Jetzt kostenlos testen

Krieg um den Mond

Die erste Menschheit 0
Autor: Klaus Seibel
Sprecher: Mark Bremer
Serie: Die erste Menschheit, Titel 0
Spieldauer: 12 Std. und 20 Min.
4 out of 5 stars (944 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Rover der NASA macht eine Entdeckung: Auf der Mondoberfläche liegt eine abgebrochene Schraube. Das Problem: Sie stammt von der Erde, aber - sie ist 65 Millionen Jahre alt. Die NASA möchte die Entdeckung um jeden Preis geheimhalten, aber Anne Winkler, eine Mitarbeiterin der ESA, deckt das Geheimnis auf und setzt dadurch Ereignisse in Gang, die die ganze Welt durcheinanderwirbeln. Gegen alle Widerstände gelangt sie tatsächlich auf den Mond. Was sie dort findet, ist phantastischer als alles, was die Menschen vorher vermutet haben.

©2014 Seibel digital (P)2018 Rubikon Audioverlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    452
  • 4 Sterne
    281
  • 3 Sterne
    121
  • 2 Sterne
    50
  • 1 Stern
    40

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    578
  • 4 Sterne
    237
  • 3 Sterne
    69
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    17

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    415
  • 4 Sterne
    252
  • 3 Sterne
    121
  • 2 Sterne
    70
  • 1 Stern
    50

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mondman

Die Geschichte ist recht trivial. Ein paar Erkenntnisse zur gegenwärtigen Politik vermischt bis zum allgegenwärtigen Klischee der Chinese ist der Fälscher und der Russe der Böse. Diesmal sind alle Ansprüche durch den Chinesen abgegolten. Man will das Hörbuch zwar bis zum Schluß hören in der Hoffnung das es besser wird....

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Abgebrochen

Nachdem es 4 Stunden nur ganz banal darum ging wie die NSA ein Video verschwinden ließ, hatte ich keine Lust mir das ganze noch weiter anzuhören. Miriam ist eine Figur wie sie nur von einem Mann erfunden werden konnte... Das geht noch nichtmals als "notgeile Praktikantin" durch, diese Figur ist DIREKT aus einem Porno übernommen und nervt derart furchtbar das man direkt vorspulen möchte wenn der Sprecher diesen Namen in den Mund nimmt... Ein Nasa-Video das nur 6(|) Menschen gesehen haben sollen... Festplatten die Streams mitschneiden, sind nicht irgendwann voll, sondern sind zirkular aufgebaut... sie Überschreiben einfach das älteste Material mit neuem Inhalt. Eine gelöschte Datei holt man mit Undelete zurück und gräbt nicht in "Internet-Zeitmaschinen". Ein Rover hat Solarpanele auf dem Dach, dem geht nicht nach teurem hochverfrachten mal eben die Energie aus... Nur Beispiele für wie logisch sich das Buch technisch präsentiert... Alles extrem konstruiert, auf schlechteste weise (oder halt garnicht) recherchiert und total hölzern.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mal eine andere Perspektive auf Weltraumklischees.

Der Sprecher hat es drauf - ich hatte keinen Moment wo ich einschlafen wollte.
Der Roman ist eine erfrischende Mischung aus Abenteuer und Thriller und zeigt von guter Recherche. Ohne zu sehr zu spoilern, kann ich sagen, dass der Roman den russischsprachigen Lesern gefallen würde, weil er ohne Bashing, den übertriebenen Klischees auskommt und die Charaktere, sowie die Errungenschaften der russischen Raumfahrt zu würdigen weiß, im Gegenteil zu vielen anderen Werken, wo es heruntergespielt, im entschuldigenden Ton erwähnt oder gänzlich verschwiegen und ignoriert wird.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr interessant, für jeden, nicht nur SiFi-Fans

Die Geschichte war wirklich sehr spannend, abwechslungsreich und mal etwas ganz anderes, neues. In Zeiten, in denen im Kino 9 von 10 Filme Fortsetzung oder Neuauflagen sind, haben mir hier vor allem, ohne viel vorwegzunehmen, die Darstellung und das Ausmaß des politischen Zwists gefallen, wie ich sie vorher noch nicht "vorgelesen" bekommen habe, teilweise sogar erschreckend nah. Das könnte unsere Zukunft sein, auch bei banaleren Problemen. Auch die Nebenschauplätze waren interessant.
Einen Stern lass ich als Kontur, da die Figuren und ihre Handlungen manchmal ein wenig einfältig gewirkt haben und ein kleines bisschen zu stereotypisch. Aber insgesamt lässt das die Spannung nicht abreißen. Morgen werde ich wohl müde zur Arbeit kommen.

