Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Die mutige Widerstandskämpferin Marlene aus "Honigtot" ist zurück

    In ihrem Roman "Marlene" behandelt Hanni Münzer die Geschichte der beeindruckenden Nebenfigur aus "Honigtot" weiter. Wenn du diesen Überraschungserfolg kennst, dann erinnerst du dich bestimmt an Marlene. Sie, die sich mutig dem Widerstand gegen das NS-Regime verschrieben hatte, war in den dunkelsten Tagen die beste Freundin der Halbjüdin Deborah. Irgendwann jedoch verloren sich die beiden jungen Frauen aus den Augen. Was aus Marlene geworden ist, erfahren wir nicht.

    Bis jetzt - in diesem ungekürzten Hörbuch wird erzählt, wie in früher Jugend ihr politisches Gewissen erwachte und wohin Marlene ging, nachdem sie ihre Freundin Deborah für tot hielt. Denn noch war der Krieg und damit die Notwendigkeit, gegen das Unrechtsregime zu kämpfen, nicht vorbei. Aber wie viel kann eine Frau der guten Sache opfern?

    Die beliebte Schauspielerin und Sprecherin Anne Moll spricht mit Spannung und viel Emotion. Übrigens musst du "Honigtot" nicht kennen, um "Marlene" von Hanni Münzer genießen zu können.

    Inhaltsangabe

    München 1944: Erschüttert steht Marlene vor dem ausgebombten Haus am Prinzregentenplatz. Ihre Freundin Deborah und deren kleinen Bruder Wolfgang wähnt sie tot. Doch das kann ihre Entschlossenheit zum Widerstand nicht brechen. Todesmutig stürzt sie sich in den unheilvollen Strudel des Krieges und riskiert immer wieder ihr Leben.

    Sie schließt ungewöhnliche Freundschaften und lernt einen ganz besonderen Mann kennen, dem das eigene Leben nichts gilt, der aber alles für die Kinder tut, die er unter seinen Schutz gestellt hat. Bald sieht sich Marlene vor der größten Entscheidung ihres Lebens: Sie erhält die Chance, den Verlauf des Krieges zu ändern, vielleicht Millionen Menschen zu retten. Doch dafür müsste der Mann, den sie liebt, sterben...
    ©2016 Piper Verlag GmbH, München / Hörbuch Hamburg HHV GmbH (P)2016 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Marlene

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.380
    • 4 Sterne
      252
    • 3 Sterne
      62
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      13
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.336
    • 4 Sterne
      201
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      12
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.247
    • 4 Sterne
      270
    • 3 Sterne
      47
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      16

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Absolut ergreifend! Geht unter die Haut!

    Was hat Ihnen am allerbesten an Marlene gefallen?

    Die ganze Persönlichkeit! Unfassbar, was ein Mensch ertragen kann!

    Welcher Moment von Marlene ist Ihnen besonders im Gedächtnis geblieben?

    Da gibt es einfach zu viele, um sie alle aufzuzählen. Das ganze Hörbuch hat mich erschüttert!

    Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

    Gefallen ist wohl unpassend! Es geht um den 2. Weltkrieg und um alle die unfassbaren Greultaten, die damit verbunden waren.

    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    Slogan? Vielleicht: Nie wieder!?
    Ich persönlich finde, dieses Hörbuch und sein Vorgänger "Honigtod" gehören unbedingt in den Geschichtsunterricht einer jeden Schule!

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Man muß sich schon im Klaren sein, dass ein Rosamunde Pilcher Hörbuch mit diesem Hörbuch absolut nicht zu vergleichen ist. Man kann manche Szenen nur schwer ertragen. Mir sind ab und an Tränen gekommen. Auch vor Wut!

    Bitte auch unbedingt den ersten Teil " Honigtod" anhören! Die Bücher gehören einfach zusammen!

