Regulärer Preis: 14,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Zum 200. Todestag des Marquis de Sade am 2. Dezember - erstmals als Hörbuch - Inszenierte Lesung.

Schamlos, lüstern und pervers? Definitiv. Aber auch viel mehr als das: Sexuelle Ausschweifungen, obszöne Orgien und erschreckende Grausamkeiten sind es, die die Werke des Marquis de Sade prägen. Gleichzeitig beinhalten seine scheinbar so schmutzigen Geschichten und Dialoge auch philosophisch und moralisch höchst anspruchsvolle Passagen, die ebenso fesseln wie die detailgenau beschriebenen Sex-Orgien - eine brisante Mischung, deren Faszination sich der Hörer nicht entziehen kann! Mag das Urteil über diesen radikalen Freidenker auch extrem unterschiedlich ausfallen, Fakt ist: "Die Philosophie im Boudoir" ist ein Klassiker der erotischen Weltliteratur.

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.
©1964, 1983 Rowohlt Taschenbuch Verlag GmbH, Reinbek bei Hamburg. Übersetzung von Barbara Ronge (P)2014 Der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Geniales Hörbuch

Es wird einen sicherlich zu beginn etwas verstören, wie beiläufig die sexuellen akte neben den sprechen erscheinen. Aber man gewöhnt sich daran, und kann die Philosophie dahibert nach einer gewissen Zeit auf sich wirken lassen. Inhaltlich an manchen stellen zulanges beschreiben des aktes aber nie so dass es störend wirkte. Die Musiker die vollkommen minimalistische akzente einbauen sind auch perfekt passend.... Alles in allem: Dicke Empfehlung!! Und wer danach Inzestgedanken bekommt, ist normal, eine übliche begleiterscheinung seiner Werke... ;)

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich