Jetzt kostenlos testen

Ich war schon immer ein Rebell

Mein Leben mit dem Fußball
Autor: Ewald Lienen
Sprecher: Achim Buch
Spieldauer: 14 Std. und 10 Min.
4.5 out of 5 stars (104 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ewald Lienens streitbare und offene Autobiografie - Ein Leben zwischen Fußball und Rebellion.

Seit Ewald Lienen bei Borussia Mönchengladbach legendärer Linksaußen war, weckt er extreme Gefühle bei Fans und Fachleuten. Als Spieler, Trainer und Fußballfunktionär ist er bis heute ein Querdenker, ein leidenschaftlicher Rebell auf und neben dem Platz. Für einen Sternmarsch ließ er als Spieler schon mal das Training ausfallen, seine politische Haltung kostete ihn die WM 1978, und als Trainer handelt er sich mit seiner Akribie den Beinamen "Zettel-Ewald" ein. Ewald Lienen ist eine einzigartige Gestalt im Profi-Fußball, in seiner Autobiografie erzählt er offen von sich, dem Fußball und seinem Leben, das in einfachen Verhältnissen begann und ihn national und international in die höchsten Fußballligen führte.

©2019 Piper (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    65
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    30
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    67
  • 4 Sterne
    24
  • 3 Sterne
    7
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Circensische Virtuosität

Als Fussballbegeisterter musste das Buch von Ewald Lienen mein Name Interesse wecken. Herr Lienen war immer schon der etwas andere Profi. Ich habe wohl mit einem guten Buch gerechnet, doch nicht mit einem Buch von einer solchen "circensischen Virtuosität". Hier ist ein hochinteressanter, vielseitiger, streitbarer, engagierter, hochintelligenter, sehr reflektierter, durch und durch integrer Mensch kennenzulernen. Geschrieben in einer wunderbar klaren Sprache erzählt Herr Lienen von Kindheit, Jugend und Mannesjahren, vom Tod der Mutter, dem kriegsversehrten Vater, erster Liebe und der großen Liebe, sportlichem und intellektuellem Ehrgeiz, von bundesdeutscher Zeitgeschichte und natürlich von der bestimmenden Leidenschaft seines Lebens: Dem Fußball. Man mag ja die Kommerzialisierung des Fussballsports für hochproblematisch halten oder gar abstoßend finden doch wenn Herr Lienen von seinen Jahren als Profifussballer erzählt und ohne jede romantisierende Verklärung die fast zügellose Brutalität erinnert mit der Fußballer schwere Verletzungen oder gar Invalidisierung ihrer Gegenspieler im Kampf um den Ball in Kauf nahmen möchte man für jede Kamera und Zeitlupe dankbar sein die ganz erheblich zur Verbesserung der Sitten auf dem Platz beigetragen haben. Dieses Hörbuch hat mich gepackt und angerührt und fasziniert. Es ist von Herrn Buch wunderbar und passgenau eingelesen. Es ist voll mit klugen und sympathischen Betrachtungen und Reflexionen. Dringende Empfehlung!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Was ist das denn ??

Das ist mit Abstand das langweiligste Hörbuch was ich jemals hatte, ich mag Ewald Lienen sehr, doch dieses Buch und die Geschichten darin sind für mich nicht hörenswert.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Warum Rebell?

Ich habe die ganze Zeit auf die Stelle gewartet, an der der Rebell zutage tritt. Allerdings machen lange Haare und ein bisschen Gutmenschendasein noch kein Rebellentum aus, sorry!
Leider fehlt mir auch ein bisschen die Selbstkritik. Scheinbar haben in Herrn Lienens Leben immer nur die Anderen Fehler begangen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ewald Lienen ist sehr sympathisch<br />

Wirklich ein Leben für den Fußball. Die richtige politische Einstellung. Keine Minute langweilig . Solche Fußballspieler und Trainer brauchen wir mehr

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Unterhaltsam....

Ewald Lienen kann gut erzählen, sogar sehr gut reflektieren. Wirklich sensationell sind seine Erkenntnisse nicht und er ist der erste, der das sicher auch so sieht. Das Buch hat seinen Wert innerhalb der aktuellen Autobiographiewelle insofern, dass Lienen selbst schreibt und sich auf sein Thema konzentriert. Ein Leben als Sportler und Fußballlehrer ist ja nur durch den Unterhaltungswert des Fußballs interessant.
Das Buch ist am Stärksten in der Vorgeschichte zu Lienens Profikarriere - das hat Zeitkolorit und Charme. Im Laufe des Buches verliert sich das etwas und zerfasert gegen Ende hin.
Das rebellenhafte kann ich bei ihm allerdings nicht erkennen. Dafür war er immer zu reflektiert und am Ende auch zu nüchtern.
Daher ist der Titel des Buches in meinen Augen etwas zu reißerisch gewählt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr gut!

