Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Alles beginnt mit einem Buch...

    Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben.
    Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in ein viktorianisches London, wo eine seltene Version der Grimm'schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird nur allzu schnell ein tödliches Abenteuer, denn Irene ist nicht die Einzige, die hinter dem Buch her ist. Und die anderen Interessenten gehen über Leichen, um zu bekommen, was sie wollen...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2015 Bastei Lübbe AG (P)2016 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die unsichtbare Bibliothek

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      249
    • 4 Sterne
      176
    • 3 Sterne
      105
    • 2 Sterne
      36
    • 1 Stern
      29
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      296
    • 4 Sterne
      143
    • 3 Sterne
      76
    • 2 Sterne
      29
    • 1 Stern
      20
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      241
    • 4 Sterne
      149
    • 3 Sterne
      92
    • 2 Sterne
      54
    • 1 Stern
      30

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    ich bin überzeugt worden

    Irene Winters ist eine Bibliothekarin und arbeitet für die Bibliothek. Die Bibliothek ist ein Ort außerhalb von Raum und Zeit, an dem das Wissen aller Welten gesammelt wird. Durch die Bibliothek gelangt man in verschiedene Welten, alle völlig unterschiedlich und faszinierend auf ihre eigene Art. Sie bekommt einen neuen Schüler zugewiesen, der sie in vielerlei Hinsicht überrascht. Ihr neuster Auftrag führt Irene ins viktorianische London, in dem es sowohl Vampire auch als Elfen gibt. Hier muss Irene eine besondere Ausgabe von Grimms Märchen ausfindig machen, was sich als sehr schwierig herausstellt. Denn auch andere sind hinter dem Buch her und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

    Das Buch hatte ich schon länger auf der Wunschliste und habe mich sehr darüber gefreut, dass es jetzt als Hörbuch erschienen ist. Gelesen wird es von Elisabeth Günther, die ich bisher nicht kannte. Ihre Stimme passt sehr gut zur Geschichte und konnte mich fesseln. Es handelt sich hier um den 1. Teil einer Reihe und ich muss gestehen, dass ich die Story am Anfang sehr verwirrend fand. Es gibt so viele verschiedene Charaktere, dass man schnell durcheinander kommt. Außerdem wird man einfach in die Handlung geworfen, die doch recht komplex ist, was ich ebenfalls sehr schwer verständlich fand. Die Autorin hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil und es hätte dem Hörbuch gut getan, wenn es gekürzt gewesen wäre. So etwas sage ich nicht oft, aber hier wäre es einfach besser gewesen.
    Aber je mehr Informationen man erhalten hat und je weiter man in der Handlung voran kommt, um so besser hat mir das Hörbuch dann letztendlich gefallen. Die Grundidee fand ich sehr gelungen, eine Bibliothek als Zugang für viele Parallelwelten. Hier wimmelt es nur so von Werwölfen, Vampiren, Drachen, Elfen und vielem mehr, was sich sich nach vielen Abenteuern anhört. Die Welt, in die uns die Autorin im ersten Teil entführt ist das viktorianische London, aber mit Vampiren, Elfen, Werwölfen und einigen Steampunkelementen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Irene ist eine selbstbewusste Frau, die bereits sehr lange als Bibliothekarin arbeitet. Ihr neuer Assistent hat so seine Geheimnisse, die im Laufe der Handlung ans Licht kommen. Richtige Romantik gibt es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich hier im Laufe der Reihe noch etwas tun wird.

    Trotz meiner Kritik konnte mich das Hörbuch aber letztendlich sehr gut unterhalten. Ich vergebe 9 von 10 Punkte.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Flach

    Trotz faszinierender Grundidee schaffte die Geschichte es nicht, mich zu begeistern. Den Figuren und dem Hintergrund fehlte es an Tiefe. So konnte auch die Jagd auf das gesuchte Buch und die alternative Welt nicht wirklich mitreißen und alles wirkte aus meiner Sicht eher blass. Die Sprache ist teils gestelzt und sehr umständlich .Obwohl natürlich mit Absicht so geschrieben - da ja die Sprache hier essentieller Natur ist und man das bei einer Bibliothek erwarten kann- traf das nach einiger Zeit bei mir nur noch mäßig auf Geduld.
    An einigen (wenigen) Stellen nervte mich die von der Sprecherin gewählte Stimme für manche Figuren so sehr, dass ich am liebsten vorgespult hätte.

