Jetzt kostenlos testen

Honigtot

Autor: Hanni Münzer
Sprecher: Anne Moll
Spieldauer: 13 Std. und 28 Min.
4.5 out of 5 stars (1.971 Bewertungen)
Regulärer Preis: 9,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Beschreibung von Audible

Generationenreise: So manches Familiengeheimnis bleibt lieber unentdeckt

In "Honigtot" fühlen wir mit Felicity: Sie lebt in Seattle und ist drauf und dran, ihr Medizinstudium abzuschließen, um einer Ärzteorganistion in Kabul beizutreten. Doch das Schicksal durchkreuzt all ihre Pläne, als ihre Großmutter verstirbt und ihre Mutter spurlos verschwindet.

Es beginnt eine Reise durch die Welt, vor allem aber eine Reise in die Vergangenheit von Felicitys Familie. Gleich vier Frauengenerationen lernt der Hörer kennen - spannend zum Leben erweckt durch die beliebte Sprecherin Anne Moll. Dabei führt der Weg auf die Bühnen von Wien und in die dunkelsten Geschehnisse des Nationalsozialismus.

Dieses packende Hörbuch der Bestsellerautorin Hanni Münzer ist jedoch viel mehr als nur eine Familiensaga. "Honigtot" regt die Zuhörer selbst zum Nachdenken an: über Entscheidungen, die Vergangenheit und das Leben an sich. Ein Hörerlebnis, das Historie und Unterhaltung, Emotionen und Fakten zu einem mitreißenden Abenteuer verschmilzt, in dem sich viele Hörerinnen und Hörer wiederfinden werden.

Inhaltsangabe

Als sich die junge Felicity auf die Suche nach ihrer Mutter macht, stößt sie dabei auf ein quälendes Geheimnis in ihrer Familiengeschichte. Nachforschungen führen sie zurück in das dunkelste Kapitel unserer Vergangenheit und zum dramatischen Schicksal ihrer Urgroßmutter Elisabeth und deren Tochter Deborah. Ein Netz aus Liebe, Schuld und Sühne zerstörte das Leben beider Frauen und warf über Generationen einen Schatten auf Felicitys eigenes Leben...
©2015 Piper Verlag GmbH, München (P)2015 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.418
  • 4 Sterne
    394
  • 3 Sterne
    95
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    33

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.341
  • 4 Sterne
    320
  • 3 Sterne
    108
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    27

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.304
  • 4 Sterne
    344
  • 3 Sterne
    103
  • 2 Sterne
    29
  • 1 Stern
    29
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Mitreißende Geschichte toll gelesen

Ich habe das Hörbuch in 2 Tagen durchgehört, weil ich es nicht mehr ausmachen wollte. Eine wunderbare Geschichte. Und ganz und gar keine klassische Familiengeschichte. Ich habe was ganz anderes erwartet und bin aber begeistert von dem, was ich bekommen hab.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unglaublich!

Eigentlich stehe ich nicht so auf historische Kriegserzählungen, aber diese Geschichte hat mich gefesselt und bis zur letzten Sekunde nicht mehr losgelassen. Die Charaktere sind stimmig und so authentisch beschrieben...einfach toll!

7 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gänsehautartig!

Welchen drei Worte würden für Sie Honigtot treffend charakterisieren?

Dramatisch, berührend, wertvoll, sehr gut geschrieben!

Was mochten Sie an der Handlung am liebsten?

Pfui .... alles ... ich las sehr viel über diese Thematik, aber noch nie einen Roman, nur dokumentarartigen Bücher. Dieses Buch hat alles. Ich höre nun gerade die letzten 3-5 Minuten ... absolut berührend, ich weinte.

Wie hat Ihnen Anne Moll als Sprecher gefallen? Warum?

Sehr gut, congrats!

Gab es im Hörbuch einen Moment, der Sie ganz besonders berührt hat?

Ja, mehreren. Die Spinne-Szene im Krankenhaus. Und vielen anderen, wirklich.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Das Buch bringt ja keine gute Laune mit. Es ist ein Stück der traurigste Zeit der Welt während des 2. Weltkrieges. Man sollte das Buch einmal zuhören, höchstens 2 Unterbrechungen.

19 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zeitgeschichte berührend in Szene gesetzt

Ein berührendes Hörbuch, das von Anne Moll hervorragend gelesen und sprachlich wunderbar interpretiert wird. Ein Buch, das den Blick auf die dunkelste Zeit unserer deutschen Geschichte lenkt und dabei beides in den Mittelpunkt der Handlung stellt: die menschenverachtende und Leben-zerstörende Brutalität des Nazi-Terrors (der wir in Deutschland teils aus Überzeugung, teils aus Gleichgültigkeit Raum und Entwicklungsmöglichkeit gegeben haben), - und auch das Denken und Handeln von Menschen, die sich der braunen Gleichschaltung und dem Terror der SS und Gestapo mutig widersetzt und dafür Folter und Tod "in Kauf" genommen haben.

