Jetzt kostenlos testen

Das tödliche Wort

Die unsichtbare Bibliothek 5
Sprecher: Susanne Schroeder
Serie: Die unsichtbare Bibliothek, Titel 5
Spieldauer: 16 Std. und 20 Min.
4.5 out of 5 stars (7 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Irene Winters ist Agentin der unsichtbaren Bibliothek, die jenseits von Raum und Zeit als Tor zwischen den Welten existiert. Seit undenklichen Zeiten werden diese Welten von einer erbitterten Feindschaft zwischen Drachen und Elfen erschüttert. Doch nun kommen beide Parteien im Paris des Fin de Siècle zusammen, um unter Führung der Bibliothek einen Friedensvertrag auszuhandeln. Es sieht nach einem Durchbruch aus, bis ein wichtiger Verhandlungsführer der Drachen ermordet wird. Der Täter muss schnellstens gefunden werden! Eine Abordnung - unter ihnen die Agentin Irene Winters - soll den Mörder aufspüren.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Bastei Lübbe AG. Übersetzung von Dr. Arno Hoven (P)2019 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    4
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wechsel der Sprecherin

Ich habe mich so auf den 5. Teil gefreut. Und dann das, eine völlig andere Stimme. Nun sie ist der Vorgängerin schon ähnlich, jedoch unterscheidet sich die Stimme kaum bei den einzelnen Personen. Hinzu kommt das die Aussprache der Namen eher deutsch statt englisch klingen. So hat man das Gefühl völlig neue Personen dabei zuhaben. Ich tue mich dadurch insgesamt schwer der Handlung zu Folgen. Hätte man sie von Anfang an lesen lassen wäre es weniger schwierig, da der Klang ihrer Stimme als angenehm zu beschreiben ist. Zum Inhalt kann ich wenig sagen da ich erst einen Teil gehört habe und auch keine Ahnung habe ob ich es zu Ende höre oder lieber noch mal von Anfang an lese. Der eine Stern für die Sprecherin ist vor allem wegen des Sprecherwechsels und der "falschen" Aussprache bei den Namen zurück zuführen. Insgesamt drei Sterne für das schwere Folgen der Geschichte dadurch.