Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Als es Ellen Bruckner nach einem Sturz in die Trave wieder an Land schafft, findet sie sich in einer ihr völlig fremden Welt wieder. Sie wähnt sich im Koma und erlebt einen schrecklich realen Albtraum, in dem sie sich im Jahre 1235 in Lübeck befindet. Bald schon wird sie des Teufels bezichtigt und ihr harmloses Kampfsporthobby zu einer Überlebensfrage.

    Der geächtete Däne Mikael Ranulfson nimmt die merkwürdige, aber wunderschöne junge Frau in Not bei sich und seiner Truppe auf. Sie fasziniert und bezaubert ihn gleichermaßen. Er möchte nicht nur ihre Kampfkunst erlernen, sondern sie beschützen und in seinem Leben behalten. Doch Niedertracht und Verrat sowie mächtige Feinde lauern, und gemeinsam müssen Ellen und Mikael nicht nur für ihre Liebe, sondern auch für ihr Schicksal kämpfen.
    ©2014 Sieben Verlag (P)2014 audiocolours

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Keltische Nächte

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      100
    • 4 Sterne
      58
    • 3 Sterne
      27
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      76
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      33
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      18
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      100
    • 4 Sterne
      52
    • 3 Sterne
      25
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannender Mittelalter-Roman mit angenehmer Stimme

    Halten Sie die Hörbuch-Ausgabe von Keltische Nächte für besser als das Buch?

    Kann ich so nicht beantworten. Beide haben Vor- und Nachteile und ich nutze beides jeweils auf komplett unterschiedliche Weisen!

    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    Rundum mit allem sehr zufrieden

    Haben Sie vorher schon ein Hörbuch mit Claudia Adjei gehört? Wie würden Sie beide vergleichen?

    nein aber ich freue mich schon auf die nächste Ausgabe!

    Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

    ja

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Die Geschichte erinnert mich sehr an die Diana Gabaldon Saga um Jamie Fraser, allerdings mit deutschem Hintergrund was für die Nachvollziehung nicht schlecht ist. Die Sprecherin passt wunderbar zur Geschichte, alles ist geschmackvoll und der Geschichte entsprechend erzählt. Mal mit mehr oder weniger Nachdruck, sehr angenehm. Endlich mal ein Hörbuch mit einer noch relativ unbekannten Sprecherin und keine prominenten "VIPs". Ich freue mich schon auf ein neues Hörbuch mit Claudia's Stimme

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Buch.

    Liebesgeschichte zwischen den Zeiten mit Happy End. Genau das was ich mag. Lohnt sich zu lesen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr spannend und erotisch. eine tolle Geschicht

    toll gesprochen. und aufregend geschrieben. gegen wart, vergangenen heit angst um die Zukunft. erotisch und.......

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Was soll man dazu sagen

    Ach hätte ich doch auf die Warnungen gehört. Die Sprecherin bemüht sich zwar redlich die unterschiedlichen Charaktere mit verschiedenen Stimmlagen zu sprechen und das macht sie eigentlich auch gut, aber all dies wird zunichte gemacht von der unsäglichen Betonung so gut wie jeden einzelnen Wortes. Das Pferd wird zum Pfärrt. Die Ferne wird zur Färrne. Man wartet nicht man wachtet. Immer wenn sie in den Erzählmodus wechselt, bekommt die Geschichte den Charme einer Computerstimme.
    Die Geschichte plätschert dahin und ist sehr vorhersehbar. Sie lebt von Plattitüden und erinnert mich so ein bisschen an "Klein Erna kommt ins Mittelalter". Ich bin jetzt auf Halbzeit und hoffe meine "Sturrheit raicht auss umm biss zumm Ände duchzuhalten!"

