Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 25,95 € kaufen

Für 25,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Bestsellerautor Robin Alexander über das Ende der Ära Merkel: ein glänzend recherchierter Politthriller.

    Zum Ende ihrer Amtszeit hat Angela Merkel ihre wohl größte Herausforderung zu bestehen. Doch die Kanzlerin, die in Notsituationen oft zur Hochform aufgelaufen ist, gerät in dieser Krise an die Grenzen ihrer Autorität. Die Pandemie, so Robin Alexander, ist dabei nur ein weiteres, spektakuläres Kapitel in einem noch größeren Drama: dem Ende einer ganzen Ära.

    In seinem neuen Hörbuch erzählt der Bestsellerautor die Geschichte hinter den Kulissen: vom harten, langen Kampf in den inneren Machtzirkeln der Republik und vom Showdown um Merkels Nachfolge, der die Union fast zerreißt. Ein glänzend recherchierter Titel, der zeigt, wie nah in der Politik der unbedingte Wille zur Macht und die Machtlosigkeit beieinander liegen.

    ©2021 Siedler Verlag (P)2021 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Machtverfall

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      453
    • 4 Sterne
      82
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      347
    • 4 Sterne
      104
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      424
    • 4 Sterne
      53
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Merkel ist die Beste!

    Auf die lässt Herr Alexander nichts kommen. Sie haut uns überall raus. Ob Corona, Illegale Masseneinwanderung, Griechenland, Finanzkrise oder Rückgängigmachung von Wahlen: Merkel ist superschlau und quasi nicht zu ersetzen. Dieses Loblied würzt Alexander mit zeitgeistigen Agitationsvokabeln, wie rechtspopulistisch. Es versteht sich von selbst, dass Trump so dumm wie Merkel schlau ist.

    Streckenweise wird es doch recht spannend. Allerdings weniger wegen der Hauptstory. Atemlos lässt mich zurück, wie sehr sich das politische und mediale Berlin von der Lebenswirklichkeit seiner Bürger - sorry: Untertanen - entkoppelt hat. Man ist einfach nur noch Verfügungsmasse im Spiel der Merkels, Söders, Scholzens, Laschets, Bärbocks und Habecks. Image ist alles, der Rest ist nichts. Währenddessen wird der Untertan aus allerlei guten Gründen verarscht und geplündert.

    Der Autor hat sich entschieden selbst zu lesen. Es hört sich streckenweise sowohl im Ausdruck als auch in der Akustik schwülstig nach der Steingartschen Mediapioneerschule an, welche aktuellen Medientrends folgend, den Koch und weniger das Gericht in den Mittelpunkt stellt.

    Ich liebäugelte zwischenzeitlich das Hörbuch zurückzugeben. Aber letztendlich war es wie ein Unfall: ich musste weiter zuhören.

    39 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Überraschend spannende Einblicke

    Insgesamt ist das Buch sehr gelungen (wie auch schon der Vorgänger "Die Getriebenen" - über die Flüchtlingskrise). Was mir sehr gefällt: Der Autor hält sich mit persönlichen Bewertungen zurück, beschreibt gleichzeitig sehr anschaulich und detailreich was v.a. (aber nicht nur) bei CDU/CUS so alles hinter den Kulissen passiert. Und das hat es durchaus in sich.

    Beim Hören fragte ich mich manchmal woher der Autor all die Details kennt, ob er vielleicht manchmal Lücken mit Spekulationen füllt. Letztlich halte ich aber durchaus für möglich, dass er von allerlei Politikern/Insidern einfach sehr gut informiert wurde. Die neigen ja offenbar sowieso dazu so ziemlich alles an die Medien durchzustechen.

    Kurz zum Sprecher: Der Autor liest sein Buch, anders als das Vorherige, dieses mal selbst vor. Das halte ich für eine unkluge Entscheidung. Er hat zwar durchaus eine angenehme und sympathisch wirkende Stimme, aber: Er. liest. oft. als. ob. hinter. jedem. Wort. ein. Punkt. ist, also leider ohne natürlichen Fluss und ziemlich abgehackt. In der Gesamtwertung will ich dafür aber keinen Punkt abziehen, denn ich habe hier nicht nur viel über unseren Politik-Betrieb gelernt sondern wurde zudem bestens unterhalten.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Dilettant:Intrigant:Innen:Stadel

    Der bessere Titel für dieses Buch im neuen Duktus wäre wohl „Dilettant:Intrigant:Innen:Stadel“. Ansonsten Hofberichterstattung entlang der roten Linie: „Mutti ist die Beste!“. Weitgehend unkritisch. Da kann man sich genauso gut ARD und ZDF ansehen.