Aufrüttelnd die Beschreibung der schleichenden Unterwanderung und Umklammerung jedes privaten Lebens durch die Ideologie des Nationalsozialismus. Großartig auch, wie es der Autorin gelingt darzustellen, wie sich im normalen Alltagserleben immer neue, und jeweils persönlich heraus-fordernde Situationen für die Protagonisten der Handlung entwickeln. Was mich besonders berührt und betroffen gemacht hat: die Sensibilität, in der Hanni Münzer deren Haltungen und Handlungen in Szene setzt: ihre Sorgen und Zweifel, ihre Hoffungen, Ängste und inneren Kämpfe, die ausgestanden und bewältigt werden müssen, das Durchringen zu (manchmal sehr spontanen) Entscheidungen ohne sicheres Wissen um richtig oder falsch.

Dieses Hörbuch hat mich von Anfang an in seinen Bann gezogen. Könnten dafür sechs Sterne vergeben werden: meine wären dieser Produktikon sicher.

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Großes Kompliment!

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Honigtot besonders unterhaltsam gemacht?

Ganz ehrlich? Die fantastische Stimme der Frau Moll. Selten habe ich so eine sympathische "Vorleserin" gehabt.Unterhaltsam würde ich nicht unbedingt sagen…man wird ziemlich schnell in eine Art Sog gezogen und in die Geschichte hineingepflanzt.Man will immer nur wissen, wie geht es weiter…und weiter…und weiter...

Welcher Moment von Honigtot ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

Da gibt es viele Momente…die kurze Liebe von Deborah zu Pavel…die Freundschaft zu Marlene...

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Da gibt es keine…das Buch, die Geschichte als Ganzes, ist perfekt!

Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

Liebe und Leid in den Wirren des Krieges...

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe mich eigentlich immer dagegen gewehrt Bücher zu hören, die in den Kriegsjahren spielen…dieses hat mich aufgrund der vielen Rezessionen doch gereizt…und alle hatten sie Recht…es ist ein Hörgenuss für die Ohren…wahnsinnig einfühlsam und geschichtlich genau erzählt…ich kam mir stellenweise vor, als stände ich vor der Prinzregentenstrasse Nr. 10.Lassen sie sich ein auf eine Geschichte, wie sie besser nicht erzählt werden kann.

20 von 25 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Lena
  • Darmstadt, Deutschland
  • 26.10.2016

Lieber selber Lesen

Die Handlung ist interessant und stellenweise sehr spannend. Vermutlich eher zum Lesen zu empfehlen, denn die Sprecherin hat mir leider gar nicht gefallen und ich konnte mich erst Ca. ab dem 60. Kapitel an sie gewöhnen. Die Stimme ist Geschmackssache, aber Bentonungsfehler nicht. Zudem sind die nachgesprochenen Dialekte schrecklich und unnötig, welche sich leider durch das gesamte Buch ziehen. Sehr schade.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Absolute Trivialliteratur

Was genau hat Sie an Honigtot enttäuscht?

Ich habe mich von mehreren sehr positiven Bewertungen, einem anziehenden Cover, einem zeitgeschichtlichen Hintergrund blenden lassen. Das Hörbuch habe ich nach nur einer Stunde enttäuscht abgebrochen. Wer auf Rosamunde Pilcher steht, liegt hier richtig. Für mich ist das keine gute Literatur!

Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

Sehr akzentuiert, mit vielen verschiedenen Kindfrau-Kinderstimmen vorgetragen. Schrecklich.

17 von 22 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine faszinierende und anrührende Familienchronik

Geschichte und die Nachwirkungen bis in die heutige Zeit. Am Ende war ich zu Tränen gerührt. Es lässt mich meine eigene Historie und das Verhalten meiner Eltern und Großeltern hinterfragen und besser verstehen. Es schenkt tatsächlich Frieden im Herzen.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte

Spannende Geschichte, tolle Sprecherin, macht das Zuhörer leicht, es macht großen Spaß, diese Geschichte zu hören.

7 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Einfach nur schlecht

Wen hätten Sie anstatt Anne Moll als Erzähler vorgeschlagen?

Die Sprecherin macht an sich einen ordentlichen Job, allerdings lassen einem die Passagen, in denen versucht wird, bayerischen oder österreichischen Dialekt nachzuahmen, die Haare zu Berge stehen!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Rosamunde Pilcher trifft 50 Shades und Herrmann Göring, eine abstruse und für mich nur schwer zu ertragene Mischung

14 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich