Jetzt kostenlos testen

Animant Crumbs Staubchronik

Autor: Lin Rina
Sprecher: Marlene Rauch
Spieldauer: 20 Std. und 3 Min.
4.5 out of 5 stars (679 Bewertungen)
Regulärer Preis: 6,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

England 1890. Kleider, Bälle und die Suche nach dem perfekten Ehemann. Das ist es, was sich Animants Mutter für ihre Tochter wünscht. Doch Ani hat anderes im Sinn. Sie lebt in einer Welt aus Büchern, und bemüht sich der Realität mit Scharfsinn und einer gehörigen Portion Sarkasmus aus dem Weg zu gehen. Bis diese an ihre Tür klopft und ihr ein Angebot macht, das ihr Leben auf den Kopf stellt. Ein Monat in London, eine riesige, vollautomatische Suchmaschine, die Umstände der weniger Privilegierten und eine Arbeitsstelle in einer Bibliothek. Und natürlich Gefühle, die sie bis dahin nur aus Büchern kannte.

©2017 Drachenmond Verlag (P)2018 Drachenmond Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    489
  • 4 Sterne
    122
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    10

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    476
  • 4 Sterne
    118
  • 3 Sterne
    35
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    7

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    446
  • 4 Sterne
    114
  • 3 Sterne
    51
  • 2 Sterne
    19
  • 1 Stern
    15
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine zauberhafte Geschichte

Animant Crumbs Staubchronik ist ein Roman ueber eine junge Frau, die vom Land in die Stadt zieht, um dort als Assistentin eines Bibliothekars in der grossen Bibliothek der Universitaet zu arbeiten, womit sie einiges Aufsehen erregt, da dies zu einer Zeit geschieht, in der es noch ausschliesslich den Maennern vorbehalten war, hier zu studieren und zu lesen.
Animant kommt aus gutem Hause und hat es nicht noetig, zu arbeiten, sie tut es, weil sie Buecher liebt - und Herausforderungen. Denn bisher konnte kein Assistent Gnade vor den strengen Augen des immer schlecht gelaunten Bibliothekars Mr. Reed finden und niemand will mehr fuer ihn arbeiten.
Aber Animant sieht hier ihre Chance, ihrem bisherigen Leben und ihrer Mutter zu entfliehen, die nichts anderes im Kopf hat, als ihre Tochter gut zu verheiraten und auf Baelle zu schleppen. So tritt sie den Weg nach London an, bereit, ihr Leben selbst in die Hand zu nehmen und ihrer eigenen Wege zu gehen.
Natuerlich bleibt das nicht ohne Folgen, denn Animant ist nicht nur huebsch, zielstrebig und dickkoepfig, sondern auch unerfahren und arglos und stiftet damit einige Verwirrung in der Maennerwelt.
Im Grunde weiss man von Anfang an, wie die Story verlaufen wird. Aber Animants Geschichte ist so leicht und charmant, dass man sich selbst lieber mit dem Buch in einen Sessel verkriecht, als vor die Tuer zu gehen ...
Ich liebe diese Geschichte.

38 von 39 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wunderschön

eine tolle Geschichte mit Happy end... Sehr angenehm zu hören . man kann mitfiebern und schmachten

12 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ganz nett

Die Sprecherin spricht recht schleppend und geziert, doch allem Anschein nach soll das vornehm klingen. Ich fand es phasenweise schwer von dieser affektierten Sprechweise nicht zu genervt zu sein, doch diese Sprechweise gehört wohl genau zu dieser Art Hörbuch dazu, somit hat die Sprecherin genau den Ton getroffen.

Die Geschichte selbst ist schön detailreich und sympathisch erzählt, scheint mir aber sehr wenig authentisch zu sein, denn all das was unsere Protagonistin hier mal eben so locker flockig an Emanzipation umsetzt, wäre zur damaligen Zeit wohl sehr schwer und schon gar nicht binnen weniger Wochen so einfach im Vorbeigehen möglich gewesen. Auch der Finale Showdown, erinnert mehr an Hollywood und wäre um 1890 wohl eher gänzlich skandalös gewesen.

