Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die exklusive Biografie des neuen Trainers vom FC Bayern München
 

Pep Guardiolas jahrelange Arbeit beim FC Barcelona, erst als Spieler, dann als Trainer, war eine Erfolgsgeschichte der Superlative: 2009 - nach einigen titellosen Jahren - erreichte der FC Barcelona das bisher nie dagewesene Sextuple, d.h. den Gewinn aller bedeutenden nationalen und internationalen Titel im gleichen Jahr: nationale Meisterschaft, Pokal, Champions League, den spanischen wie den UEFA-Supercup sowie die FIFA-Club-Weltmeisterschaft. Von 2013 bis 2016 trainierte Guardiola den FC Bayern München, mit dem er drei deutsche Meisterschaften und zwei DFB-Pokalsiege erreichte. Am 1. Juli 2016 übernahm er das Premier-League-Team von Manchester City.
 

Guillem Balagué, der Pep Guardiola wie kaum ein anderer kennt, zeichnet das Bild eines Fußball-Workaholics, aber auch eines bescheiden gebliebenen Romantikers des Fußballs, der seit seiner Kindheit hart daran arbeitet, auf dem Spielfeld und im Leben Kraft, Erfolg und Schönheit in ein ideales Gleichgewicht zu bringen.

©2013 C. Bertelsmann Verlag (P)2013 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    68
  • 4 Sterne
    31
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    4
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    30
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    51
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Agassi ist besser

Mein Leben lang habe ich Fußball gespielt. Knapp 40 Jahre lang. Ich kenne den FC Barcelona so wie ihn jeder durchschnittliche deutsche Fußballfan kennt. Mich interessiert Taktik und Aufbau eines Fußballspiels und einer Fußballmannschaft sehr.

Hier bekommt man eine Biografie, die sehr wenig aus dem Leben Guardiolas erzählt. Wenn man etwas über den spanischen Fußball und die wichtigen Spiele Barcelonas zu Pep's Zeit hören will, ist man hier richtig. Mir hat das auch Spaß gemacht. Vor allem die Passagen über die typische Spielweise Barcelonas. Diese wurde zu Zeiten Johan Cruyffs entwickelt. Cruyff ist die wichtigste Figur und Vorbild in Guardiolas Fußball- und Trainerkarriere.

So werden Dinge gelehrt wie z. B. unbedingt den Ball halten. Wenn man den Ball verliert und nicht binnen 5 Sekunden zurückerobern kann, soll sich die Mannschaft zurückziehen.
Oder: Ein guter Fußballer hat den Ball nach der 1. Berührung da wo er sein soll. Braucht er eine 2. Berührung ist er mittelmäßig. Ab der 3. Berührung ist es ein schlechter Fußballer.
Oder: Nach spätestens 2 Sekunden soll man abspielen. Nur gute Dribbler halten den Ball länger.
Oder: Wenn du nicht weiß wohin mit dem Ball, spiele ihn zurück. Aber spiele ihn nie ab ohne bereits vorher zu wissen wohin du ihn spielen willst.

Das alles finde ich interessant. Auch die Passagen am Ende wenn erzählt wird wie und warum Pep zu den Bayern ging, gefielen mir.

Aber das ist zu wenig. Zu einer guten Biografie gehört mehr. Wie lernte er seine Lebensgefährtin kennen? Welche Hobbys hat er noch. Gab es andere Frauengeschichten? Wie genau kam das Zerwürfnis mit Mourinho zustande?

Das hätte mich auch interessiert. Ein Bespiel wie es besser geht ist die Biografie von Andre Agassi. Auch dort gibt es Schilderungen von besonders intensiven oder wichtigen Tennis Matches. Aber darüber hinaus erfährt man viel mehr interessante, fesselnde Geschichten. Wie er z. B. Steffi Graf erobert u. a.

Fazit: Eine interessante Fußballerbiografie, die natürlich den Protagonisten verherrlicht. Macht aber nichts, ist dennoch gut.
Ansprechend gelesen von Rainer Fritzsche, der manchmal zu sehr aufs Tempo drückt, insgesamt aber einen ordentlichen Job macht.

6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Eine unsympatische Glorifizierung

Beim "hören" beschleicht mich ein unangenehmes Gefühl und lässt meine Abneigung gegen Guardiola stetig wachsen.Hier wird ein Mann glorifiziert. Man hat den Eindruck , Gott ist gar nichts. Es soll ein Bild der Unfehlbarkeit vermittelt werden. Eine verfehlte Selbstdarstellung die ihres gleichen sucht.

4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Das ist ein überraschend gutes Buch

Der Autor ist nahe dran an Pep Guardiola; und wenn dieser auch über weite Strecken fast etwas zu heldenhaft rüberkommt, werden auch differenzierte Beobachtungen vorgenommen, zum Beispiel sein durchaus kritisch zu betrachtender Umgang mit Starspielern. So bekommt man ein durchaus mehrschichtiges Bild von dem modernen Trainer-Gott, von Rainer Fritzsche hervorragend interpretiert. Seine Stimme ist im biografischen Teil angenehm neutral klar, während er bei den Beschreibungen der Spielszenen immer wieder augenzwinkernd und mit fußballerischem Sachverstand das Tempo anzieht. Hier macht das Buch besonders Spaß. Nicht nur Männern - und nicht nur Barcelona- oder Bayern-Fans :)

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr hörenswert

Schöne Einblicke in das Denken, Handeln und Leben von Pep. Für Fans sehr empfehlenswert. Daumen hoch

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Es ist eines tolles Buch!

Es ist eines tolles Buch! Ich habe es in ein ganzes Tag gehört. Meine Empfehlung ist für alle die Fußball mögen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hat mir als Trainer geholfen und mich inspiriert

Ich möchte Pep nicht auf ein Podest stellen, aber die Dinge für die er einsteht sind grundsäulen einer von Brüderlichkeit getragenen Gesellschaft in der Intelligenz und Menschlichkeit wichtiger sind als der kurzfristige wirtschaftliche Erfolg einer Institution ... Wie jedes Buch sollte man aber immer kritisch die Dinge hinterfragen die er entscheidet und lebt und sich selbst eine Meinung bilden ... Der er ist nicht der Special One das hat er immer von sich gewiesen im Wissen das allein sein Charisma inspiriert und Spieler wie Fans des Fußballs catched und träumen lässt von Leistungsbereichen im Leistungssport die fern jeglicher Hollywood Stories tolle Geschichten und Legenden hervorgebracht haben, einem Traum dem sich kein Leistungssportler entziehen kann und der im Mannschaftssport an erfolgen unwiederholbar scheint ... 2009 - 2011 haben den Fußball und seine Lehren nachhaltig geprägt und geformt ... Viele Geheimnisse seine Trainingskünste und deren Organisation hätten mich mehr interessiert aber unterhaltsam und inspirierend im Umgang mit einem Team ist dieses Buch und seine Führungseigenschaften aber immer noch für mich... Trotzdem soll hier auch im Namen von Pep klar sein das ist keine Blaupause wie man Entscheidungen trifft, weil auch er selbst alles in Frage stellt und manche insbesondere personelle Entscheidung oder Umgang kritisch beobachtet werden sollten. Ich persönlich könnte mir aber keinen besseren Mentor vorstellen!!!