Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In his long career, eminent psychotherapist and author Irvin Yalom has pressed his patients and readers to grapple with life's two greatest challenges: that we all must die, and that each of us is responsible for leading a life worth living. In Creatures of a Day, he and his patients confront the difficulty of these challenges. Although these people have come to Yalom seeking relief, recognition, or meaning, they discover that such things are rarely found in the places where we think to look.

    Like Love's Executioner and Yalom's other writings, Creatures of a Day lays bare the necessary task we each face every day: to make our own lives meaningful.

    ©2015 Irvin D. Yalom (P)2015 Blackstone Audio, Inc.

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Creatures of a Day, and Other Tales of Psychotherapy

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      41
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      36
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die klügsten Bücher der Welt

    Die Romane, Fachbücher und Geschichtensammlungen des Irvin Yalom gehören zu den klügsten Büchern der Welt.
    In seinem Meisterwerk "Existentielle Psychotherapie" erzählt Yalom von der Begegnung zwischen einem altgedienten katholischen Seelsorger und dem großen französischen Staatsmann und Schriftsteller André Malraux. In spiritueller Suchbewegung habe Malraux den Gottesmann gefragt was er denn aus fünfzig Jahren Seelsorge und Beichtpraxis über die Menschen gelernt habe. Die Antwort des Gottesmannes fiel genial tiefsinnig aus: Die Menschen sind alle viel unglücklicher und leidbehafteter als man gemeinhin annimmt und so etwas wie eine erwachsene Person gibt es nicht.
    "So etwas wie eine erwachsene Person gibt es nicht": Das sollte als Inschrift über der Eingangstüre jeder Psychotherapeutenpraxis stehen. In seinem neuesten Buch erzählt der "begnadete Erzähler" Irvin Yalom wie schon in "Die Liebe und Ihr Henker"(Love's Executioner) von gleichsam mustergültigen psychotherapeutischen "Sitzungen".
    Und jede Zeile atmet die große Leidenschaft des Gottvaters der (amerikanischen) Psychotherapie: Verstehen wollen.
    Ob Schreibblockade oder zerrüttete Familienverhältnisse, ob Liebeskummer, Erfolg und Scheitern, Trauer, Todesangst,Verlustschmerz, Sex- oder Spielsucht.Dem weisen Menschenkenner aus Kalifornien ist nichts Menschliches fremd.
    Yalom schreibt so schön und klar, so tief und geschliffen, so einfühlsam und klug das der hingegebene Leser/Hörer gar nicht anders kann als das Glück des Verstehens zu empfinden.😊😊😊

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr inspirierendes Buch

    Irvin Yalom beschreibt Begegnungen mit sehr unterschiedlichen Patienten und weil die Geschichten abgeschlossen sind, habe ich sie gerne kurz vor dem Einschlafen gehört. Dabei waren sie alles andere als einschläfernd, sondern spannend, inspirierend und oft humorvoll geschrieben ... und so dass man danach gut schlafen konnte. :-) Was ich so interessant fand, dass er neben den therapeutischen Gesprächen auch seinen eigenen Reflexionsprozess beschreibt, in dem sich zeigt, was für ein guter Beobachter er ist, wie wichtig für ihn die Beziehung zu seinen Klienten ist und wie er diese und sich selbst hinterfragt, selbst-bewusst, verletzlich, selbstironisch und selbstkritisch.
    Der Sprecher Traber Burns versteht diese Gespräche wunderbar in Szene zu setzen, die Stimmen haben immer deutlich hörbare Unterschiede, mal ein russischer Akzent, mal eine weichere, mal eine harte dynamische Stimme. Alles in allem eine ausgezeichnete Wahl und ein großes Hörvergnügen. Da es das Hörbuch nur auf Englisch gibt, war ich froh, dass das Sprechtempo nicht zu hoch war.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • YC
    • 20.03.2015

    Irvin D Yalom's books never disappoints

    Würden Sie Creatures of a Day, and Other Tales of Psychotherapy noch mal anhören? Warum?

    yes

    Welche Figur hat Ihnen am besten gefallen? Warum?

    all

    Wie hat Ihnen Traber Burns als Sprecher gefallen? Warum?

    clear voice & words but i also did not like some voice mimic he did

    Wenn Sie dieses Hörbuch verfilmen könnten wie würde der Slogan dazu lauten?

    -

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    real & honest

    1 Person fand das hilfreich