Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Pauline Harmange hasst Männer - und zwar alle bis auf ihren Ehemann. In ihrem kurzen, pointierten Essay appelliert sie offenherzig, provokativ und nicht ohne Witz an alle Frauen, sich nicht mehr darum zu scheren, was sie in einer männerdominierten Umwelt vorfinden. Dabei ist ihr Buch keineswegs ein Aufruf zur Gewalt, sondern eine Aufforderung zum Umdenken: Frauen sollten das Recht haben, Männern misstrauisch zu begegnen. Denn dieser Perspektivwechsel kann ein emanzipatorischer und freudvoller Umgang mit einer Welt sein, die noch immer von Ungleichheiten in den Geschlechterbeziehungen geprägt ist, eine Möglichkeit der Befreiung in ein selbstbestimmteres Leben, in dem mehr Raum für weibliche Solidarität und mehr Verschwesterung sein sollte.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Rowohlt Verlag GmbH. Übersetzung von Nicola Denis (P)2020 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Ich hasse Männer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      101
    • 4 Sterne
      22
    • 3 Sterne
      10
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      97
    • 4 Sterne
      23
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      87
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      7

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Mittelmässigkeit

    Ich kann nicht beurteilen, wie Frau sich in einer Männer dominierten Gesellschaft fühlen mag. Ich lese aber die Statistiken und bin schockiert, was wir Männer Frauen an Gewalt antun. Und dies, so ist zu vermuten, ist ja nur die Spitze vom Eisberg. Und ja, ich sehe eine Menge an mittelmäßigen beziehungsweise völlig ungeeigneten Männern in führenden Positionen. Die dort mit dem größten Selbstverständnis den größten Mist anrichten. Also finde ich die Thesen in diesem Hörbuch durchaus angemessen, auch wenn ich persönlich mit Hass gegenüber einer anderen Person nicht viel anfangen kann. Aber vielleicht kann ich auch das als Anregung aus diesem Hörbuch entnehmen.

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • AK
    • 26.11.2020

    Wie wahr, wie wahr...

    Endlich sagt es mal jemand! Meiner Meinung nach hätte die Autorin sogar noch mehr Gas geben können.Ich erlebe es jeden Tag, wie sich diese mittelmäßigen Männer durchwinden, für alles eine Ausrede haben und sich mit ganz normalen Taten als Helden hinstellen. Habe viel aus dem Buch mitgenommen!

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Exzellente Darlegung

    Eines hat mir gefehlt: Die meisten Frauen leiden am Stockholm Syndrom und versuchen durch komplette Anbiederung ans Patriarchat ein paar Almosen zu ergattern. Leider wird dies nicht aufgegriffen.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Sie war bemüht....

    Schwache Gedankengänge, redundante Informationen. Lohnt sich wirklich nicht, warum das überhaupt veröffentlicht wurde und nicht nur ein Tagebucheintrag ist, ist mir unklar.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Leider wahr.

    Vom Titel bis zum Inhalt nicht provokativ sondern einfach leider wahr.
    (Vielleicht auch mal von Männern) gelesen/gehört kann das Buch die Welt zu einem besseren Ort machen. „Dann muss die Autorin sich mal einen anderen Titel ausdenken, wenn wir Männer das Buch ansprechend finden sollen!“, so wird wohl der ein oder andere (Mann) nun argumentieren. Genau diese (Männer) sollten das Buch anhören/ lesen. Sie würden sich wundern was sie lernten. Voraus gesetzt, sie schaffen es, emphatisch zu sein und in dem Buch einen Versuch der Kommunikation als Lösungsansatz zu sehen. Aber leider sind diese Eigenschaften (und viele weitere) aus Erfahrung von der Mehrheit der Männer nicht zu erwarten...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zum in die Tonne kloppen..

    Ich habe das Buch gekauft, weil ich den Titel interessant fand und mal "die andere Seite" hören wollte. Dumm gelaufen. Uralte feministische Binsenweisheiten verpackt in weibliche Fäkalsprache. Kein einziger neuer Gedanke. 100%iger Reinfall. Entsorgung erfolgte im Kaminofen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Titel ist Programm

    ein schreckliches Buch. Meist anekdotisch wird versucht eine allgemein gültige Formel des "Mannes" herbei zu fantasieren. In jeder Handlung eines Mannes sieht sie nur das Schlechte. Selbst wenn er auf ihrer Seite steht, macht er es nur aus niederen Trieben. Frauen hingegen werden als fast göttliche Wesen beschrieben. Selbst emotionale Ausraster der Frau sind bloss ein Zeichen der Unterdrückung des Mannes. Und wenn der Mann auf der anderen Seite sachlich und ruhig argumentiert, dann auch nur weil in seinem lockig flockigen Leben gar kein Zorn aufkommen kann. Ich musste oft schmunzeln.

    Eines aber hat dieses Buch. Man muss es gelesen haben um zu glauben, dass es tatsächlich Menschen gibt, die so denken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr inspirierend

    Dieses Buch ist richtig für jede Frau, die sich fragt, ob es legitim ist, Männer zu hassen. Es leider sehr kurz, aber dennoch lohnenswert. Ich werde es sicher noch einige Mal hören.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr interessant

    Sollte man sich anhören, als Frau und vielleicht auch als mutiger Man.
    Leider sehr kurz!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Vollkommen wahnsinnig

    Pauline Harmange hasst Männer - außer ihren Ehemann. Harmange findet es vollkommen ok, zu den Gefühlen des Männerhasses zu stehen und ihn sogar noch zu intellektualisieren.
    Leider zeigt die geschätzte Autorin (wer hätte es gedacht) natürlich keinerlei wirkliche Lösungswege auf außer generelle Hinweise wie Männer seien nicht empathievoll genug, Männer seien nicht in diesem oder jenem gut genug. Stattdessen spornt die junge Frau viele weitere Frauen dazu an, sich in Girls-Clubs zu vereinigen und sich endgültig von den Männern abzuspalten.
    Eine wunderschöne neue Welt.