Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Gewalt der Kreuzzüge und die Macht der Liebe

    Im Jahr 1189 ist die Welt vom großen Religionskrieg zwischen Abendland und Orient erschüttert. Die Schicksalswege führen die Handwerkstochter Aveline und den Wundarzt Étienne auf den Dritten Kreuzzug von Frankreich nach Jerusalem. In den Wirren von Belagerungen und Intrigen finden die beiden zusammen. Doch ihre Liebe wird im großen Kampf um das Heilige Land vor eine schwere Probe gestellt ...

    Der historische Roman des Jahres packend und einfühlsam gelesen von Tobias Kluckert und mit einem Nachwort gesprochen von der Autorin.

    In deiner Audible-Bibliothek findest du für dieses Hörerlebnis eine PDF-Datei mit zusätzlichem Material.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Piper Verlag GmbH (P)2021 Hörbuch Hamburg HHV GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Krone des Himmels

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      37
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      40
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      35
    • 4 Sterne
      9
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ein bißchen wie der Film "Königreich der Himmel"

    Zum Inhalt:
    Es war ein bißchen wie der Film "Königreich der Himmel", nur aus anderer Sicht. Die Autorin war darauf bedacht, die Geschichte des dritten Kreuzzugs bzw. Belagerung von Akkon und die Zeit in der es spielte etwas differenzierter darzustellen. Aus diesem Grund wechselte der Erzählfaden zwischen einem Krüppel und einer Frau immer wieder hin und her. Ich finde diesen Ansatz interessant und auch begrüßenswert, kam aber nicht umhin daran zu denken, daß man versucht "zeitgenößische" Denke in die Minderheiten-Charaktere hineinzupressen, um dem Leser, oder retrospektiv das Zeitalter und die darin lebenden Charaktere zu belehren. Normale, also gesunde Männer, Krieger, waren hier eher Hintergrundmaterial. Man kann also sagen, daß dieses Buch feministisch ist. Auch der Konflikt zwischen Christen und Muslimen wurde "differenziert", wobei erwartungsgemäß wieder das Klischée vom "edlen Wilden" vorherrscht. Das heißt, während der Muslim gütig und weise dargestellt wird, werden Christen als barbarische Schlächter, Vergewaltiger, Hurenböcke, Trunkenbolde und allgemein als üble Menschen beschrieben. Das rührt natürlich daher, daß es hauptsächlich aus Sicht der Pilger spielt und im Lager sicher einiges vorkam, einen gewissen Beigeschmack hat es dennoch für mich. Der Roman war insgesamt aber unterhaltsam und spannend geschrieben, wobei die Autorin auf den ein oder anderen Tropus, also typisches Motiv, nicht verzichten konnte, was mich zwischendurch sehr mit den Zähnen knirschen ließ.

    Zum Hörbuch an sich: Der Sprecher leistet gute Arbeit. Leider macht er hier und da Fehler. So konnte er sich beispielsweise zu Beginn des Hörbuchs nicht entscheiden, wie der Name der Protagonistin nun ausgesprochen wird, was mich sehr irritierte. Im Anhang, wo die Autorin spricht, wird sogar klar, daß der Name der Protagonistin das ganze Buch über falsch ausgesprochen wurde.

    17 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Vielversprechender historischer Roman:

    Nach über zwei Stunden Hörzeit ist die Auslegeordnung gemacht: Die Helden haben einen Platz gefunden, Begegnungen mit bereits eingeführten Protagonisten sind denkbar.
    Die Helden werden eine Entwicklungsgeschichte durchmachen - und es wird, wie im Klappentext beschrieben, eine grosse Liebe geben. D. h. Aveline wird ihren Mann verlieren. Vieles, so will es mir scheinen, ist vorhersehbar, und mit Fortschreiten der Geschichte verliert sie ihren Reiz, weil sie platt wird und die anfängliche In-sich-Stimmigkeit abhanden kommt. Da kann auch der durchaus sehr schöne Schreibstil (viele Metaphern, stellenweise fast poetisch) nicht darüberhinweghelfen. Festzustellen ist auch, dass Thomas Kluckert, der sehr stimmig liest, einen eigenartigen Kampf mit dem Vornamen "Aveline" ausficht: Einmal liest er
    Avelin, dann Aveliné und dann wieder Avelina.
    Mein anfänglicher Enthusiasmus ist leider dahin - ich vergebe drei Sterne, da nicht zu Ende gehört, und gebe das Buch zurück. 🙃

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Geschichte in der Geschichte

    Das sind meine Lieblingsbücher , in denen ‚erfundene‘ Menschen die Zeit und die Geschehnisse lebendig machen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine spannende Geschichte,

    wirklich kurzweilig und zudem gut gesprochen. Man hofft mehr von der Autorin zu lesen.
    Empfehlenswert!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ich bin unschlüssig

    Einerseits hat mich die Geschichte sehr gut unterhalten und die Autorin weiß, worüber sie schreibt (was sie im Nachwort ja auch eindringlich kund tut), aber irgendwie werde ich auch die ganze Zeit an andere bereits gelesene Bücher erinnert. Die Geschichte ist spannend, hoch interessant, aber auch immer wieder vorhersehbar, weil viele der einzelnen Handlungsstränge schon von irgendwoher bekannt sind. Die innere Logik des Romans ist für mich auch nicht an allen Stellen nachvollziehbar. Die gelegentlichen "Ausspracheprobleme" des Sprechers haben mich nicht gestört. Ich halte Tobias Kluckert für einen der besten Sprecher. Wer das Hochmittelalter und die Zeit der Kreuzzüge mag, wird mit diesem Bucher sicher keinen Reinfall erleben und bekommt dreiundzwanzig unterhaltsame Stunden.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Toller historischer Roman

    Das Hörbuch war eines der Besten, was ich seit langem gehört habe. Tolle Charaktere spannend und informativ. Fiktion und reale Fakten passen super zusammen. Der Sprecher ist klasse. Nur zu empfehlen.

    1 Person fand das hilfreich