Alles in allem hat sich an der Liebe und dem Herzschmerz nichts geändert, deswegen mögen wir solche Geschichten und natürlich besonders wegen des sicheren Happy End welches im echten Leben nur allzu oft ausbleibt oder nicht in ganz so prächtigen Farben vorkommt.

Ganz nettes Hörbuch, ein recht launiger Hörspaß. 😊

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein großartiges Buch, mit toller Sprecherin

Das Buch habe ich das erste Mal auf Wattpad gelesen und war schon sofort begeistert. Lin Rina ist eine tolle Autorin, die ich sehr schätze und freute mich natürlich riesig für sie als das Buch veröffentlicht wurde. Das Hörbuch war natürlich dann ein muss. Die Autorin selbst hatte ein paar Kapitel selbst gelesen und auf besagter Seite hochgeladen. Daher war ich zunächst skeptisch, da ich im Kopf eine ander Stimme hatte. Allerdingst ist die Sprecherin wie für Anni gemacht und haucht ihr so viel Leben ein. Animant ist eine wunderbare Person, die beste die ich je in einen Buch gefunden habe. Auch die Nebencharaktere sind einfach nur zum Liebhaben. Ich würde jeden dieses Buch empfehlen, schon alleine wegen der langsamen Romantik, die ich so sehr schätze.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Romantisch und bis zum Schluss fesselnd

Bei diesem Roman durchlebt man ein absolutes Gefühlschaos, prickelnd und echt, als würde man es selbst erleben. Die Autorin beschrieb die Gefühle so echt und authentisch. Auch dass die Geschichte von Animant in Ich-Version erzählt wird, trägt bestimmt einiges dazu bei, dass man während dem Roman Ängste, Glück, Aufregung, Neugierde und Erleichterung hautnah miterlebt. Und man "Verliebt" sich mit ihr, wie dass man auch den Liebeskummer mit ihr teilt. Es ist für mich unglaublich, wie eine Autorin alles so real niederschreiben konnte. Ich habe noch immer Schmetterlinge im Bauch! Die Geschichte selbst ist bis zum Schluss packend, ich hatte eine kurze Nacht durchlitten und sogar freiwillig den ganzen Sonntag mit Keller misten zugebracht, nur damit ich weiter hören konnte (und somit eine "Ausrede" hatte, mich dem sozialen Leben kurzzeitig zu entziehen). Kurz: Ich war genau wie Animant ;)
Gerne hätte ich den Charakter Mr. Reed besser kennen gelernt, mehr über ihn bzw. seine Beweggründe erfahren. Vor Allem die letzten beiden Kapitel warfen mir mehrere Fragen auf, die ich gerne aufgeklärt gesehen hätte. Auch schien mir das Ende doch etwas sehr rasch, für das der ganze Roman ansonsten sehr detailreich war.
Ein Epilog wäre, trotz dem Happy End, schön gewesen, um zu sehen, was aus den Charakteren geworden ist, auch mit den Nebenfiguren.
Der Roman überzeugt, auch ohne Intrigen und übertriebener Dramatik (oder eben genau deshalb). Es ist, wie das echte Leben eben sein kann. Schlussendlich steht man sich selbst im Weg, oder die Angst, sich zu offenbaren. Wie auch ungünstige Zufälle und einer Menge Missverständnisse. Zudem sind Animant und Mr. Reed so unperfekt, dass es sie erst recht perfekt macht! Ihre Macken und Charaktereigenschaften sind so herrlich untypisch für 0815-Romanfiguren, dass es sie Sympatisch macht. Und zeigt, dass jeder Mensch so seine Ecken und Kanten hat.

Mein Herz blutet, dass nun die Geschichte zu Ende ist.

