die sprecherin fügt sich allerdings dazu perfekt passend ein.

21 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Idee gut, Umsetzung mangelhaft

Wie in einer vorherigen Rezension geschrieben, finde ich nicht das diese Geschichte von Gabaldon abgekupfert wurde. Die gälischen Bezeichnungen (z.B. Sassenach) sind allgemein bekannt, jedoch hört sich das ganze wie ein Teenager Aufsatz an. Ebenso bin ich von der sprachlichen Umsetzung die Dagmar Bittner abliefert mehr als nur enttäuscht. Erotische Stellen werden plötzlich unterbrochen, manche Dialoge lassen meine Nackenhaare zu Berge stehen. Also nein... dieses hier kann ich nicht empfehlen.

12 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Kristin
  • Wahlstedt, Deutschland
  • 20.11.2016

Eine Frechheit

Dieses Buch ist eine Frechheit. Story an den Haaren herbeigezogen, logische Fehler, Stil Schulmädchen. Ist das eigentlich nicht lektoriert worden? Mann findet bewusstlose Frau mit Amnesie nach Unfall, gaukelt ihr eine Ehe vor und vergeht sich an ihr (Verhütung ist hier auch was für Langweiler) Ist das eigentlich schon Vergewaltigung? Ich würde den Mann in den Knast bringen, aber Hauptfigur Cassie heult dem Fernsehserien-Klischeeschotten nach und sie werden glücklich bis ans Ende ihrer Tage. Hiermit offiziell das schlechteste Buch aller Zeiten. Nur zwei Sterne für die Sprecherin, da ein Profi so ein Projekt abgelehnt hätte.

14 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kitschiger Liebesroman

Der Roman ist schon kitschig und leider mit der Sprecherin fast unerträglich. Vielleicht was für teenies.

16 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Herlich und vollkommen Entspannung

Toll Geschichte, sympathisch geschrieben, das Buch macht neugierig, die Sprecherin perfekt. Ein Buch zum Entspannen, Loslassen. Genau zum Batterieaufladen geeignet.Danke ,ich hatte dabei herrliche Hörgenussfreuden.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Peinlich, was hier geboten wird

Selten, dass ich ein Buch nicht fertig höre, irgendwie zieh ich es doch immer durch, aber hier weigere ich mich noch eine Minute mehr Zeit zu verschwenden...
Gleich von Beginn an nervte mich die Kleinmädchenstimme, die zur Figurenunterscheidung nur so viel beiträgt, als dass sie jede weitere Frau noch quietschiger und höher darstellt. Zur Hauptfigur ist die quengelige und ewig genervte Stimme allerdings passend, da diese so beschrieben wird.. wie soll man so eine Figur mögen, geschweige denn Ernst nehmen??
Dann sind so viele Ausdrücke im Deutschen falsch, was ich bei einer deutschen Autorin gar nicht verstehen kann..? Bei einer Übersetzung hätte ich es zwar irgendwie verstanden, aber dem Übersetzer dennoch einen Arbeitswechsel ans Herz gelegt..
Nun zur Story: wie kann man als Autor soooo einfallslos sein??? Mal schnell aus Realität (Outlanderserie mit SAM Heughan und CATriona Balfe) und Fiktion von Filmen (z.B. Overboard) ein Buch zusammenpanschen und das als eigenständigen Roman verkaufen? Eine Schande für den Beruf! Nicht mal neue Namen sind ihr eingefallen... vielleicht ist es aber auch so gewollt, um auf der Erfolgswelle der Bücher und Serie mitzuschwimmen... sorry, aber Diana Gabaldon ist dann doch ne Nummer zu groß, denn die hatte eigene Ideen...
Schade um jeden Cent und jede Minute !

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich