Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Der unsterbliche Arkonide Atlan, später bester Freund Perry Rhodans, strandet auf der Erde und hilft den Menschen, die zu dieser Zeit noch Jäger und Sammler der Steinzeit sind, sich langsam zu entwickeln...

    Rund 8000 Jahre vor Beginn unserer Zeitrechnung ging der kleine Kontinent Atlantis zugrunde - und mit ihm der Großteil seiner Bewohner: eine Kolonie der menschenähnlichen Arkoniden. Nur einer überlebte: der unsterbliche Arkonide Atlan, der zehntausend Jahre später zum besten Freund Perry Rhodans werden und mit der Menschheit den Weg zu den Sternen antreten sollte...

    Gestrandet auf einer barbarischen Welt, abgeschnitten von der vertrauten Zivilisation allein unter Steinzeitwilden - Atlan wird zum Wächter der Erde und erlebt den Beginn der Menschheitsgeschichte... Ein packender Roman zwischen Science Fiction und historischem Abenteuer!

    (c)+(p) 2007 Eins A Medien GmbH, (c) Pabel Moewig Verlag, Rastatt

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu An der Wiege der Menschheit

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      94
    • 4 Sterne
      60
    • 3 Sterne
      31
    • 2 Sterne
      21
    • 1 Stern
      15
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      46
    • 4 Sterne
      17
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      44
    • 4 Sterne
      16
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    langatmig und enervierend langsam gesprochen

    Da Mechanica auf audible so lange hat auf sich warten lassen, musste Hörbuchersatz her. Da sprang mir natürlich das Atlan Zeitenabenteuer entgegen. Spannend hatte ich es mir vorgestellt, was der alte Admiral wohl so getrieben hat, bevor er mit Perry Rhodan zusammenstieß. Der Sprecher hebt dich deutlich von der Erzählweise in den Silbereditionen ab. Es gibt lange Pausen, es fällt schwer unterschiedliche Charaktere zu erkennen und durch die extrem gedehnte Sprechweise bin ich tatsächlich sehr oft eingeschlafen. Dazu kommt eine langamtige Erzählung, viele Detailberichte und ständige Wiederholung. Atlan wird von ES, der hier als verantwortungsloses, kaltes und sadistisches Wesen dargestellt wird, immer wieder aus seiner Teifseekuppel geholt, um auf der Erdoberfläche gegen ES' Spielfiguren, die von Wanderer geflohen sind, zu kämpfen. Dabei passiert jedoch nichts neues, immer besiegt Atlan die bösen Spielfiguren und stürzt anschließend mit einer naiven Schönheit der Eingeborenen ab...Sehr schnell sehnte ich das Ende dieses unnötig langen Hörbuches herbei, um endlich mit Perry Rhodan Silberedition 15 "Mechanica" beginnen zu können. Mein Resumee: auch für eingefleischte Freunde des Perry Rhodan Universums kein Zuckerschlecken. Neue Hörer wird man mit diesem Werk wohl kaum für die Reihe begeistern können.

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eigentlich nicht so schlecht

    Für Perry-Rhodan-Sammler gehört auch die Atlan-Serie auf jeden Fall dazu. Die Geschichte war eigentlich nicht so schlecht, allerdings ein bisschen lang. Teilweise war es auch etwas schwer nachzuvollziehen, worum es gerade ging, wenn Atlan eben aus dem Tiefschlaf erwacht ist. Möglicherweise soll es aber auch so sein, um dieses Gefühl der Verwirrtheit wiederzugeben, wie Atlan es wohl nach so langer Zeit des Schlafes empfunden haben mag. Eigentlich ist es ja unlogisch, dass sich Atlan in den Tiefschlaf legte. Nur um des Überlebens willen hätte er das eigentlich nicht gebraucht, sofern er nicht lebensgefährlich verletzt oder umgebracht worden wäre, weil er doch den Zellaktivator hatte. Er hatte dafür wohl mehr psychologische Gründe. Ich kann mir vorstellen, dass man auf Dauer wahnsinnig wird, wenn man da so ganz allein, an hochwertige Technik gewöhnt, auf einem Planeten voller Wilder gestrandet ist und einem klar wird, dass man die nächsten Jahrtausende da verbringen muss. Wahrscheinlich wollte Atlan die Menschheit auch nicht mehr als nötig in ihrer Entwicklung stören. ES hat da ja auch noch mitgemischt. Eigentlich ist mir Atlan sehr sympathisch. Dass der Sprecher oft lange Pausen gemacht hat, ist mir auch aufgefallen, aber es ging. Im Allgemeinen ist das Hörbuch OK. Ich werde es bei Zeiten noch einmal hören müssen, um das alles zu verstehen. Mit der Silber Edition, mit der ich mich seit einem Jahr befasse, geht mir das aber genauso.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Nicht leicht zu hören

