Kostenlos im Probemonat

  • My Year of Rest and Relaxation

  • Von: Ottessa Moshfegh
  • Gesprochen von: Julia Whelan
  • Spieldauer: 7 Std. und 14 Min.
  • 4,2 out of 5 stars (100 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 28,95 € kaufen

Für 28,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Entertainment Weekly’s number-one book of 2018.

    “One of the most compelling protagonists modern fiction has offered in years: a loopy, quietly furious pillhead whose Ambien ramblings and Xanaxed b*tcheries somehow wend their way through sad and funny and strange toward something genuinely profound.” (Entertainment Weekly)

    From one of our boldest, most celebrated new literary voices, a novel about a young woman's efforts to duck the ills of the world by embarking on an extended hibernation with the help of one of the worst psychiatrists in the annals of literature and the battery of medicines she prescribes

    Our narrator should be happy, shouldn't she? She's young, thin, pretty, a recent Columbia graduate; she works an easy job at a hip art gallery and lives in an apartment on the Upper East Side of Manhattan paid for, like the rest of her needs, by her inheritance. But there is a dark and vacuous hole in her heart, and it isn't just the loss of her parents, or the way her Wall Street boyfriend treats her, or her sadomasochistic relationship with her best friend, Reva. It's the year 2000 in a city aglitter with wealth and possibility; what could be so terribly wrong?

    My Year of Rest and Relaxation is a powerful answer to that question. Through the story of a year spent under the influence of a truly mad combination of drugs designed to heal our heroine from her alienation from this world, Moshfegh shows us how reasonable, even necessary alienation can be. Both tender and blackly funny, merciless and compassionate, it is a showcase for the gifts of one of our major writers working at the height of her powers. 

    Named a best book of the year by: The Washington Post, Time, NPR, Amazon, Vice, Bustle, The New York Times, The Guardian, Kirkus Reviews, Entertainment Weekly, The AV Club, and Audible.

    ©2018 Ottessa Moshfegh (P)2018 Penguin Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu My Year of Rest and Relaxation

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      49
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      11
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      63
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      34
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Lieblingsbuch

    Könnte es mir 1000 mal anhören. Der Ton und die Art der Sprecherin, die Geschichte.. Wundervoll.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars

    Aweful reader

    I have never stopped an audiobook so fast (like 10 seconds...)
    What is that voice? It sounds like a computer. Really aweful.
    Obviously I can't say something about the book itself, I will buy it.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Idiosynkrasien einer amerikanischen Seele

    Ich kaufte das Buch, weil es in New York spielt und Sarah Parker von "Sex in the City" es empfahl..
    Leider spielt New York keine Rolle darin.
    Es ist ein Kammerspiel.
    Eine, der amerikanischen Kultur überdrüssigen, Frau will sich einigen.
    Ein Jahr schlafen und dabei gesunden.
    Wir erfahren Einiges über ihr Verhältnis zu ihren Eltern und Freunden, besonders ihrem weiblichen Gegenstück Riva.
    Einer Karrikatur des "Amarican Sweethearts"
    Der Schluss der Geschichte birgt eine gewisse schmerzhafte Poesie, ist, wenn man will:
    Erkenntnisreich.
    Aber reicht die Idee:
    "Ich schließe mich ein Jahr ein und reflektieren in den Wachstunden mein chaotisches Leben" wirklich aus für ein Buch ???
    Für Sarah Parker ja, für mich auf keinen Fall.
    Die Sprecherin des Hörbuchs half mir über die langen, ermüdenden wörtreichen Passagen hinweg.
    Fazit
    Viel Lärm um Nichts?
    Vielleicht.
    Eher:
    Sympathischer Lärm um wenig !!!

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Leider enttäuscht

    Obwohl ich nicht viele Erwartungen hatte zu Beginn, ende ich dieses Buch enttäuscht. Die Sprecherin ist etwas schnell und nachdrücklich, manchmal etwas unangenehm lange zuzuhören. Die Charaktere sind interessant gezeichnet. Die Geschichte trifft nicht meinen persönlichen Geschmack und zieht runter. Wer in den dunklen Gedanken schwelgen möchte, hat hier das Richtige gefunden. Ein tieferer Sinn kam nicht über, vielleicht habe ich ihn verpasst. Ich empfand das Buch als gehaltlos und negativ, kann es aus meiner Perspektive daher nicht empfehlen.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    good production but depressing read

    difficult to rate. I knew it will be difficult to read as the topic itself is quite depressing. and the book doesn't fail to fulfill the expectations, it's pretty draining and at the 2nd half I was just hoping that's it's over soon. not disappointed since the book is inline with what I expected it to be but I wouldn't recommend it as a read to others.