    24 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • E.
    • 16.09.2016

    Insgesamt sehr gelungen

    Nach Honigtot war ich komplett begeistert und habe sehnsüchtig auf die Fortsetzung gewartet. Diese hat nichts überraschend Neues, sondern läuft quasi parallel dazu. Da ich nach dem Lesen des ersten Teil noch lange an das Gehörte denken musste und mich das Erlebte der Protagonistin berührt hat, finde ich es gar nicht schlimm, dass hier nun die Geschichte einer anderen jungen Frau auf ähnliche Weise erzählt wird. Frau Münzner beschreibt die Schrecken jener Zeit sehr anschaulich und die persönlichen Schicksale in einer Art und Weise, die bewegt aber nicht zu sehr bedrängt.
    Wer als an Honigtot gefallen gefunden hat, wird auch an der Fortsetzung seine Freude haben.
    Schön auch die Interpretation von Anne Moll, die es schafft jeder Person eine eigene stimmliche Identität zu geben, so dass man sprechende Personen gut von einander unterscheiden kann - auch schon ohne den Redebegleitsatz.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Gute Fortsetzung- die dunkle Seite der Deutschen

    Man kennt die handelnde Personen - somit eine solide Fortsetzung - ich finde es nicht ganz so gut wie Teil eins - die Nachkriegszeit ist überraschend fast verstörend - sollte man gehört haben - das bayerisch ist immer noch grausam vorgelesen

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Dieser zweite Teil der Saga, die mit Honigtot einen gelungenen Anfang fand, ist leider eine grosse Enttäuschung. Zu viele konstruierte Zufälle und ein grauenhaft moralisierender Schluss prägen die Geschichte. Sie lebt nur von den beschriebenen Gräueltaten in Auschwitz, ist aber ansonsten zu unglaublich und damit leider nicht mehr bei der Realität. Schade, ich würde das Buch sofort zurückgeben, wenn man das könnte....

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Enttäuscht

    Ich bin ehrlich enttäuscht. Die Geschichte um die Protagonisten ist nicht vergleichbar mit dem ersten Teil. Münzer schreibt sich bis ins hundertste Detail fest, wiederholt sich, Irrungen und Verwirrungen, die man irgendwann nicht mehr recht verfolgen mag.
    Ich habe mich des öfteren dabei ertappt, das meine Gedanken in ganz andere Richtungen abschweiften. Ich war nicht gefesselt von der Geschichte.
    Wenn Anne Moll dann anfängt amerikanisch zu sprechen braucht es schon eine gute Portion Überwindung, um nicht das Handtuch zu werfen!
    Zum Ende hin hat man dann das Gefühl, dass es Frau Münzer ähnlich ging und auch sie irgendwie keine rechte Lust mehr hatte auf das ganze Chaos - sie macht aussergewöhnlich große Zeitsprünge, die ebenfalls verwirren und einfach nicht zum Aufbau und der ganzen Geschichte passen wollen. Manchmal ist weniger mehr.
    Alles in einem - enttäuschend.

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars

    nicht empfehlenswert nach Honigtod

    voriges Jahr hab ich Honigtod als originell ganz gern gelesen& gehört. Dass "Marlene" dessen Abklatsch ist, war mir nicht erkenntlich beim Kauf und hat mir gar nicht gefallen-ich breche jetzt bei knapp 4 Stunden ab...voll verkauft...
    ich bin sonst zurückhaltend mit Rezensionen.
    gerade zuvor hatte ich "ab heute heisse ich Margo" gehört, von dem ich positiv überrascht worden war und werde das jetzt auch schreiben.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Anstrengend

    Wer Honigtod gelesen hat kann sich dieses Buch sparen. Am Ende war ich nur noch verärgert.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bestes Buch

    Man muss honigtot nicht gehört haben aber es sind beide meine absoluten Lieblinge. Spannend durch und durch

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gut, aber..

    Ich hatte zuvor Honigtod gehört und konnte kaum erwarten zu erfahren, wie es weitergeht. Die Geschichte war auch bis einschließlich Teil 3 genauso grandios wie der Vorgänger, dann hat die Autorin jedoch in die letzten Kapitel so viel Handlung reingepackt, dass ich es recht unglaubwürdig und verwirrend fand. Grundsätzlich waren die Ideen schon gut, aber nachdem das Buch bis dahin sehr ausführlich von allem berichtet hatte, wäre es vielleicht besser gewesen, noch eine weitere Fortsetzung aus dem Material zu stricken oder einige Sachen wegzulassen. Nichtsdestotrotz ein tolles Buch, das ich gerne empfehle und sicher auch noch mal anhören werde, schon allein der fantastischen Sprecherin wegen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewegend, wenn man mit der Vorgeschichte vertraut!

    Danke Frau Münzen und ein großes Lob an die Sprecherin Frau Moll. Für alle, die sich für Geschichte, Vergangenheit und Zukunft interessieren...

    1 Person fand das hilfreich