Ewald Lienen war mir schon seit jeher ein Begriff, interessanter Mann mit sehr durchdachten und fast schon philosophischen Ansichten. Paradoxerweise habe ich die Zeit vor seinem Einstieg in den Profifußball als wesentlich fesselnder Empfunden als sein Dasein im bezahlten Fußball. Zum Ende hin habe ich persönlich das Gefühl, dass der rote Faden etwas verloren geht, bzw. fehlen mir gefühlt wichtige Dinge. Trotzdem hochinteressante Autobiografie abseits von leeren Sprechhülsen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Cooler Typ und super Geschichte

Ich fand die Geschichte von Anfang bis Ende richtig toll.
Es gab berührende und nachdenkliche passagen aus der Kindheit, Einblicke in das Familienleben und dann einfach das Leben im Achterbahngeschäft Profifußball.

Das Hörbuch hat mich sehr gut unterhalten.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Rebell und Besserwisser

Der Mehrwert an Lienens Autobiographie liegt darin, dass er Einblicke in zwei Lebenswelten vermittelt: Die des Spielers und die des Trainers. Letztere ist ungleich interessanter, weil deutlich wird, in welchen Zyklen die Aufgabe des Trainers verläuft und wie schnell sich eine ungünstige Dynamik entwickeln kann, an deren Ende fast immer sein Rausschmiss steht. Spannend ist das allemal. Lienen, der mir aus der Ferne als eher linker Querkopf deutlich sympathischer war als die meisten der heutigen, vom Managern gebrieften Sprechblasen, wird aber leider als eine Person sichtbar, die auch eine weniger einnehmende Seite hat, nämlich die des pingeligen Oberlehrers und Besserwissers. Fehler machen meistens die Anderen und die werden dann auch alle namentlich genannt. Da entdeckt Lienen ein Talent erster Güte, aber der unfähige Manager schafft es einfach nicht, van Nistelrooy nach Rostock zu holen. Oder er lässt sich breit über den Alkoholismus eines Clubbesitzers aus, der den Club damit vermeintlich zugrunde richtete. Muss das in die Öffentlichkeit, zumal Lienen ihn als Freund bezeichnet? Sympathisch ist das nicht. Zugute halten muss man ihm aber, dass er die Fehler zwar bei anderen sucht, Erfolge, die es ja durchaus gibt, aber immer als Teamleistung interpretiert und sich dabei nicht allzu sehr selbst auf die Schultern klopft.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gutes Hörbuch !!!

Ewald Lienen schaut über den Tellerrand hinaus. Ein Hörbuch das auch eine Lebenshilfe in unserer heutigen Leistungsgesellschaft sein kann und die Wichtigkeit von Werten unterstreicht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein muss für jeden Fussballinteressierten

Habe einige Fussballerbiografien gelesen und gehört - diese hat mir bislang am Besten gefallen. Ich habe mich keine einzige Minute gelangweilt, was bei 14 Stunden allein schon beachtlich ist. Zumal mich keiner der Vereine, in denen Lienen jemals gespielt oder trainiert hat, wirklich interessieren.

Wie bei Autobiographien wohl üblich ist Lienen stellenweise etwas arg unkritisch, was seine Rolle in Situationen angeht, die nicht optimal verlaufen. Immer verändern sich die anderen zum Schlechten, dann sind es irgendwelche Umstände außerhalb jeder Kontrolle, die zum Mißerfolg führen. Auch findet er eigentlich nur Superstars in spe wie Roy Makaay oder Roberto Carlos. Richtige Flops gibt es nicht und wenn, dann siehe den Punkt zuvor. Vielleicht war das ja wirklich alles so - was weiss ich schon.

Bislang war es bei mir immer so, dass ich nach einer Autobiographie Lust hatte, mit derjenigen Person ein Bier trinken zu gehen. Das ist diesmal nicht der Fall. Vielleicht wäre es einfach besser gewesen, dieses Buch erst zu schreiben, wenn man gar nicht mehr im Profifussball aktiv ist.

Trotzdem 5*, tolle Unterhaltung!