Bas Kast

Bas Kast

Bas Kast hatte einst damit geliebäugelt, Hirnforscher zu werden, zumindest etwas Vernünftiges zu tun, fand es dann aber doch verlockender, sein Leben dem Schreiben zu widmen. Er ging in München und Kalifornien zur Schule und lebte mal in Deutschland, mal in den Niederlanden und in Santiago de Chile, als ihn der Tagesspiegel im Jahr 2000 nach Berlin holte. In seinen Büchern greift Kast psychologische Menschheitsthemen auf - von der Liebe über die Intuition, Kreativität bis hin zur Suche nach dem Glück in der heutigen Gesellschaft. Sein Buch "Der Ernährungskompass" ("thematisch eher eine Verirrung, eigentlich wollte ich mich nur selbst heilen") wurde zum Wissensbuch des Jahres 2018 gekürt und verkaufte sich mehr als 1 Million mal. Zurzeit arbeitet Bas Kast an einem Roman über die Frage, wie man wird, wer man ist. Das neue Werk "Das Buch eines Sommers: Werde, der du bist" erscheint im Herbst 2020 Diogenes. Mehr Infos unter: baskast.de (siehe auch https://www.facebook.com/kastbas/) (C) Autorenfoto: Bas Kast (Farbfoto), Mike Meyer (Schwarzweiß-Foto)

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.