Jetzt kostenlos testen

Der Turm aus Licht

Autor: Astrid Fritz
Sprecher: Svenja Pages
Spieldauer: 21 Std. und 39 Min.
4 out of 5 stars (4 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

1270: Erwartungsvoll reist Baumeister Gerhard in die aufstrebende Handelsstadt Freiburg, um mit kaum dreißig Jahren die Verantwortung für den bedeutenden Kirchenbau zu übernehmen. Ist er der Aufgabe gewachsen? Ist es der junge Bildhauer Josef, als der Turm immer höher in den Himmel strebt? Wird die Bäckerstochter Thea ihr Glück erringen, das untrennbar mit dem herrischen Grafen Egino und der Bauhütte verbunden ist? Episch und bewegend erzählt Astrid Fritz, wie die Menschen von Freiburg - Herrscher, Kaufleute, Kirchenleute, Baumeister, ihre Familien und die einfachen Leute - im Schatten des Baus lebten und kämpften, bis sich schließlich nach sechzig Jahren vollendet, woran viele nicht mehr geglaubt hatten: das Meisterwerk. Der schönste Turm auf Erden.

©2020 rororo (P)2020 Audiobuch Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kein besonders packendes Buch

Das Buch ist leider den Erwartungen die ich hatte nicht gerecht geworden. Der Turm aus Licht weckt die Hoffnung das es viel um den Bau einer Kirche um neues und um Erfindung und Abenteuer geht. viel mehr geht es um Beziehungskisten und Gräfe die sich am Personal vergnügen. Der Bau und die Stände sind nur ein Nebenschauplatz. Die Sprecherin hat mich ebenfalls nicht in den Bann gezogen. Was allerdings vermutlich mehr am Buch als an der Sprecherin lag. Für mich persönlich ein verlorenes Guthaben