Hape Kerkeling

Der 1964 im Ruhrpott geborene Hape Kerkeling schlüpfte schon als Kind gerne in andere Rollen und verwirklichte schließlich den Traum vom Bühnenstar. Bereits mit 20 hatte er ein eigenes Fernsehformat. Seine Beliebtheit als Komiker, Moderator, Regisseur, Synchronsprecher und Darsteller hat er auch den von ihm entwickelten Kunstfiguren zu verdanken. Er wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet.

Hape Kerkeling als Autor
Neben Drehbüchern für Komödien wie „Ein Mann, ein Fjord“ verfasste Kerkeling auch autobiografische Texte. „Ich bin dann mal weg“, sein Buch über die Reise auf dem Jakobsweg, wurde ein Bestseller. In der 2014 erschienenen Autobiografie „Der Junge muss an die frische Luft“ – von Caroline Link 2018 äußerst erfolgreich fürs Kino verfilmt – blickt er liebevoll auf seine Kindheit zurück. 2018 erschienen die für das Magazin Gala verfassten Kolumnen „Frisch hapeziert“ in Buchform.

Unterhaltsame Vielstimmigkeit
In seinen Hörbuchfassungen kommen Sprachtalent und Facettenreichtum Kerkelings besonders gut zum Ausdruck. Hörende erleben hier seine Figuren wie Horst Schlämmer direkt im legendären Originalton und durch den Wechsel von Stimmlage und Dialekt werden Kerkelings Hörbücher besonders lebendig.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.