Kostenlos im Probemonat

  • Ziemlich beste Freunde

  • Das zweite Leben des Philippe Pozzo di Borgo
  • Von: Philippe Pozzo di Borgo
  • Gesprochen von: Frank Röth
  • Spieldauer: 5 Std. und 24 Min.
  • 3,6 out of 5 stars (224 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Ziemlich beste Freunde Titelbild

Ziemlich beste Freunde

Von: Philippe Pozzo di Borgo
Gesprochen von: Frank Röth
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 20,95 € kaufen

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In "Ziemlich beste Freunde" gibt Philippe Pozzo di Borgo einen tiefen Einblick in seine bewegende Lebensgeschichte, die den Stoff für einen sensationellen Kinoerfolg lieferte. Die Hörer erfahren von seiner unbeschwerten Kindheit, seiner tiefen Liebe zu Béatrice und ihrem gemeinsamen Glück, das schon früh von Béatrice' schwerer Krankheit überschattet wird. Als Philippe nach einem Gleitschirmunfall querschnittsgelähmt ist, tritt Abdel Sellou in sein Leben. Der Franzose mit algerischen Wurzeln wird Philippes Intensivpfleger und "Schutzteufel". Zwischen den ungleichen Männern entwickelt sich eine enge Freundschaft.

    Das Hörbuch erzählt die wahre Geschichte zu einem der erfolgreichsten französischen Filme aller Zeiten. Frank Röth, die deutsche Stimme von Philippe, erzählt diese berührende Geschichte mit viel Einfühlungsvermögen und bringt die tragischen wie die komischen Momente gekonnt zum Ausdruck.

    ©2012 Hanser Berlin (P)2012 Jumbo Neue Medien & Verlag

    Kritikerstimmen

    Platz 1 der Spiegel-Bestseller-Liste!

    Unsentimental und ohne Schönfärberei reflektiert er im Buch den Wert seines Lebens. Die Kinogeschichte über seinen unkonventionellen Helfer Abdel ist nur ein Aspekt; das Buch ist reicher, geht tiefer... "
    -- ZDF, Heute Journal

    Die Lektüre rückt die Eindrücke des Films in ein anderes Licht.
    -- Frankfurter Allgemeine Zeitung

    Frank Röth liest den autobiografischen Text mit großer Sensibilität, ohne je sentimental zu klingen
    -- Bayrischer Rundfunk "Hörbuch der Woche"

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Ziemlich beste Freunde

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      75
    • 4 Sterne
      52
    • 3 Sterne
      48
    • 2 Sterne
      26
    • 1 Stern
      23
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      52
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      46
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Bloss nicht

    Nach dem ich so viel tolles über den Film gehört habe, habe ich mir dieses Hörbuch gekauft. Mir tut jeder Cent und jede Minute leid. Eine Anreihung von depressiv machenden Schilderungen eines kaputten Lebens durch einen Unfall. Ich hab es gleich wieder gelöscht. Schade ums Geld

    22 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Berührend... und hörenswert!

    Ein wirklich berührendes Hörbuch. Nachdem ich den Film bereits im Kino gesehen habe und mit Tränen in den Augen und einem Glücksgefühl aus dem Saal ging, wollte ich gerne mehr über diese ungewöhnliche Geschichte erfahren. In dem Hörbuch erzählt Philippe Pozzo di Borgo auch die Vorgeschichte zum Film. Er berichtet von seiner glücklichen Kindheit, seiner großen Liebe zu seiner ersten Frau und von ihrem tragischen Tod. Das alles bringt den Menschen Philippe dem Hörer näher, bevor es dann zu der bereits aus dem Film bekannten Geschichte kommt. Als Philippe nach einem Gleitschirmunfall querschnittsgelähmt ist und rund um die Uhr auf Hilfe angewiesen ist, tritt Abdel Sellou (im Film Driss) in sein Leben. Abdel wird Philippes Pfleger und "Schutzteufel", wie er es nennt.
    Beim Hören tauchten viele Bilder aus dem Film wieder auf. Und auch das Gefühl gleichzeitig lachen und weinen zu wollen war sofort wieder da. Denn natürlich klingt immer wieder an welche Schmerzen Philippe ertragen muss, doch es gelingt ihm, sich nie in Sentimentalitäten zu verlieren.
    Die Stimme des Sprechers Frank Röth ist den Kinobesuchern schon wohlvertraut, denn im Film ist er bereits als Philippe zu hören. Und genau diese Kombination macht das Hörerlebnis "besonders", zumal die Stimme angenehm weich und ausdrucksstark ist.
    Außerdem sind zwei der wunderschönen Klavierstücke aus dem Film zu hören, die dieses tolle Hörbuch abrunden.