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gute Geschichte, schlechte Wahl der Sprecherin

    Die Story an sich ist gut- sicherlich vorhersehbar und teilweise sehr langgezogen. ( Ein Zusammenkommen der Haupt Charaktere erst nach über 9 Stunden.) Da braucht man echt Geduld.
    Leider ist die Wahl der Sprecherin sehr unglücklich. Frau Adjei eignet sich eher für Grimms Märchen. (Ich kann nachvollziehen das einige Hörer mittendrin abgebrochen haben) Hier hätte ich mir Vera Teltz gewünscht, aber wahrscheinlich ist das auch eine Frage des Geldes.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • bea
    • 29.12.2014

    leidenschaft, liebe, magie und humor

    mittelalter, aberglaube aber auch freundschaft, treue und ewige liebe! erotisch romantisch verpackt! macht spass!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    schade um den Gedanken hinter der Geschichte

    leider wird die Geschichte dem Gedanken nicht gerecht, dabei ist das mal wirklich ein interessanter Ansatz zum Thema Zeitreisen.

    Die Sprecherin ist zumindest in meinen Ohren ....ich sage mal schwierig. Empfehle Hörprobe vor dem Kauf!

    Ausserdem muss der Schnitt an den Kapitelenden überarbeitet werden, da sind einige unrund und abgeschnitten. Hierzu habe ich Audible informiert und es wurde Verbesserung angekündigt.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Softporno der üblichen Art

    Die Story ist von einer jener Autorinnen ohne Talent geschrieben, deren Hauptanliegen es ist, einen Softporno mit einer Würze Handlung zu produzieren. Geistig minderbemittelte Hauptakteure ohne jede Vielschichtigkeit in Charakter und Handlungsfähigkeit finden nach lachhaften Selbstzweifeln in einem endlosen Hin und Her irgendwann zueinander.
    Dabei hätte die Idee durchaus Potential und den Anfang der Geschichte fand ich recht vielversprechend, weswegen ich den Titel nach der Hörprobe auch gekauft habe. Leider ein Fehlkauf! Für die Geschichte selbst gibt es nur einen Stern.
    Die Sprecherin finde ich nicht so schlecht, allerdings wird sie nicht meine Lieblingssprecherin. Da gibt es wesentlich bessere, Sie liest zu hektisch und in vielen Fällen zu stark betont, versteht es jedoch recht gut, unterschiedliche Personen herauszuarbeiten, so dass man sie gut unterscheiden kann. Drei Sterne für sie.
    Wer gute Fantasy sucht und mehr will als pubertär angehauchte Romantik und zweifelhafte Pseudoerotik sollte die Finger von diesem Hörbuch lassen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Jedenfalls nicht mein Favorit

    Was hat Ihnen am meisten an Keltische Nächte gefallen? Was am wenigsten?

    1. Der Sprecher ist leider meiner Meinung nach fürchterlich für die Stimme der Protagonistin. Die Stimme der Sprecherin ist etwas zu alt und hat zu viel eigenen Charakter, der das ganze Bild der Protagonistin verzerrt. Sie kommt in ihren Handlungen irgendwie etwas glucksend rüber wenn sie ihre Gedanken ausspricht, obwohl sie eigentlich eine gefasste, sexy junge Frau ist.
    Die Sprecherin gibt sich Mühe, das muss man ihr lassen. Leider passt es trotzdem nicht. Ob es jetzt am Buch oder an der Stimme liegt, kann ich nicht sagen, aber ein Großteil des Buches kam mir etwas gefühllos rüber.

    Fazit: Das Buch zu lesen, dürfte eine wesentlich bessere Heldin im Kopf der Hörer fabrizieren, bei der alles übereinstimmt.

    2. Das Mittelalter wurde denk ich gut getroffen und besonders der religiöse Zeitgeist und die Gemüter der damaligen Menschen wurden (vermutlich) treffend beschrieben. Da hat der Autor auf jeden Fall seine Hausaufgaben gemacht.
    Mittelalterfreunde dürfte dieser Roman erfreuen.

    Es geht um Ehre, falsche Frömmigkeit, Sex und Verrat.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Story mit einer gewöhnungsbedürftigen Sprexhe

    Die Sprecherin war gewöhnungsbedürftig, sie hat übertrieben deutlich gesprochen und hin und wieder die Betonung einzelner Wörter falsch gesetzt. Ich mochte die Story, sie erinnerte ein wenig an Outlander.