Jetzt kostenlos testen

Das Orakel von Port-Nicolas

Autor: Fred Vargas
Spieldauer: 5 Std. und 4 Min.
4 out of 5 stars (17 Bewertungen)

Regulärer Preis: 13,95 €

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Entspannt sitzt Ex-Inspektor Louis Kehlweiler auf einer Pariser Parkbank, als sein Blick auf etwas Merkwürdiges fällt. Schnell findet er heraus, dass es sich um den abgetrennten Zeh einer Frau handelt. Aber wo ist die dazugehörige Leiche? Die Spur führt zu einem Pitbull-Besitzer und Sammler alter Schreibmaschinen, der jedes Wochenende im trostlosen Hafenstädtchen Port-Nicolas verbringt. Dort ist vor wenigen Tagen eine Frau von der Steilküste gestürzt.

Schräge Charaktere, skurrile Zusammenhänge - spannend interpretiert von Star-Sprecherin Suzanne von Borsody.
©2010 Aufbau (P)2010 Der Audio Verlag

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    6
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    7
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Klasse Atmosphäre, schwacher Inhalt

Der Roman wartet mit dem klassischen Charme eines Vargas-Krimis auf, lässt aber inhaltlich zu großen Teilen die gewohnte Spannung und die raffiniert gestrickten Wendepunkte vermissen. Teilweise mag das an der Kürzung liegen.

Wirklich enttäuschend ist das Hörbuch trotzdem nicht, zumindest wenn man einfach ein wenig "typisches Vargas-Feeling" will. Keinesfalls aber ein wirklich starker Vertreter des Vargas-Werks.

Frau von Borsody passt als Sprecherin gut und rettet das Hörbuch wahrscheinlich an einigen Stellen vor der Belanglosigkeit.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Großartig vorgelesen !!<br />

Es ist unumgänglich als Hörer/in konzentriert dabei zu sein,sonst verliert man bei den oft verschachtelten und verstrickten Handlungen und Gedankengängen der oft wunderlich anmutenden Protagonisten den Faden.
... aber das macht für mich den Reiz von Fred Vargas Charakteren und Büchern aus.
Susanne von Borsody liest großartig und gestaltet mit unterschiedlichen Stimmlagen ein faszinierendes Szenario mit gelungenen Spannungsbögen,es war für mich dadurch ein ausgesprochener Hörgenuß.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Kein Adamsberg,

Aber möglicherweise der Anfang einer neuen Reihe von Fred Vargas. Immerhin hat die Autorin ausreichend Fragen für eine Hintergrundstory mitgeliefert. Allerdings hat Kehlweiler zu viele seiner Gedanken nachträglich noch einmal erklären müssen. Das musste Adamsberg nicht. Dennoch eine gute, ein wenig verschobene Geschichte.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mehr als wirr

Nach 2 Stunden habe ich aufgegeben und das Buch zurück gegeben. Wirre, nicht nachvollziehbare Geschichte, die Film Noire Anschein erwecken möchte. Schade, da ich die Adamsberg-Geschichten sehr mochte.