Kostenlos im Probemonat

  • Dieser weite Weg

  • Von: Isabel Allende
  • Gesprochen von: Wiebke Puls
  • Spieldauer: 12 Std. und 10 Min.
  • 4,6 out of 5 stars (733 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Dieser weite Weg Titelbild

Dieser weite Weg

Von: Isabel Allende
Gesprochen von: Wiebke Puls
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Beschreibung von Audible

    Kein Schritt zu wenig

    Erzählen kann sie wie keine Zweite. Seit dem Geisterhaus hat Isabel Allende nichts von ihrer Sprachgewalt verloren. Zart, sensibel und intensiv schickt sie den jungen, idealistischen Víctor Dalmau auf einen Gewaltmarsch von Barcelona in die Pyrenäen, um dem spanischen Bürgerkrieg zu entkommen. Bis auf seine hochschwangere Schwägerin verliert der junge Arzt dabei die ganze Familie. Mit ihr schafft er die Flucht nach Chile. Und findet dort etwas, dass lange schier unmöglich schien: Verbundenheit, vielleicht sogar Liebe. Ein fragiles Glück, dass solange hält, bis die beiden Exilanten von der Realität der südamerikanischen Politik eingeholt werden ... Mit leichter Hand skizziert Allende ihr schwieriges Schicksal - und die Hoffnung, die dabei nie ganz verloren geht. Ein weiter Weg, von dem wir keinen einzigen Schritt verpassen wollen.

    Inhaltsangabe

    Isabel Allendes neuer Roman über ein Leben zwischen Bürgerkrieg, Flucht und Putsch in Chile.

    Fast ein ganzes Leben - das erzählt dieser Roman, den weiten Weg des Arztes Víctor Dalmau, und zwar vor einer üppigen zeitgeschichtlichen Kulisse, ausgehend vom Spanien der Bürgerkriegsjahre, Flucht über Frankreich und mit Pablo Nerudas Winnipeg nach Chile, die Pinochet-Jahre und die Zeit danach.

    Es geht um Geschichte als Menschheitsschicksal und als persönliche Tragödie, es geht um Vertreibung, Flucht, Exil und die Unmöglichkeit, an einem Ort dauerhaft anzukommen. Und es geht um eine Beziehung, die zwischen Víctor Dalmau und seiner Schwägerin - sie hat ein kleines Kind, und ihr Mann, Víctors Bruder, fällt im Krieg -, die zunächst praktischen Erwägungen folgt und die sich im Lauf der Jahre zu etwas auswächst, das größer und inniger ist als Lieben. Zusammen trotzen die beiden den Widrigkeiten, die ihnen begegnen, gegen die Unbilden der Zeiten bieten sie all ihre Menschlichkeit auf. Aber es reicht nicht...

    ©2019 Suhrkamp Verlag Berlin. Übersetzung von Svenja Becker (P)2019 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Dieser weite Weg

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      516
    • 4 Sterne
      163
    • 3 Sterne
      43
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      501
    • 4 Sterne
      132
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      465
    • 4 Sterne
      133
    • 3 Sterne
      55
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grandios!

    Der Inhaltsangabe auf Audible habe ich nichts hinzuzufügen. Es beschreibt den Inhalt gut.

    Das Buch zu hören - vortrefflich gelesen von Wiebke Puls - war ein Rausch. Eine Lebensgeschichte, wie sie nur von großen Schriftstellerinnen und Schriftstellern geschrieben werden kann.

    Victors „weiter Weg“ ist nicht nur in Entfernungen zu messen, die er auf der Flucht zurückgelegt hat, sondern auch in der Liebe, der Treue und Untreue, den politischen Verhältnissen in Spanien und Chile, den Lebenswegen nahe dem Tode, die ihn aber immer wieder ins Leben zurück geworfen hat, mitzuerleben.

    Die Finte für die Schiffspassage auf dem Weg nach Chile, die sei Leben verändern sollte, das Erbe seines Bruders, sein Sohn und einer Lebenslüge, die er in hohem Alter erfährt, ist grandios!

    P.S.: Wer sich bis in diese Rezension vorgearbeitet hat, sollte dieses Buch hören/lesen.

    Grandios!

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein schöner und wichtiger Roman

    Ein Roman, der einem die Zerbrechlichkeit von Demokratien und die Grausamkeiten von Diktaturen in anderen Teilen der Welt, ihren unbarmherzigen Griff in das persönliche Leben jedes einzelnen auf eindringliche Weise nahebringt!

    15 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Berührend!

    Ein fesselndes Buch, in seiner ruhigen Art vorgetragen, Einblicke gewährend, die so nah und doch so ferne sind. Menschen, welche unvorstellbares Leid ertrugen und an diesem Leid wuchsen, so anders als heute, wo ewige Nabelschau betrieben wird, und alle zweifeln und verzweifeln, anstatt zu ändern was sie können. Es sollte gelesen werden, um nicht denselben politischen Verführern zu folgen und die Geschichte schon wieder zu wiederholen.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein wunderschöner Roman

    verpackt in geschichtliche Fakten. Viele historisch belegte Tatsachen und teilhabende Personen werden in den Fokus gestellt. Man fühlt und leidet mit beiden Protagonisten mit.
    Sehr empfehlenswert!

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Insgesamt eher seichte Unterhaltung

    Interessant ist der geschichtliche Hintergrund der Zeit Spaniens im Bürgerkrieg und die Geschichte Chiles . Die Charaktere sind allerdings eher schemenhaft und an manchen Stellen hat der Roman nicht mehr als Rosamunde Pilcher Niveau .
    Die Sprecherin hat mir aber gut gefallen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Isabel Allende in Höchstform.

    Geschichte, geschichtliche Zusammenhänge und parallele Geschehnisse wurden zu einer spannenden Story verwoben. So schreibt nur Isabel Allende. Ihre Figuren stehen nicht frei in Raum und Zeit, sondern verkörpern ihre ganz speziellen Erlebnisse, Verbindungen und man erkennt immer die Bedeutung der Protagonisten füreinander, aber auch die Geschehnisse für die feinen Verflechtungendef Figuren miteinander . Spannung bis zum letzten Wort. Fein gezeichnete Charaktäre, ihr Schmerz, Ihre Liebe und ihre Gedanken werden für den Zuhörer, die Zuhörerin fühlbar. SONDERKLASSE! SEHR ZU EMPFEHLEN!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Voll reich bewegend -rührend

    Hab schon viele Jahre kein Allende Buch mehr gelesen. Bin wie früher sehr zufrieden mit der Wahl. Die Protagonisten werden zu Freunden. Die Geschichte berührt und lehrt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Interessant

    aber sehr langatmig. Das Thema der Geschichte ist sicherlich sehr interessant,aber es wird hier sehr langgezogen.Die Sprecherin gibt dem auch keine Bewegung, sondern erzählt in eienr Gleichmütigkeit,die einen zum Schlafen bringen kann.
    Schade, ich hatte mehr erwartet.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Isabel Allende kann's einfach

    So packend, berührend, mitreissend können nur große Schriftsteller*innen die mit dem unentrinnbaren Griff des Zeitgeschehens verwobenen Schicksale ihrer Figuren beschreiben.
    Zeitgeschichte und "Privatleben" werden in diesem spannenden Roman gekonnt verschmolzen.
    Wiebke Puls liest sehr angenehm.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    In die Länge gezogen

    Das Buch ist zu lang, geradezu künstlich in die Länge gezogen und damit auch langweilig. Leider passt sich die Sprecherin der Langatmigkeit an und zeigt wenig Emotionen. Sprachlich sehr schön, überzeugen aber die Hauptprotagonisten als Gutmenschen wenig. Es wird mein letztes Allende-Buch sein.

    1 Person fand das hilfreich