Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Commissario Brunetti will mit seiner Familie nach Südtirol fahren. Er ist ferienreif. Das Verbrechen scheint auch eine Auszeit zu nehmen, nur zwei Leute bitten ihn um einen Freundschaftsdienst: Brusca macht sich Gedanken um unerledigte Gerichtsakten, Vianello um die eigene Tante. Aus heiterem Himmel ist Zia Anita dabei, das Familienvermögen durchzubringen. Vianello fürchtet, sie stehe unter dem Einfluss eines gefährlichen Betrügers. Durch welche Kanäle fließt das Geld? Brunetti will das nach den Ferien aufklären und sitzt schon im Zug - da gibt es einen Toten. Ein Mordfall, der den Commissario in brütender Hitze kreuz und quer durch Venedig führt. Brunetti kämpft gegen Hinterhältigkeit und Scheinheiligkeit, gegen Durchtriebenheit und Korruption. Donna Leons 19. Fall führt in ein Venedig der Scharlatane.
    ©2011 Diogenes Verlag AG (P)2011 Diogenes Verlag AG

    Das sagen andere Hörer zu Auf Treu und Glauben

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      121
    • 4 Sterne
      115
    • 3 Sterne
      53
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      73
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      52
    • 4 Sterne
      35
    • 3 Sterne
      20
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Ich mag die Art

    Ich mag die Krimis von Donna Leon. Könnte sie mir stundenlang einfach so und immer wieder anhören. Die Geschichten auf angenehme Weise sozialkritisch und spannend.
    Für mich wie ein schönes, warmes Bad.
    Und Jochen Striebeck als Sprecher gefällt mir sehr gut.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Volle Punktzahl für den Commissario

    Auch diesmal ist das Hörbuch ein Genuss. Ein sympathischer Brunetti betritt eine für ihn bestimmt ungewohnte Welt der Esoterik. Aber nichts ist natürlich so wie es scheint. Manchmal denkt man, diesmal kann er den Fall nicht lösen. Aber dann natürlich siegt die Gerechtigkeit, wenn auch nicht ganz.
    Wunderbar ist auch die Schilderung der Italienischen Mentalität, die ganz beiläufig geschildert wird. Ich persönlich finde es eine wunderbare Serie und freue mich schon auf das nächste Buch.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars

    gut erzählte Story

    Donna Leons Brunetti ist wie immer sehr sympathisch und die Story ist gut und spannend geschrieben, auch wenn es sehr schleppend startet. Auch die Dialoge innerhalb der Familie Frau/Kinder sind witzig und nachvollziehbar. So richtig viel Neues bietet der Fall allerdings nicht, wenn man die anderen Fälle kennt. Signorina Elettra scheint ja am Computer quasi allmächtig zu sein. So schlecht kann selbst in Italien die Security nicht sein.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • Eva
    • 11.09.2018

    Es zieht sich ...

    Als ausgesprochener Donna Leon Fan musste ich natürlich auch dieses Buch hören; wurde aber enttäuscht.
    Es zieht sich dermaßen, dass ich etliche Male abgebrochen habe, ehe ich mich doch überwunden habe, weiter zu hören.
    Etwas irritiert hat mich, das Brunettis Kinder noch klein sind, auch, dass Signorina Elettras Status immer wieder erklärt wird. Ich dachte zunächst, dies sei ein neueres Buch von D.L. Und zu allem Überfluss das ständige Thema Hitze und die Vorfreude darauf, endlich im Pullover bei Kaminfeuer sitzen zu dürfen. Sorry, aber das ist nicht glaubwürdig:
    Während Urlauber an der Adria vor Hitze stöhnen, radelt die Campingbelegschaft mit Jeans und Pullover umher und weiß gar nicht, warum wir so schwitzen.
    Auch habe ich den Eindruck, dass Jochen Striebeck im Laufe der Zeit an seiner italienischen Aussprache gearbeitet hat: hier hören sich "campi, callie e canali" noch leicht hölzern an.
    Fazit: Muss man nicht hören


    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    leider das schlechteste von leon

    sorry, hab nach 4 stunden abgebrochen, das war nicht fesselnd, es war platt und sehr langweilig, es gab schon viel viel bessere. das ist aber nur mein persönlicher eindruck, das mag jeder anders empfinden. ich mag herrn brunetti und fand es immer sehr erfrischend aber dieses buch war.. nicht gelungen..

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Typischer Brunetti

    Mir hatŽs gefallen, auch wenn man schon mitschwitzt bei der Schilderung der Sommerhitze und sich wundert, sie die Venezianer dabei auch noch ständig Alkohol trinken können, da wird ja der Hörerin auch noch duselig. Die Geschichte ist nun nicht so der Hit, aber darauf kommt es ja auch kaum an, es geht schließlich eher um die Persönlichkeiten.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    ialia pur

    genial italienisch mit humor und hintergrund.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Das war nicht gut

    Dieses Buch ist das langweiligste aller Donna Leon Bücher. Ich habe alle gelesen/gehört. Die Story plätschert zwischen Sommerhitze und Urlaubsgeschwätz dahin, Spannung baut sich keine auf, einzelne Handlungsstränge verschwinden und der Schluß ? Naja nicht überraschend und ohne Esprit. Wenn es so weitergeht mit Commissario Brunetti hör ich mir keinen mehr an. J. Striebeck reißt das Buch noch raus aber kann am Gesamteindruck auch nix mehr ändern. Schade, die ersten Bücher waren spannend.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    ...gähn...alles schon mal gehört.....

    nach einer längeren pause hatte ich mal wieder lust auf brunetti.
    ich muss sagen, ich bin wirklich enttäuscht.
    beim abspielen hatte ich das gefühl, alles schon einmal gehört zu haben. die charaktere, die geschichte(n)...alles blieb schrecklich flach und klischeehaft.
    nach knapp der hälfte hätte ich auch abschalten können, so langweilig kam das ganze mir vor:
    die borniertheit pattas, die maniriertheit von signora brunetti...selbst die kinder, die doch eigentlich schon erwachsen sein müssten, fahren noch mit mama in urlaub und gehen um 21.00uhr schlafen...?????
    alles war so an den haare hebeigezogen und die eigentliche geschichte so armseelig und dünn ( und das ende so schnell und einfach und blöde ), dass auch noch vianellos tante bemüht werden musste, um das ganze auf eine vertretbare länge zu bringen....
    schade! die geschichten um brunetti waren einst so reizvoll und voller lokalkolorit. jetzt bleibt nur noch die sympathie, die ich noch für brunetti hege.
    ein buch, das man nicht haben muss, es sei denn aus nostalgischen gefühlen und dem wunsch, die reihe um brunetti zu komplementieren.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend und fesselnd

    Da ich mir nicht die Zeit zum Bücher lesen nehme, ist das Hörbuch eine sehr gute Alternative. Auf Treu und Glaube ist kurzweilig und ich bin in das Buch eingetaucht.
    Zum Ende hin konnte ich nicht mehr aufhören zu hören und war ganz enttäuscht, als es vorbei war. Das Sprecher hat eine angenehme Stimme.