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Mogelpackung

    Ausser dem Titel und dem Foto hat dieses Buch mit dem Film nichts gemein. Wem der Film gefallen hat, wird eine grosse Enttäuschung erleben. Endlose Aufzählungen, eine mühsam dahingleitende Handlung. Handlung? Eher nicht! Ein wirklich gutes Beispiel dafür, dass auch einmal der Film die bessere Erzählung sein kann. Spannung, lachen, Traurigkeit und mitfühlen. Alles gut aufeinander abgestimmt. Der Film ist sehenswert und kurzweilig. Das Hörbuch eignet sich gut als Strafarbeit. Wenn es jemanden gibt, dem ihr mal so richtig eins auswischen wollt, zerkratzt ihm nicht das Auto oder werft ihm eine Scheibe ein. Oh nein! Einfach mit einem süssen Lächeln "Ziemlich beste Freunde" in Buchform empfehlen. Das muss er selber kaufen und sich auch noch hindurch kämpfen. Rache kann etwas so wunderbares sein. In diesem Sinne, "nix für ungut."

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Freundschaft vergeblich gesucht

    In seiner Autobiographie berichtet Philippe Pozzo die Borgo von seinen beiden Leben. Dem einen Leben vor seinem Unfall, und dem Leben danach. Dem Leben, in dem er vom Hals ab gelähmt ist. Nur mit Hilfe seines Pflegers Abdel kann er überhaupt noch am Leben teilhaben.

    Den Film habe ich leider noch nicht gesehen, ich hoffte, mit dem Hörbuch vielleicht sogar die bessere Wahl getroffen zu haben. In diesem Fall scheint allerdings der Film die bessere Wahl zu sein. Von der Freundschaft zwischen Philippe und Abdel ist hier kaum etwas zu spüren. Beide werden so negativ dargestellt, dass ich mit keinem von beiden befreundet sein möchte. Ein verwöhnter Reicher, mit dem goldenen Löffel im Mund geboren und ein aggressiver Abdel, dem gerne mal die Hand ausrutscht. Wenn er nicht gerade ein Auto zu Schrott fährt. Das Schicksal meinte es wirklich nicht gut mit Philippe, aber sowohl vor als auch nach seinem Unfall verhält er sich oft einfach nur unmöglich.

    Ich war froh, als das Hörbuch endlich vorbei war. Eine wirkliche Handlung war kaum zu erkennen, oft sprang der Autor in den Zeiten und es war schwer ihm zu folgen. Positives sucht man in diesem Text vergeblich. Der Sprecher Frank Röth ist schuldlos, er macht das Beste aus dem Text, seine Stimme passt sehr gut.

    Leider keine Empfehlung, der Film ist den Rezensionen nach um Längen besser.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    unmöglicher Sprecher - nicht schön!

    Keine schönes Hörbuch.Viele Sachen sprechen dagegen: Der Sprecher spricht monoto und uninteressant. Im Hörbuch dreht es sich nur um: Krankheit, weinen und Leid. Die Freuden, wie sie auf dem Cover dargestellt sind, kommen VIEL zu kurz.

    Der Flim ist besser!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Sehr langatmig,

    Wahrscheinlich hätte ich mir das Buch zum Lesen kaufen sollen. Als Hörbuch ist es etwas anstrengend anzuhören Man darf die Geschichte nicht mit dem Film vergleichen,dann ist man schwer enttäucht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars

    Überhaupt keine Freunde

    Auch ich hatte der Beschreibung nach eine Biographie erwartet, die ähnlich dicht wie der Film auch den dem Unfall des Autors vorausgehenden Lebensabschnitt schildert und war überrascht und zunächst enttäuscht.
    Das Buch liefert allerdings tiefe Einblicke in die Persönlichkeit des Autors, die zumindest in der Rückschau von Eitelkeit und Egozentrik geprägt ist. Die geschilderten Personen dienen als Staffage für das eigene Ich. Die zahlreichen weiblichen Personen werden im Wesentlichen nach der Wirkung auf den Autor geschildert und beurteilt. Eigene öffentliche Auftritte werden glorifiziert. Auch Abdel ist in den ersten zwei Dritteln des Textes einer unter vielen und gerät erst nach Erwähnung des Films - also offenbar erst in der aktuellen Ausgabe - zu einer zentralen Person.
    Philosophierende Einschübe über z.B. Christentum oder Kapitalismus geraten zur oberflächlichen Ansammlung von Gemeinplätzen mit zum Teil abenteuerlicher Wortwahl, die allerdings in einem übersetzten Text nicht wirklich beurteilbar ist.
    Dieses alles muss man natürlich betrachten vor dem tragischen Schicksal des Autors, so dass man sich nach der Lektüre die Frage stellt, ob die Persönlichkeit sich als Folge der extremen Behinderung in die geschilderte Richtung entwickelt hat.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    langeweilig

    Nachdem ich so viel von dem Film gehört habe, war es ein Muss für mich, mir das Hörbuch zu kaufen. Leider war es das Schlechteste was ich bisher gehört habe.
    Schade

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Katastrophe

    Ich weiss nicht, wie man nach so einem Buch so einen netten Film drehen kann. Wenn man nach 5 Std. 24 Min. endlich fertig ist, möchte man sich gerne vor den Zug schmeissen. Unglaublich deprimierend!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    anders als erwartet

    Das Hörbuch ist nicht mit dem Film vergleichbar. Die Geschichte der beiden ist eher im Hintergrund.