Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Rover der NASA macht eine Entdeckung: Auf der Mondoberfläche liegt eine abgebrochene Schraube. Das Problem: Sie stammt von der Erde, aber - sie ist 65 Millionen Jahre alt. Die NASA möchte die Entdeckung um jeden Preis geheimhalten, aber Anne Winkler, eine Mitarbeiterin der ESA, deckt das Geheimnis auf und setzt dadurch Ereignisse in Gang, die die ganze Welt durcheinanderwirbeln. Gegen alle Widerstände gelangt sie tatsächlich auf den Mond. Was sie dort findet, ist phantastischer als alles, was die Menschen vorher vermutet haben.

    ©2014 Seibel digital (P)2018 Rubikon Audioverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Krieg um den Mond

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      549
    • 4 Sterne
      327
    • 3 Sterne
      137
    • 2 Sterne
      58
    • 1 Stern
      42
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      679
    • 4 Sterne
      272
    • 3 Sterne
      77
    • 2 Sterne
      18
    • 1 Stern
      17
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      495
    • 4 Sterne
      300
    • 3 Sterne
      133
    • 2 Sterne
      77
    • 1 Stern
      53

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Mondman

    Die Geschichte ist recht trivial. Ein paar Erkenntnisse zur gegenwärtigen Politik vermischt bis zum allgegenwärtigen Klischee der Chinese ist der Fälscher und der Russe der Böse. Diesmal sind alle Ansprüche durch den Chinesen abgegolten. Man will das Hörbuch zwar bis zum Schluß hören in der Hoffnung das es besser wird....

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Hanni und Nanni im Weltraum

    Irgendwie war das so schlecht, daß ich es zu Ende hören musste, leider wurde es nicht besser und der Schluß war der größte Krampf. Hölzerne Charaktere, Turbo Klischees: Die dämlichen dämlichen Amis, die verschlagenen Chinesen, die "weisen" Europäer und der Vodka-saufende Russe. Dazu diese kitschige Story von der "Heldin" und das schlüpfrige Ende à la James Bond. Hat sich letztenendes wie ein Jugendbuch für Raumfahr-affine Kinder angehört.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Abgebrochen

    Nachdem es 4 Stunden nur ganz banal darum ging wie die NSA ein Video verschwinden ließ, hatte ich keine Lust mir das ganze noch weiter anzuhören. Miriam ist eine Figur wie sie nur von einem Mann erfunden werden konnte... Das geht noch nichtmals als "notgeile Praktikantin" durch, diese Figur ist DIREKT aus einem Porno übernommen und nervt derart furchtbar das man direkt vorspulen möchte wenn der Sprecher diesen Namen in den Mund nimmt... Ein Nasa-Video das nur 6(|) Menschen gesehen haben sollen... Festplatten die Streams mitschneiden, sind nicht irgendwann voll, sondern sind zirkular aufgebaut... sie Überschreiben einfach das älteste Material mit neuem Inhalt. Eine gelöschte Datei holt man mit Undelete zurück und gräbt nicht in "Internet-Zeitmaschinen". Ein Rover hat Solarpanele auf dem Dach, dem geht nicht nach teurem hochverfrachten mal eben die Energie aus... Nur Beispiele für wie logisch sich das Buch technisch präsentiert... Alles extrem konstruiert, auf schlechteste weise (oder halt garnicht) recherchiert und total hölzern.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Jugendroman

    Für mich leider ein Fehlkauf. Alles sehr hölzern geschrieben und leider auch gesprochen.
    Als 13jähriger hätte ich es wahrscheinlich aber geliebt😉

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mal eine andere Perspektive auf Weltraumklischees.

    Der Sprecher hat es drauf - ich hatte keinen Moment wo ich einschlafen wollte.
    Der Roman ist eine erfrischende Mischung aus Abenteuer und Thriller und zeigt von guter Recherche. Ohne zu sehr zu spoilern, kann ich sagen, dass der Roman den russischsprachigen Lesern gefallen würde, weil er ohne Bashing, den übertriebenen Klischees auskommt und die Charaktere, sowie die Errungenschaften der russischen Raumfahrt zu würdigen weiß, im Gegenteil zu vielen anderen Werken, wo es heruntergespielt, im entschuldigenden Ton erwähnt oder gänzlich verschwiegen und ignoriert wird.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    so dermaßen naiv geschrieben

    andere Bewertungen haben es auf den Punkt gebracht: sprachlich schwach und Jugendbuch Charakter; zudem so dermassen naive Personas gezeichnet, unwahrscheinliche Handlungen, extrem einfältig (wandern über den Mond und vergessen die geringere Schwerkraft), schlechte Schwerpunkte (ausführliche Beschreibung unwichtiger Dinge und große Events quasi nebenbei erzählt); lediglich das Thema und die Story ist interessant und die nachfolgenden Teile sollen besser werden (bin gespannt, wie das gehen soll)...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    gut recherchiert und spannend geschrieben.

    ich freue mich wirklich auf die nächsten Teile . leider habe ich den ersten Teil zuerst gehört und dann erst von dem Teil Null 😁 gehört, aber es war trotzdem sehr spannend zu hören wie alles begann. Diese Reihe gehört zu den Büchern die ein Gehirn fördern und mit Wissen und Einzelheiten aber auch mit neuen Ansichten füttern.
    Davon hätte ich gerne mehr.
    viel Spaß beim Lesen 👍😊

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Krieg um die Klischees

    Interessante Story, was den Kern angeht. Um dieser einen Kontext zu kreieren, bedient sich der Autor leider aller Klischees, die es über irgendwelche "Völker" und Institutionen so gibt. Die politischen und gesellschaftlichen Auswirkungen werden angekratzt und aus jugendlicher Perspektive geschildert. Leider wird das Thema am Ende völlig unter den Teppich gekehrt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Wenn man keine Ahnung hat...

    Ich beschränke mich bei meinem Kommentar mit einem Hinweis auf die fehlerhafte Beschreibung eines Naturphänomenens:
    Nach der Landung eines Raumfahrzeugs auf dem Mond ist die Rede von Staub, der sich über den Verlauf von Stunden soweit gelegt hat, dass die Crew ihr Raumschiff verlassen kann.
    Da es auf dem Mond keine Atmosphäre gibt, beschreibt jeder noch so kleine oder leichte Körper eine balistische Flugbahn, wenn er "geworfen" wird. Somit auch Staub, der von Raketentriebwerken emporgeschleudert wird. Da gibt es keine "Staubwolken" die sich über Stunden "in der Luft" halten.
    Ich bin erstaunt, wie sehr ich mich jedesmal über solche Makel ärgere, wenn ich Sci-Fi Geschichten lese/höre und wie sehr diese Fehler den Genuß stören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Der Sprecher ist nicht mein Freund ...

    Über die Geschichte, kann ich nicht viel sagen. Der Inhalt hat mich sehr angesprochen und ich denke, ich werde mir das Buch kaufen. Leider kann ich nichtmit dem Sprecher. Ich werde einfach nicht warm mit Ihm. Leider, denn es hat einge Bücher, die mich reizen, aber leider spricht sie Herr Bremer.
    Sorry, nichts für ungut Herr Bremer.

    2 Leute fanden das hilfreich