Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Rover der NASA macht eine Entdeckung: Auf der Mondoberfläche liegt eine abgebrochene Schraube. Das Problem: Sie stammt von der Erde, aber - sie ist 65 Millionen Jahre alt. Die NASA möchte die Entdeckung um jeden Preis geheimhalten, aber Anne Winkler, eine Mitarbeiterin der ESA, deckt das Geheimnis auf und setzt dadurch Ereignisse in Gang, die die ganze Welt durcheinanderwirbeln. Gegen alle Widerstände gelangt sie tatsächlich auf den Mond. Was sie dort findet, ist phantastischer als alles, was die Menschen vorher vermutet haben.

    ©2014 Seibel digital (P)2018 Rubikon Audioverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Krieg um den Mond

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      511
    • 4 Sterne
      314
    • 3 Sterne
      132
    • 2 Sterne
      54
    • 1 Stern
      41
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      643
    • 4 Sterne
      259
    • 3 Sterne
      76
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      17
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      466
    • 4 Sterne
      282
    • 3 Sterne
      132
    • 2 Sterne
      75
    • 1 Stern
      50

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Mondman

    Die Geschichte ist recht trivial. Ein paar Erkenntnisse zur gegenwärtigen Politik vermischt bis zum allgegenwärtigen Klischee der Chinese ist der Fälscher und der Russe der Böse. Diesmal sind alle Ansprüche durch den Chinesen abgegolten. Man will das Hörbuch zwar bis zum Schluß hören in der Hoffnung das es besser wird....

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Abgebrochen

    Nachdem es 4 Stunden nur ganz banal darum ging wie die NSA ein Video verschwinden ließ, hatte ich keine Lust mir das ganze noch weiter anzuhören. Miriam ist eine Figur wie sie nur von einem Mann erfunden werden konnte... Das geht noch nichtmals als "notgeile Praktikantin" durch, diese Figur ist DIREKT aus einem Porno übernommen und nervt derart furchtbar das man direkt vorspulen möchte wenn der Sprecher diesen Namen in den Mund nimmt... Ein Nasa-Video das nur 6(|) Menschen gesehen haben sollen... Festplatten die Streams mitschneiden, sind nicht irgendwann voll, sondern sind zirkular aufgebaut... sie Überschreiben einfach das älteste Material mit neuem Inhalt. Eine gelöschte Datei holt man mit Undelete zurück und gräbt nicht in "Internet-Zeitmaschinen". Ein Rover hat Solarpanele auf dem Dach, dem geht nicht nach teurem hochverfrachten mal eben die Energie aus... Nur Beispiele für wie logisch sich das Buch technisch präsentiert... Alles extrem konstruiert, auf schlechteste weise (oder halt garnicht) recherchiert und total hölzern.

    13 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Hanni und Nanni im Weltraum

    Irgendwie war das so schlecht, daß ich es zu Ende hören musste, leider wurde es nicht besser und der Schluß war der größte Krampf. Hölzerne Charaktere, Turbo Klischees: Die dämlichen dämlichen Amis, die verschlagenen Chinesen, die "weisen" Europäer und der Vodka-saufende Russe. Dazu diese kitschige Story von der "Heldin" und das schlüpfrige Ende à la James Bond. Hat sich letztenendes wie ein Jugendbuch für Raumfahr-affine Kinder angehört.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mal eine andere Perspektive auf Weltraumklischees.

    Der Sprecher hat es drauf - ich hatte keinen Moment wo ich einschlafen wollte.
    Der Roman ist eine erfrischende Mischung aus Abenteuer und Thriller und zeigt von guter Recherche. Ohne zu sehr zu spoilern, kann ich sagen, dass der Roman den russischsprachigen Lesern gefallen würde, weil er ohne Bashing, den übertriebenen Klischees auskommt und die Charaktere, sowie die Errungenschaften der russischen Raumfahrt zu würdigen weiß, im Gegenteil zu vielen anderen Werken, wo es heruntergespielt, im entschuldigenden Ton erwähnt oder gänzlich verschwiegen und ignoriert wird.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Jugendroman

    Für mich leider ein Fehlkauf. Alles sehr hölzern geschrieben und leider auch gesprochen.
    Als 13jähriger hätte ich es wahrscheinlich aber geliebt😉

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Sprecher ist nicht mein Freund ...

    Über die Geschichte, kann ich nicht viel sagen. Der Inhalt hat mich sehr angesprochen und ich denke, ich werde mir das Buch kaufen. Leider kann ich nichtmit dem Sprecher. Ich werde einfach nicht warm mit Ihm. Leider, denn es hat einge Bücher, die mich reizen, aber leider spricht sie Herr Bremer.
    Sorry, nichts für ungut Herr Bremer.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Sehr interessant, für jeden, nicht nur SiFi-Fans

    Die Geschichte war wirklich sehr spannend, abwechslungsreich und mal etwas ganz anderes, neues. In Zeiten, in denen im Kino 9 von 10 Filme Fortsetzung oder Neuauflagen sind, haben mir hier vor allem, ohne viel vorwegzunehmen, die Darstellung und das Ausmaß des politischen Zwists gefallen, wie ich sie vorher noch nicht "vorgelesen" bekommen habe, teilweise sogar erschreckend nah. Das könnte unsere Zukunft sein, auch bei banaleren Problemen. Auch die Nebenschauplätze waren interessant.
    Einen Stern lass ich als Kontur, da die Figuren und ihre Handlungen manchmal ein wenig einfältig gewirkt haben und ein kleines bisschen zu stereotypisch. Aber insgesamt lässt das die Spannung nicht abreißen. Morgen werde ich wohl müde zur Arbeit kommen.

    Grüße Sebastian

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Seltsamer Schreibstil

    Ich höre/lese eher russische oder amerikanische Science Fiction. Entsprechend gespannt war ich Mal ein Deutsches zu hören. Aufhänger und Schwerpunkt der Geschichte sind sehr interessant. Die Dialoge sind teilweise etwas zäh und Zusammenhänge zwischen Geschichtssträngen wirken gelegentlich erzwungen. Seltsamerweise wechselt der Autor gegen Ende zwei Mal kurzzeitig in den allwissenden Erzähler was schon sehr irritiert, vor allem weil es in einem Fall nur ist, um Foreshadowing für ein Ereignis im nächsten Kapitel zu betreiben.
    Bei Beschreibungen von aktivitäten, die mit "neueren" Erfindungen wie dem Internet zu tun haben merkt man leider den Jahrgang des autors. Vielleicht bin ich ja eine Ausnahme unter den Lesern aber muss man in Einzelheiten beschrieben bekommen wie eine Videoplattform wie YouTube funktioniert?
    Alles in allem hatte ich aber Spaß mit dem Hörbuch und habe mich immer gefreut das nächste Mal zu hören. Allein der neue Blickwinkel ist das Guthaben wert!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Kinderbuch Niveau

    Die Geschichte fängt ganz vielversprechend an. Die NASA findet eine Schraube auf dem Mond dienicht von Menschen stammt. Es entbrennt ein Wettlauf der verschiedenen Nationen wer zuerst auf dem Mond ist um den Fund zu bergen.
    Leider hat der Autor das Weltbild eines 12 Jährigen und überhaupt kein Verständnis politischer Zusammenhänge. Die Charaktere sind lahm was die Geschichte irgendwann langweilig macht.
    Und zu allem Überfluss versucht der Autor mit aller Gewalt die Russen in Gutes Licht und die Amerikaner in schlechtes Licht zu rücken.
    Während alle Amerikaner immer nur skrupellos und unüberlegt handeln, setzt sich der Russe immer für das Wohl der Menschheit ein.

    Als Kinderbuch für Leser mit wenig Anspruch ist der Roman okay, ansonsten eher nicht zu empfehlen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Für mich sehr enttäuschend

    Ich schaffe es leider nicht über Kapitel 8 hinaus. Ich tue mich schwer damit das die "Astronauten" sich allem Anschein nach vornehmlich um Ihre modische Kleidung, zickereien und der gleichen kümmern.
    Mir hat das nicht gefallen und demzufolge kann ich dieses Hörbuch auch nicht empfehlen.

    4 Leute fanden das hilfreich