Zeige Ergebnisse gesprochen von "Marianne Kehlau"

Kategorien

Alle Kategorien

5 Ergebnisse
Sortieren nach:
    • Gedanken über Film

    • Originaltondokument aus dem Jahr 1956
    • Autor: Max Ophüls
    • Sprecher: Max Ophüls, Marianne Kehlau, Otto Rouvel, und andere
    • Spieldauer: 1 Std. und 2 Min.
    • Originalaufnahme
    • Gesamt
      0 out of 5 stars 0
    • Sprecher
      0 out of 5 stars 0
    • Geschichte
      0 out of 5 stars 0

    Ein Vortrag, gehalten 1956 vor der Frankfurter Gesellschaft für Handel, Industrie und Wissenschaft, diente als Basis für eine der raren Rundfunkarbeiten des Filmregisseurs Max Ophüls. Im Studio des Hessischen Rundfunks hat er seine Gedanken über Film noch einmal ins Mikrofon gesprochen, um sodann die monologische Struktur aufzubrechen und mit Kommentaren, Gedankenfetzen, Fragen und Geräuschen zu durchsetzen.

    Regulärer Preis: 11,95 €

    • Fährten in der Prärie

    • Eine Geschichte aus der untergehenden Welt Old Shatterhands und Winnetous
    • Autor: Günther Eich, Karl May
    • Sprecher: Hans Paetsch, Renate Denz, May Eckart, und andere
    • Spieldauer: 56 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      1 out of 5 stars 1
    • Sprecher
      0 out of 5 stars 0
    • Geschichte
      0 out of 5 stars 0

    Old Shatterhand reist mit dem Zug nach Chicago. Im Abteil sitzt ihm ein Mann gegenüber, mit dem ihm ein gemeinsames Ereignis verbindet, das just an jener Stelle stattfand, die der Zug nun passiert - am Swallow River. Vor fünf Jahren hatte hier der Brückenbau für die Eisenbahn begonnen und für einen Konflikt zwischen Siedlern und Indianern gesorgt. Gemeinsam erinnern sich beide an die Geschichte, die eine bedeutende Wende - auch für das Leben Old Shatterhands - bedeutete: Der Versuch, den Bau der Eisenbahn mit Alkohol und Intrigen bei den Indianern durchzusetzen und die Stämme gegeneinander auszuspielen, schien damals zu gelingen.

    Regulärer Preis: 6,95 €

    • Draußen vor der Tür

    • Autor: Wolfgang Borchert
    • Sprecher: Inge Meysel, Hans Quest, Gustl Busch, und andere
    • Spieldauer: 1 Std. und 19 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 1
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 1
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 1

    Das Kriegsheimkehrer-Drama "Draußen vor der Tür" schrieb Wolfgang Borchert innerhalb von acht Tagen, wohl Ende 1946. Als der Nordwestdeutsche Rundfunk es als Hörspiel am 13. Februar 1947 ausstrahlte, wurde das Drama zum überwältigenden Publikumserfolg - für Borchert und für das noch junge Radio der Nachkriegszeit. Am 21. November 1947 wurde das Stück an den Hamburger Kammerspielen uraufgeführt, einen Tag nach dem Tod des Autors, der nur 26 Jahre alt wurde.

    Regulärer Preis: 10,95 €

    • Unwiederbringlich

    • Autor: Theodor Fontane
    • Sprecher: Marianne Kehlau, Peter Lühr
    • Spieldauer: 3 Std. und 3 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 5
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 5
    • Geschichte
      4.5 out of 5 stars 5

    Fünf Jahre vor dem deutsch-dänischen Krieg 1864: Graf Helmuth Holk und seine Frau Christine leben mit ihren beiden Kindern in einem einsamen Schloss an der Flensburger Förde. Die beiden sind verschieden wie Tag und Nacht: Graf Holk ist eher unreflektiert und lebensfroh, Christine fromm und von hohen moralischen Ansprüchen. Als der Graf seinen Pflichten am Kopenhagener Hof nachkommen muss, verfällt Holk der leichtlebigen Hofdame Ebba von Rosenberg. Fontane erzählt in seinem Eheroman voller kleiner Lebensweisheiten und kluger Beobachtungen vom langsamen und tragischen Scheitern einer großen Liebe.

    Regulärer Preis: 3,95 €

    • Jahrmarkt des Lebens

    • Autor: William Makepeace Thackeray
    • Sprecher: Else Hackenberg, Marianne Kehlau, Heinz Klingenberg, und andere
    • Spieldauer: 4 Std. und 52 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      4.5 out of 5 stars 3
    • Sprecher
      4.5 out of 5 stars 3
    • Geschichte
      3.5 out of 5 stars 3

    Die Figuren, die diesen Jahrmarkt bevölkern, sind die Mitglieder jener Gesellschaft, die im viktorianischen Zeitalter noch ein festumrissener Begriff war. Der Autor leuchtete hinter die Fassade des sich so edel gebärdenden Jahrmarkts und zeigt, dass auch hier "wahre Gentlemen" vielleicht seltener zu finden sind, als mancher denkt. Das Hörspiel, das auf dem Roman "Vanity Fair" (deutscher Titel: "Jahrmarkt der Eitelkeiten") beruht, enthält die fünf Hörspielfolgen.

    • 5 out of 5 stars
    • Ein sozialkritischer Roman des beginnenden 19. Jahrhunderts

    • Von Silke Am hilfreichsten 27.12.2017

    Regulärer Preis: 12,95 €