Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Alles ist genauso passiert, soweit ich mich erinnere...

    Ihre Wege kreuzen sich schon, laufen nebeneinander, lange, bevor Alexander Osang beschließt, Uwes Geschichte aufzuschreiben. Und mit ihm aufbricht auf einem Schiff in die Vergangenheit. Die weißen Nächte über der Ostsee - sie sind fast hell, verheißungsvoll und trügerisch, so wie die Nachwendejahre, die beide geprägt haben. Doch während Uwe der Unbestimmte, Flirrende bleibt, während sich seine Geschichte im vagen Licht der Sommernächte auflöst, beginnt für Alexander Osang eine Reise zu sich selbst, getrieben von der Frage, wie er zu dem wurde, der er ist.

    Eindringlich und mit staunendem Blick erzählt er von den Zeiten des Umbruchs und davon, wie sich das Leben in der Erinnerung zu einer Erzählung verdichtet, bei der die Wahrheit vielleicht die geringste Rolle spielt.

    ©2021 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2021 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Fast Hell

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      21
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      19
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Addition

    Schon das Leben der Elena Silber hatte mich nicht überzeugt, nun noch ein Versuch mit A. Osang.
    Vielleicht ist das Buch lesens-bzw hörenswert für Menschen mit einer Ostbiographie.
    Für mich stellt es keine Erzählung, keinen Roman, keine Geschichte der, sondern eine Addition von Menschen, Situationen, Zeitabschnitten und Orten, die aber in ihrer Darstellung ermüdend wirken.
    Wichtig ist dem Autor, immer wieder zu erwähnen, wo überall auf der Welt er schon gewesen ist, ohne dass dies aber eine innere Beziehung zum eigentlichen Inhalt des Buches hätte.
    Der Vorleser unterstreicht den additiven, irgendwie emotionslosen Charakter des Buches noch mit seiner häufig zu schnellen, staccatoartigen Art des Lesens.
    Ich konnte und wollte es dann nach 90 Minuten nicht mehr weiterhören.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ab der Mitte zäh und geschwätzig

    Ich hatte das Gefühl, Osang will nur noch Seiten füllen, damit es für eine Buchveröffentlichung reicht.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Das ultimative Wendebuch

    Osang schreibt klug und differenziert. Er ist ehrlich und zeigt das Leben nicht Schwarz oder Weiß sondern vielschichtig ist. Ein dickes Lob!