Marlene Rauch liest sehr lebendig. Die Männerstimmen waren etwas gewöhnungsbedürftig, vor Allem gefiel mir die Darstellung von Mr. Reeds Stimme gar nicht, aber ansonsten wurde es sehr gut vorgetragen. Und da die Geschichte in Ich-Version, also aus der Sicht von Animant spielt, war die Stimme von Marlene Rauch sehr passend. Sie verkörperte Animant sehr authentisch und lebhaft. Man konnte ihr sehr gut folgen, sie erzählte mit den richtigen Emotionen und ihre Stimme war sehr lebendig. Und, mit Ausnahme der Männerstimmen, absolut fantastisch zum zuhören.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Hella
  • Deutschland
  • 23.11.2018

super schöne und leichte Lektüre,

die ich nur empfehlen kann wenn man abends entspannt in der Wanne liegt oder sonntags auf der Couch relaxt.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

vorhersehbar?

Na klar. Man beginnt zu hören und weiß, wer sich am Ende findet!

Aaaaber, man muss das Rad nicht immer neu erfinden, das Drum und Dran, die Verpackung, das Nebenher, darauf kommt es an und das ist der Autorin sehr gut gelungen. Mir gefällt wie sie formuliert, umschreibt, die Metaphern, einfach gut gelungen.

Beim Hörbuch kommt es sehr auf den/die Sprecher/in an. Ich mag die Stimme von Marlene Rauch, habe schon einiges von ihr gehört. Vielleicht hätte ich an der ein oder anderne Stelle anders betont, aber das hat mich auch nicht so sehr gestört, dass ich hier abwerten würde. 20 Stunden in 2 Tagen zu hören und des Sprechers nicht überdrüssig zu werden, sagt viel.

Die Geschichte selbst enthält alles was ich mag. Animant ist eine selbstbewusste, kluge und schlagfertige junge Frau, die ihrem Umfeld, Soirees, Bällen und dergleichen nichts abgewinnen kann. Eine junge Dame ihres Alters sollte daran interessiert sein, den gut situtierten Mann ihres Lebens zu finden, zieht es jedoch vor, alle Interessenten mit ihrem Wissen vor den Kopf zu stoßen. Ihr Leben besteht aus Büchern und nur diese interessieren sie. Die Ambitionen ihrer Mutter, ihr stets neue Kandidaten schmackhaft zu machen, gehen ihr dermaßen gegen den Strich, dass sie ein Angebot ihres Onkels annimmt, um endlich einmal Ruhe zu bekommen. Sie geht nach London, um einen Monat als Bibliothekarsassistentin in der Universitätsbibliothek zu arbeiten ...

Doch hört selbst :) Einziger Kritikpunkt wäre aus meiner Sicht, dass mir das Ende ein wenig zu kurz gefasst wurde, da hätte ich noch gerne ein wenig mehr Drum und Dran gehabt.

Mir hat das Hörbuch 20 vergnügliche Stunden bereitet, ich empfand kaum Längen. Wer anspruchsvolle Unterhaltung sucht, wird hier nicht fündig, wer aber den Anspruch hat, locker und leicht unterhalten zu werden, ist hier genau richtig.

Kaufempfehlung!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderschön!

Ich habe mich die gesamte Hördauer über in das England des vorletzten Jahrhunderts hineinversetzt gefühlt und es war einfach nur wunderbar. Alles, was die junge und belesene Animant im ihr unbekannten London erlebt, habe ich gefühlt hautnah miterlebt und gestaunt und gelacht, genau wie die Protagonistin! Zugegeben, die Geschichte ist kitschig, aber so herzzerreißend ehrlich und unverblümt, dass ich nicht aufhören konnte weiter zu hören und gemeinsam mit Animant mitzufiebern, ob sich ihr Glück erfüllt.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Schade,

das Ende ist definitiv zu Kurz, ich fühle mich nach 20h betrogen und würde doch bitten das Frau Lin Rina ihre Ende überarbeitet, damit andere sich mehr über dieses Buch freuen können.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Zarte Liebesgeschichte

Eine wunderschöne, langsam gesponnene und unheimlich gut geschriebene Liebesgeschichte mit tollen Charakteren! Das Ende für meinen Geschmack etwas kitschig aber insgesamt trotzdem ein tolles Buch!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich