Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 21,95 € kaufen

Für 21,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In dem Moment, als die Signalrakete mit einem scharfen Knall explodiert und die Nebelbank in rotes Licht taucht, weiß der ehemalige Anwalt Jan de Fries, dass etwas gewaltig nicht stimmt.

    Zwei miteinander vertäute Muschelkutter treiben wie Geisterschiffe auf dem Meer. Als Jan mit seinen Freunden Uz und Onno an Bord geht, erwartet ihn in der Kabine eine Szenerie des Grauens: Die beiden Mannschaften der Fischerboote hatten sich wohl zu einer Geburtstagsfeier auf See getroffen, nun sind sie alle tot. Doch von wem wurde nur wenige Minuten zuvor die Rakete abgefeuert? Sofort ist klar, dass die Seeleute keines natürlichen Todes gestorben sind und Jan mitten in einer neuen Ermittlung steckt.

    Am nächsten Tag beim Morgenlauf entlang des Deichs werden Jan und sein Hund Motte Opfer einer gezielten Attacke, offensichtlich will jemand mögliche Nachforschungen im Keim ersticken. Es wird deutlich, dass Jan es dieses Mal mit besonders gefährlichen Gegnern zu tun hat...

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2017 Amazon EU S.à r.l. (P)2018 Audible Studios

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Neuntöter für Greetsiel

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      479
    • 4 Sterne
      139
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      507
    • 4 Sterne
      88
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      379
    • 4 Sterne
      173
    • 3 Sterne
      40
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Totenschiff vor Norddeich

    Der Schuß aus einer Signalpistole lässt die Besatzung der Sirius ahnen, daß etwas passiert sein muß. Käptn Uz, Jan und Onno fahren durch den dichten Nebel mit ihrem Kutter zu der Unglücksstelle und finden dort zwei beschädigte Muschelkutter. Totenstille – es ist niemand zu sehen, nichts zu hören und beim Durchsuchen des einen Kutters finden sie die versammelte Mannschaft tot um den Geburtstagstisch.
    Zuvor hatte ich noch nichts von diesem Autor gehört, aber der Neueinstieg bei Teil 4 war kein Problem. Die Geschichte ist vielschichtig und führt den Hörer über Drogen, Pharmaindustrie, Erpressung und Kuckuckskinder zum eigentlichen Motiv. Die zahlreichen Figuren hat der Autor gut charakterisiert und auch einige Szenen zum Schmunzeln einfließen lassen. Die Atmosphäre war realistisch und authentisch beschrieben, ich konnte mir das Geschehen gut vorstellen. Ebenso interessant fand ich die Erläuterung wie es zum Titel Neuntöter kam. Für mich ein unterhaltsamer, solider Krimi, der zum Miträtseln einlud.


    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte

    Vielleicht habe ich es etwas übertrieben, als ich die ersten vier Bände nacheinander weggehört habe. Das ist vielleicht auch der Grund, warum ich gewissen Stereotypen im Erzählstil des Autors irgendwann nicht mehr hören konnte. Bei der hundertsten Umschreibung einer Zigarette als "Nikotinstäbchen" oder "Tabakröllchen", der hundertsten Nennung des "alten Muschelfischers", anstatt den Mann beim Namen zu nennen, war ich nur noch genervt. Obwohl die Geschichte wie auch die vorherigen gut gemacht ist und auch vom Sprecher gut wiedergegeben wird. Ich habe mich nicht informiert, wie alt der Autor ist, denn auffällig ist sein archaisches Faruenbild. Frauen sind entweder mistgabelschwenkende Amazonen mit wallendem Lockenhaar und blitzenden Feueraugen, andere werfen mit "verführerischen Blicken" um sich, während sie auf ihren "endlos langen Beinen" (bestimmt fünfzig Mal gehört in den vier Bänden) eng an ihn drücken. Oder Muttchen und Omas, die sind keinerlei Erwähnung wert. Bezeichnend auch, dass JEDE beschreibenswerte Frau in den Geschichten äußerlich genau dargestellt wird mit Kurven und Busen und Augen und Lippen. Die Tochter seines besten Freundes und seine Hausärztin, Claudia, wird nicht beschrieben. Ich habe nach vier Bänden noch keine äußerliche Vorstellung von ihr. Vielleicht weil sie im Rollstuhl sitzt und deshalb weder Amazone noch Verführerin sein und deshalb als Frau unsichtbar ist?
    Ich mache jetzt mal Pause mit Herrn de Fries.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Hörprobenmeinung

    Bis jetzt immer nur gelesen hören ist gut aber als Praimmitglied noch mal 9€ im Monat drauf ist mir zu teuer

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Teilweise sehr zähe Monologe des Kommissars

    Zeitweise verliert sich Jan de Fries in einem Monolog der sehr zäh wird. Die ersten Bücher fand ich sehr gut, aber dieses hier hat sich sehr gezogen. ich bin gespannt ob die nachfolgenden Bücher wieder besser werden

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Einige Längen - spannender Krimi

    Abgesehen von einigen Längen und grossen Gedankensprüngen, eine spannende und unterhaltende Friesengeschichte!
    Der Sprecher wie immer; sehr gut!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wieder klasse!!!

    Ich mag total die Geschichten... jedoch wiederholt der Autor für meinen Geschmack etwas zu oft die Teerituale der Ostfriesen ;-)

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannend wie gewohnt

    Ich mag die de Fries-Krimis. Inzwischen hat sich der Sprecher 'eingegrooved' und verzichtet nun (meistens) auf die von mir so kritisierten Sprachpausen von ungewöhnlicher Länge bzw. an ungewöhnlicher Stelle; vielen Dank. Für mich war es sprechtechnisch und inhaltlich ein rundum gelungenes Hörvergnügen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Geschichte

    Hier hat Dirk Trost wieder eine tolle Story geschaffen, bei der man am liebsten ohne Pause hören möchte und sich darauf freut, wie es weitergeht. Bei diesem Titel ging es mir so, dass ich es sehr spannend fand, wie sich die Geschichte entwickelt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    gute einschlafhilfe

    schöne Geschichte, sehr gute Stimme, richtige Länge der Kapitel, gute Charaktere, schlüssige Handlung, sehr gut

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Spannend

    Der Autor hat wieder eine unterhaltsame und spannende Geschichte aus Greetsiel erzählt bei der man vom Anfang bis zum Ende nicht .mehr aufhoeren möchte. Ich freue mich schon auf den nächsten Roman