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Blut im Wasser

    In den letzten Tagen war ich auf der Suche nach hochspannender Thrillerkost. Mit dem Hörbuch von Herrn Alexander bin ich fündig geworden. Herr Alexander führt den geneigten Hörer/ die geneigte Hörerin backstage. Und wer wird als das große machtpolitische Genie erkennbar? Natürlich niemand Anderes als die Frau Bundeskanzlerin. Machiavelli? Durchaus nicht! Merkel! Von Herrn Alexander lasse ich mir jederzeit das Funktionieren von Politik erklären. Hochinteressant. Dringende Empfehlung.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein durchwegs gelungenes Buch

    Herr Alexander schafft hier, einen Blick in die Tiefe der politischen Verkettungen zu geben, wichtige Details auf den Punkt zu bringen. und das Ganze ohne Detail Verliebtheit. Absolut empfehlenswert!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Interessanter Einblick in Politik und Journalismus

    Spannend erzählte Chronologie der letzten Monate und souverän gesprochen. Die zahlreichen Details, Zitaten, Stimmungen und dargelegten Charaktereigenschaften der handelnden Politiker*innen belegen, dass Robin Alexander permanent nah am Ort des Geschehens ist und so neben der eigentlich Geschichte des Machtverfalls auch eine schöne Geschichte über die Funktionsweise des Hauptstadtjournalismus erzählt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Robin Alexander scheitert an sich selbst

    Es ist unverkennbar, dass Robin Alexander gute Kontakte und wertvolle Quellen hat, die die Essenz dieses Buches ausmachen sollen. Genauso wenig ist aber zu ignorieren, dass einige Akteure ausgesprochen gut wegkommen. Die Rechnung ist simpel: Informationen sind der Preis für gute Berichterstattung. Der Leser sollte sich dessen stets bewusst sein und das gezeichnete Bild einer Person weniger mit ihrem tatsächlichen Charakter, als vielmehr mit ihrer Gesprächsbereitschaft in Zusammenhang bringen. Zudem werden immer wieder Narrative bedient, die wohl näher am Verlangen einer breiten Öffentlichkeit, als in einem seriösen und unabhängigen Gesamtkontext zu verorten sind. Das Buch bietet jenes Schauspiel, welches sich so viele Menschen wünschen. Somit erbringt es eher einen Dienst am Nachfragenden, als der Wirklichkeit gerecht zu werden. Realität, Spekulationen und Fantasie vermischen sich zu einem Endprodukt, das Claas Relotius vor Neid erblassen lässt. Die Rettung und Tarnung Alexanders sind dabei der Quellenschutz und sein Gespür, die Fantasie niemals ins Absurde abdriften zu lassen.

    Zum Hörbuch: Es ist mir ein Rätsel, weshalb Robin Alexander sein Buch auch noch selbst lesen musste. In Deutschland gibt es schließlich mehr als genug hervorragende Sprecherinnen und Sprecher. Ob nun sein Narzissmus oder das Geld die ausschlaggebende Motivation war, sei mal dahingestellt. Seine Sprachfehler und der amerikanische Präsident "Trrampp" werden mir jedenfalls so schnell nicht mehr aus dem Kopf gehen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Pragmatisch und absolut hörenswert

    Ein spannender Politthriller, der die Dinge, die wir als mündige Bürger nicht mehr einordnen konnten mit Hintergrundwissen erklärt. Ein wichtiges Buch, um zu begreifen, was man da im September wählt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Durchaus fesselnd

    Die hier teilweise vorgebrachte Meinung, Robin Alexander ginge zu unkritisch insbesondere mit Merkel um, kann ich nicht teilen. Die Kritik wird natürlich nicht auf dem Silbertablett serviert, ergibt sich aber aus den geschilderten Abläufen, oder soll man sagen "Machenschaften" der Politiker oft selbst. Es ist auch nicht die Aufgabe dieses Buches.... vielmehr ist Robin Alexander in der Rolle des Beobachters und der soll keine Analyse, sondern so viele (Hintergrund-) Informationen zum Geschehen wie möglich liefern. Und das macht er in meinen Augen hervorragend!
    Wie gut Robin Alexander in Berlin (und darüber hinaus) vernetzt ist, ist ja dem interessierten Publikum bekannt. Aber hier war ich wirklich mal wieder verblüfft. Total spannend!
    Auch die Art vorzutragen gefällt mir. Manchmal etwas hektisch, aber insgesamt mit einem Tempo und einer Sprache, die einen mitnimmt und nicht wie bei vielen anderen Politik-Hörbüchern zu einem drögen nicht enden wollenden Vortrag wird, was mich bei anderen Sprechern oft langweilt.

    Ich habe das Buch in wenigen Tagen durchgehört und empfehle es gerne weiter!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr spannend

    Das Hörbuch gibt sehr interessante Einblicke in die Politik, dazu spannend erzählt, genial, bitte mehr davon!