Jetzt kostenlos testen

Blick in die Ewigkeit

Die faszinierende Nahtoderfahrung eines Neurochirurgen
Sprecher: Helge Heynold
Spieldauer: 6 Std. und 10 Min.
4,6 out of 5 stars (777 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der Spiegel-Bestseller jetzt als Hörbuch

Dr. Eben Alexander ist international renommierter Neurochirurg und Gehirnspezialist. Als er an einer seltenen Form der Hirnhautentzündung erkrankt und ins Koma fällt, setzen seine Gehirnfunktionen nach und nach aus. Doch nach sieben Tagen erwacht er wie durch ein Wunder - und berichtet von einer der faszinierendsten Nahtoderfahrungen, die je ein Mensch gemacht hat. Kritisch hinterfragt er seine Reise ins Jenseits und überprüft seine Erlebnisse nach streng wissenschaftlichen Kriterien. Seine überaus spannende, seriöse und überzeugende Beweisführung lässt nur einen Schluss zu: Wir alle sind Teil eines universalen, unsterblichen Bewusstseins - es gibt tatsächlich ein Leben nach dem Tod!
©2013 Ansata (P)2013 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Blick in die Ewigkeit

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    596
  • 4 Sterne
    99
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    19
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    572
  • 4 Sterne
    90
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    4
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    541
  • 4 Sterne
    91
  • 3 Sterne
    36
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    23

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Interessantes Hörbuch

Eben Alexanders Beschreibung seines Nahtoderlebnisses ergibt durchaus interessante Denkansätze, die Deutung des selbigen ist mir persönlich aber zu religiös geprägt.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Jenseits von Eden

Das Buch macht einen bisher eher materialistisch orientierten Wissenschaftler wie mich nachdenklich und bietet verblüffende Erkenntnisse an, die erlauben, die bisher nur als Ahnung vorhandenen, unzusammenhängenden Gedanken an eine Realität jenseits der stofflichen Welt zu synthetisieren. Verwirrend, herausfordernd und versöhnlich.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Es ist wahr...

Das übertrifft alles was ich je über Nahtoderfahrung gelesen habe und ergänzt ganz wesentliche Dinge. Und natürlich musste er diese Erfahrungen machen, denn niemand sonst hätte es so detailliert erklären können, dass das alles *keine* Fiktion gewesen sein kann, denn er als Neurochirurg konnte alles wissenschaftliche Dagegenhalten mit seinem Wissen genau belegen. Das Gedicht ist wunderbar und ich höre gleich nochmal alles von vorne🤗Ich bin hin und weg und unendlich dankbar für dieses Buch

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der Titel ist irreführend

Ich bin wirklich enttäuscht, denn es geht vielmehr um die Familiengeschichte des Autors und nur ein klitzekleiner Teil dreht sich tatsächlich um die Nahtoderfahrung. Rausgeschmissenes Geld, wenn man das sucht, was der Titel verspricht und nicht einhält.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sollte man sich wirklich anhören!

Ich habe das Hörbuch sehr genossen. Es ist spannend verfasst, sehr gut geschrieben. Eben Alexander wäre sehr dumm gewesen, wenn er diesen Bestseller nicht publiziert hätte.

Ich kann nicht sagen, dass ich neues über NTEs erfahren habe noch dass Eben Alexander mir eine neue Sicht auf das Ganze und das Universum geben konnte. Ich verstehe nicht mehr als vorher. Auch sehe ich seine Erlebnisse nicht außergewöhnlich im Vergleich zu anderen an. Dennoch ist das Hörbuch wirklich hörenswert und eine Geschichte des Lebens, des Todes und der Rückkehr, die in vielen Aspekten einzigartig ist.

Mir gefällt die Idee, dass am anderen Ende jemand von der Familie auf einen wartet und auch die Idee, dass Gebete oder Meditation für eine im Koma liegende Person etwas bewirken kann. Und das Koma erscheint mir so gar nicht mehr schrecklich für denjenigen, der darin liegt.

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unbedingt hören!

Dieses Hörbuch werde ich bestimt noch öfters hören!
Es ergänzt für mich einige Bücher, die ich bisher über Nahtodeserfahrung gelesen hatte.
Interessant ist auch die Vielschichtigkeit des Berichts über die spirituellen Erlebnisse, den Krankheitsverlauf, die familiären Hintergründe und das medizinische Wissen.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich bin begeistert

Das Buch animiert weiter zu denken, zu blicken, zu fühlen. Seit Jahrhunderten behauptet die Wissenschaftler, dass die Wissenschaft an sich unzertrennlich mit Philosophie sei. So die "ausgedachte" Relativitätstheorie wurde kürzlich bestätigt. Wer weißt, wann auch diese Theorie der mentalen Welt bestätigt wird. Danke für dieses Buch!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Jo
  • 08.02.2020

Bericht eines Krankenhausaufenthaltes ....

Dieses Hörbuch war das langweiligste was ich je gehört habe. Ich habe es in der Hälfte abgebrochen. Die vielen positiven Bewertungen kann ich nicht nachvollziehen. Hier wurde überwiegend über das Leben des Autors berichtet, seiner (natürlich) herausragenden beruflichen Laufbahn, über Diagnosestellungen, Krankheitsverlauf, Mutmaßungen wie sein komatöser Zustand enden wird, wer wann am Krankenbett stand .... Von Nahtoderlebnis wurde vielleicht 10 % berichtet. Diese wurden dann auch noch selbst als die Einzigartigsten und tiefsten aller bisher bekannten Nahtoderfahrungen der Welt ernannt. Selbstbeweihräucherung kommt nicht gut an. Ab da habe ich das ganze abgebrochen. Schade um meine Zeit. Man fühlt sich schon ein wenig über den Tisch gezogen, denn der Titel hat nichts mit dem Inhalt zu tun. Das einzig Gute war die angenehme Stimme des Sprechers.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

oft hört sich nach christliche missionierung an

Die Geschichte ist sehr interessant, habe aber mehr wissenschaftliche Analyse von einem Neurochirurgen erwartet und weniger christliche missionierung und Ami Dramatisierung.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Extrovertiert Arzt mit Hang zum fantastischen

Ich hatte mich sehr auf das Höhrbuch und das Thema gefreut. Bin aber enttäuscht. Der Autor wiederholt allzugerne, dass er es nicht vermag zu beschreiben, was auf seiner Reise gesehen, gehört und erlebt hat. Dafür nimmt er sich jedoch sehr viel Raum und meine Zeit in Anspruch.... Habe das Höhrbuch nach Kapitel 9 beendet.

5 Leute fanden das hilfreich