    Dieses Hörbuch fasst mehrere Geschichten zusammen. Die "Einzelgeschichten" verlaufen nach ähnlichem Muster. Eine sehr detailverliebte und blumenreiche Beschreibung von Gegenständen und Zusammenhängen machen das Hörbuch schwierig zu hören und man verliert schnell den Faden. Nach meinem Geschmack nichts für "zwischendurch" und nur etwas für eingefleischte Fans.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Nix für Fans

    Ich bin ja ein eingefleischter Fan, kenne ja auch größtenteils die Handlung, und bin's damit auch zufrieden. Mordsmäßig spannende Action hab ich deshalb auch nicht erwartet.

    Nur der Vorleser verdirbt's dann endgültig. So langweilig zu sprechen grenzt schon an Kunst. Die Handlung bekäme von mir 3 Sterne, der Vorleser zieht's dann runter auf einen Stern.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Gegen Atlan ist Supermann ein Waisenknabe

    Wer Lust hat 19 Stunden lang eine spannungsarme Selbstbeweihräucherung von Atlan zu hören dem sei diese Hörbuch empfohlen. Wer allerdings auf Spannung und Handlung hofft sollte die Finger davon lassen.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Der Titel war ja vielversprechend.......

    Auch ich bin eigentlich ein Fan der Silberband Edition. Nach diesem Buch hab ich aber erstmal genug. Völlig unglaubwürdig, sich oftmals aberwitzig widersprechende Story. Sehr langweilig da alle Teilgeschichten nach dem selben Schema ablaufen. Leider reißt der Vorleser hier auch nichts mehr raus. Sicher eines der schlechtesten Bücher die ich kenne.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Lesung mit kleinen Mängeln

    Ich bin ein großer Fan der Silberband Höreditionen deshalb griff ich auch hier zu. Die Handlung ist ab und an etwas zäh, wird aber oft vom prinzipiell guten Sprecher wieder wett gemacht. Größter Kritikpunkt ist jedoch die Regie. So kommt es oftmals zu unverständlicher Passagen durch Betonungsfehler, gerade in längeren Sätzen. Auch m.E. falsche Aussprachen (z.b. das ständige Sir) trüben den trotz allem positiven Gesammteindruck.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Grandios

    Ich muss sagen das mich das Hörbuch fastziniert, diese wunderbar detailreichen geschichten von Atlans aufenthalt auf der Erde. Zuweilen hört man ja auch in den Perry Rhodan Silberbänden "Erzählungen" von Atlan. Aber die sind halt immer auf den jeweiligen Silberband zugeschnitten, damit sie als "Geschichte in der Geschichte" einen bestimmten dramaturgischen Zweck erfüllen.

    Aber dies hier ist klasse, man denkt man sitzt am Lagerfeuer, Atlan sitzt daneben und Erzählt.

    Genial

    Jan

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Eher enttäuschend

    Die Geschichte ist meines Erachtens recht einfallslos und wirkt wie eine eher ziellose Aneinanderreihung von Quests wie in einem mittelmäßigen Computerspiel. Der Haupt-Charakter ist nahezu statisch und die Sprache des Autors wenig überzeugend. Zudem erscheinen mir die Handlungen des Protagonisten nicht selten unlogisch. Und auch die Details wirken oft etwas ungeschickt und zueinander inkonsistent.
    Dem Sprecher fehlt es für mein Empfinden an Modulation. Er liest Alltäglichkeiten und epische Geschehnisse mit fast dem gleichen Ausmaß an Pathos, wobei seine hauptsächliche Variation die Lautstärke betrifft. Ich habe dem Hörbuch etwa bis zur Hälfte die Chance gegeben, mich doch noch zu überzeugen und habe dann beschlossen, es nicht weiter zu hören.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Echt zäh zu hören

    Ich bin großer Fan der Silberband Reihe von PR! Um mal was anderes zu probieren, hab ich mir mal dieses Hörbuch erworben... ich finde es echt zäh zu hören... spannung ist kaum vorhanden, für mich persönlich, und naja so richtiger hörspaß kommt bei mir nicht auf... das einzigst positive für mich ist das man bissel was an hintergrundwissen über die Figur "Atlan" bekommt (wer hätte es gedacht ;) ) Mein Fall ist es nicht wirklich