Jetzt kostenlos testen

Die Saga von Egill / Die Sage von Grettir

Autor: div.
Spieldauer: 4 Std. und 17 Min.
4.5 out of 5 stars (22 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Mit diese zweiten Hörbuch der "Saga-Aufnahmen" findet das bislang größte und umfangreichste supposé-Projekt seine Fortsetzung. Drei Jahre lang - von 2009 bis 2011 - dauerte die Arbeit an diesem Titel, auf denen über zwanzig Erzähler zu hören sind. Sie versammeln die wichtigsten Isländersagas und dokumentieren auf Grundlage zahlreicher Island-Reisen die bis heute anhaltende Allgegenwart der Sagas in Sprache, Kultur und den Landschaften Islands, in denen die Aufnahmen stattgefunden haben.
©2011 Supposé (P)2011 Supposé

Kritikerstimmen

Exzellenter Stoff
-- Denis Scheck, ARD Druckfrisch

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    9
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    13
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unterhaltsam und informativ!

Vielleicht nicht jedermanns Geschmack, aber ich fand den lockeren Erzählstil , teils mit Hintergrundgeräuschen, sowie das umfangreiche Hintergrundwissen zu Schauplätzen, Sagahelden, Mythen und Kultur sehr interessante!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nacherzählte Isländer-Epik

Wer hier vorgetragene Texte der alten Island-Sagas erwartet, wird enttäuscht werden. Es handelt sich um, bis auf die Skaldendichtung am Schluss, reine Zusammenfassungen. Dies geschieht im Plauderton, sodass man bisweilen fast den Eindruck hat, in einem Seminar zu sitzen. Ganz ohne Charme ist das nicht, kommt aber an die Nacherzählungen eines Michael Köhlmeier nicht heran. Leider erfährt man nicht, wer da eigentlich spricht. An die Sagas anschließend gibt es längere, durchaus interessante Ausführungen zu den vorgetragenen Sagas, zu Sagas allgemein, zu Snorri u.a.. Doch auch hier weiß der Hörer nicht, wer die jeweiligen Sprecher sind. Hinzu kommt, dass die Tonqualität stark variiert. Trotz der Mängel der Produktion bin ich aber durchaus dankbar, dass es überhaupt Hörbücher mit dieser Thematik gibt.
Im Großen und Ganzen sollte man das Hörbuch eher als Einführung in die Saga-Literatur betrachten. Wer an den Texten interessiert ist, wird sie wohl lesen müssen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Kurz, laienhaft gesprochen, zu teuer

Die beiden Sagen werden frei nacherzählt, weshalb natürlich nur die Details vorkommen die dem Erzähler wichtig sind. Die erste mit Isländischem Akzent.
Nach etwas über der Hälfte sind die beiden Erzählungen um und man findet sich ohne weitere Erläuterung, in einer Art Diskussionsrunde über die nordische Dichtung und die damaligen Bedingungen mit isländischen Teilnehmern, die jeweils ziemlich unflüssig übersetzt werden, wieder. Spätestens ab diesem Zeitpunkt ist es mit dem Hörgenuss vorbei. Das Ganze wirkt wie die Tonspur einer Fernsehproduktion.
Die Sagen an sich sind sehr interessant. Die hier abgelieferte Arbeit ist aber für knapp 10 Euro leider sehr überteuert.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Tolle Sagas, zur Besiedlung Irlands

Die Sagas geben einen tiefen Einblick in die frühe Besiedlung Irlands. Leider ist 2 Saga chronologisch etwas durcheinander. Am Schluss des Hörbuches kommt man Isländischen pur zu hören leider ohne Übersetzung.