Jetzt kostenlos testen

Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt

Aus den Bekenntnissen eines Schwarzhändlers
Spieldauer: 1 Std. und 58 Min.
5 out of 5 stars (18 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Soldat Lehmann ergattert in der Weltuntergangsstimmung vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs eine größere Menge silberne Sahnelöffel. Mit diesem "Startkapital" schlittert er fast ungewollt in den Hamburger Schwarzen Markt. Bald hat er einen guten Ruf in der Schwarzmarktszene. Er verkauft gestohlene "Spirituosen" an die englischen Besatzungstruppen, schlachtet Schweine in der Badewanne, besorgt ein altes Denkmal, um einem kranken Opa einen Gefallen zu tun und schmuggelt Wertsachen über die neu entstandene Zonengrenze.

Als er im Gefängnis landet, führt er die Geschäfte aus der Zelle weiter und verschafft sich ein hohes Ansehen bei der Gefängnisleitung. Lehmanns Karriere endet abrupt am 20. Juni 1948, dem Tag der Währungsreform. Regie: Hans-Bernd Müller. Siefried Lenz "Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt"
©1964 Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg (P)1961 SWR

Das sagen andere Hörer zu Lehmanns Erzählungen oder So schön war mein Markt

Bewertung
Gesamt
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    14
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Es gibt noch keine Rezensionen