    25 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    im großen und ganzen ist es ein gutes Buch...

    Die Geschichte ist interessant, hat aber an manchen Stellen auch Längen,die man im Buch überblättern würde.
    Ich habe es bis zum Schluss gehört, da es meiner Meinung nach die meiste Zeit "gut" zu hören war ,von der Geschichte und auch der Sprecherin her.
    Zur Sprecherin, ich finde ihre"normale" Lesestimme sehr angenehm, nur wenn sie anderen Charakteren " eigene" Stimmen gab, wünschte man sich das der Charakter nicht noch länger von Bedeutung ist und sie doch wieder ihre "normale" Lesestimme verwendet.
    Im Ganzen gesehen war es ein unterhaltsames Buch während der Hausarbeit , eins das man gut über mehrere Tage hören kann.
    Jedoch keines von den Hörbüchern,die man nur ungern "aus den Ohren" nimmt.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte mit Mängeln

    Meiner Meinung nach ist die Geschichte um eine junge Bibliothekarin und ihren Auszubildenden sehr unterhaltsam und spannend ... Aber:
    Ich finde die Art, in der die Geschichte erzählt wird sehr staksig und altbacken, weshalb es teilweise schwierig ist, der Handlung zu folgen. Es fühlt sich alles so überkorrekt an und jedes Wort auf die Goldwaage gelegt.
    Außerdem ist meiner Meinung nach die Sprecherin nicht so bewandt, mehrere, unterschiedliche Charaktere überzeugend rüberzubringen. Man kann zwar zwischen männlich und weiblich in den Rollen unterscheiden aber dazwischen wird es schwierig.
    Die Geschichte jedoch finde ich gut und definitiv hörenswert.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Totale Enttäuschung

    Die Geschichte hörte sich von der Story her gut an. Schon beim Lesen des Buches ist leider der Funke nicht übergesprungen. Trotzdem habe ich mir das Hörbuch gekauft, da ich dachte, dass es mich vielleicht auf einer Autofahrt unterhalten könnte. Zu der öden Geschichte kommt die wirkliche schreckliche Art, wie gelesen wird. Entweder werden die Stimmen der unterschiedlichen Personen gleich gesprochen, oder aber total übertrieben und unpassend. Es macht keinen Spaß, dieses Hörbuch zu hören.

    18 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars
    • M-B
    • 14.01.2020

    Enttäuschend!

    Tolle Idee doch langweilig umgesetzt. Ich kam nicht in die Geschichte rein und habe keine Lust mehr mich durch die restlichen 7 Std. zu quälen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Enttäuschend

    Langatmig und in, unnötigerweise, verschachtelten, teils unangenehm hochtrabenden Sätzen geschrieben - vermutlich ein Versuch, die Langweiligkeit der Geschichte zu verbergen. Dazu noch unsympathische Hauptcharaktere und, zumindest in der Hörbuchfassung, eine Sprecherin, die es einfach nicht schafft, dass man ihr auch zuhören will.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider Fehlgriff

    Das Hörbuch hat mir leider gar nicht gefallen.. dadurch habe ich es nur zum einschlafen gehört. Die Geschichte hat mich nicht gefesselt...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ungelenkes Wortgestückel

    Es ist unglaublich schwierig, zuzuhören. Die Sätze und Formulierungen wechseln von getragen und aristokratisch bis vollkommen lieblos.
    Die Story ist voller Lücken und teilweise grob unlogisch.
    Es wirkt, als wäre dieses Buch von zwei Personen geschrieben worden, jeder abwechselnd einen Satz.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Sprecher top, Story Flop.

    Leider fand ich die Geschichte nicht gut gelungen. Habe das Hörbuch aufgrund der Hörprobe erstanden, die wirklich vielversprechend war. Allerdings hat die Haupthandlung sehr viel Potential, wurde aber immer wieder von den Selbstzweifeln und wüsten Spekulationen der Protagonistin unterbrochen. Schade, es kam keine rechte Spannung auf. Werde die weiteren Bücher definitiv nicht hören/lesen.
    Die Sprecherin war sehr sympathisch, gerne wieder.

    5 Leute fanden das hilfreich