Jetzt kostenlos testen

Wo die Schakale heulen

Autor: Amos Oz
Spieldauer: 11 Std. und 28 Min.
4.5 out of 5 stars (19 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Wo die Schakale heulen" ist eine Geschichtensammlung, die den Hörer vom ersten Wort an packt, ihn die Spannung und atmosphärische Dichte fühlen lässt, das ganz besondere Klima, das seit der Gründung Israels über diesem Staat schwebt. Einige Erzählungen handeln von der Liebe, andere vom Hass. Und oft vermischen sich diese beiden Gefühle, die so alt sind wie die Menschheit, und rufen Konflikte hervor, die kaum auszuhalten sind und für die es keine Lösung zu geben scheint. Amos Oz konfrontiert den Hörer mit Fragen, die so aktuell und drängend sind wie zur Zeit ihrer Entstehung.

©1965 / 1980 / 1980 / 2018 Massada Lt., Tel Aviv / Am Oved, Tel Aviv / Amos Oz / Argon Verlag GmbH, Berlin. Übersetzung von Mirjam Pressler (P)2018 Argon Verlag GmbH, Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    5
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    15
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    10
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Enttäuschend

Eine Geschichte von Liebe und Finsternis ist seit langem eines meiner liebsten Bücher - deshalb war ich enttäuscht, als ich nun diese Geschichtensammlung hörte. Weder die Geschichten, die Erzählweise und Dialoge noch die Art, wie sie vorgelesen wurden, haben mir gefallen. Ich weiss, Christian Brückner wird hochgelobt, aber für mich hörte er sich monoton und langweilig an.
Ich gebe nicht schnell auf, wenn ich ein Buch erst einmal angefangen habe, aber bei diesem habe ich kapituliert. Es hat mich einfach immer runtergezogen und seltsam melancholisch gemacht, dabei ist der Stoff ja total interessant. Wer möchte nicht gerne wissen, wie es in den Anfangsjahren der Kibbuzim zugegangen ist. Schade für mich, aber man kann nicht alle Bücher lieben....