Grüße Sebastian

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Seltsamer Schreibstil

Ich höre/lese eher russische oder amerikanische Science Fiction. Entsprechend gespannt war ich Mal ein Deutsches zu hören. Aufhänger und Schwerpunkt der Geschichte sind sehr interessant. Die Dialoge sind teilweise etwas zäh und Zusammenhänge zwischen Geschichtssträngen wirken gelegentlich erzwungen. Seltsamerweise wechselt der Autor gegen Ende zwei Mal kurzzeitig in den allwissenden Erzähler was schon sehr irritiert, vor allem weil es in einem Fall nur ist, um Foreshadowing für ein Ereignis im nächsten Kapitel zu betreiben.
Bei Beschreibungen von aktivitäten, die mit "neueren" Erfindungen wie dem Internet zu tun haben merkt man leider den Jahrgang des autors. Vielleicht bin ich ja eine Ausnahme unter den Lesern aber muss man in Einzelheiten beschrieben bekommen wie eine Videoplattform wie YouTube funktioniert?
Alles in allem hatte ich aber Spaß mit dem Hörbuch und habe mich immer gefreut das nächste Mal zu hören. Allein der neue Blickwinkel ist das Guthaben wert!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Für mich sehr enttäuschend

Ich schaffe es leider nicht über Kapitel 8 hinaus. Ich tue mich schwer damit das die "Astronauten" sich allem Anschein nach vornehmlich um Ihre modische Kleidung, zickereien und der gleichen kümmern.
Mir hat das nicht gefallen und demzufolge kann ich dieses Hörbuch auch nicht empfehlen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Flach und seicht, schade, potential war da.

Fläche Geschichte die immer wieder mal Potential zeigt es dann aber nicht realisiert. Am Ende dann am absoluten Höhepunkt ein seichte Ende um schnell fertig zu werden.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Top gelesen! sehr gutes Buch!

Ich hatte dass noch schon vor 2 Jahren etwa gelesen und mir daraufhin auch alle weiteren Bände gekauft. Ich hoffe die anderen Bücher werden auch noch als Hörbuch erscheinen.
eine angenehm ruhige Stimme, aber nicht langweilig oder monoton.

die Geschichte ist super spannend und könnte durchaus so in der Art passiert sein. Ich kann diese Reihe echt nur jedem ans Herz legen der Science-Fiction mag, welche sehr Fakten orientiert ist, hinzu kommt, dass die Hauptdarstellerin Anne fast aus meiner Heimat kommt.
von der Recherche und den vielen Infos und Details, erinnert es mich an die Schreibweise von Dan Brown. Also ein gutes ... wirklich sehr gutes Niveau zu schreiben, verständlich und doch viel Wissen mit eingebunden.
immer wieder gerne!

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Kein reines Sci-fi Buch

Kann dieses Hörbuch nicht weiterempfehlen. War zu 90% eine Story à la Contact mit zu viele Nebenfiguren und zu viele Sideplots die genau genommen nirgends hinführen. Lediglich die letzten hundert Minuten sind spannend und haben überhaupt etwas mit Science Fiction zu tun.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Lauwarmer Aufguss, mit anstrengendem Einstieg

Alles in allem eine sehr Seichte an manchen Stellen besonders im ersten Drittel überaus platt, konturlos und dümmlich wirkende Si-Fi Romanze. Inspiriert von James P.Hogans Giants Reihe, kombiniert mit einem politisch motivierten King of the Hill Szenario rund um das Thema Raumfahrt das ebenso klischeehaft wie unausgegoren wirkt.

Wenn das erste Drittel nicht wäre würde ich sagen die Geschichte ist durchschnittlich aber durchaus Ohrkonform.
Die Einleitung aber zieht den Gesamteindruck schon deutlich in die unteren Schubladen.
Ich kann es nicht empfehlen.

Mark Bremer als Sprecher ist mir aus diversen anderen Produktionen bereits bekannt, er macht auch hier eine gewohnt gute Arbeit und schafft für mich eine angenehme Atmosphäre…

Produktionstechnisch ist bei 566:30 ein Schnittfehler vorhanden und es gibt’s wie so oft einen Punkt Abzug bei der Gesamtwertung .