Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

Aktiviere das kostenlose Probeabo mit der Option, jederzeit flexibel zu pausieren oder zu kündigen.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
Glashaus: Die komplette 1. Staffel Titelbild

Glashaus: Die komplette 1. Staffel

Von: Christian Gailus
Gesprochen von: Dominic Raacke,Felicitas Woll,Stefan Kaminski,Uve Teschner,Oliver Siebeck
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 19,95 € kaufen

Für 19,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Diese Titel könnten dich auch interessieren

Der Rattenfänger - Staffel 1 Titelbild
Elli Holder - Vergessen. Die komplette 1. Staffel Titelbild
Der Bücherdetektiv Titelbild
Six Degrees - Wege der Verschwörung Titelbild
Der Schwarze Berg Titelbild
Die Stimme der Toten Titelbild
Die Therapie Titelbild
Der Nachtwandler - Das Hörspiel Titelbild
Das Starling Projekt Titelbild
Ghostbox. Der Tod ist nicht das Ende Titelbild
Die blonde Bestie Titelbild
Jordsand Titelbild
Der Todeskünstler. Die komplette Hörspielserie Titelbild
Stimmen der Vergangenheit Titelbild
Passagier 23 Titelbild
Erbarmen - Carl Mørck Titelbild

Beschreibung von Audible

Ein Cyberkrimi, das jeden bisher gekannten Rahmen sprengt

Das Hörspiel "Glashaus: Die komplette 1. Staffel" entführt dich in den Cyberspace. Das freundliche Internet, wie es Privat- und Businessleute kennen, ist nur ein winziger Ausschnitt dessen, was sich im digitalen Universum tatsächlich abspielt. Hier kann sich kriminelle Energie von bisher nie gekanntem Ausmaß entfalten. Das titelgebende "Glashaus" ist eine Spezialeinheit, in der unterschiedlichste Fachkräfte aus Wirtschaft, Justiz und Informationstechnologie gemeinsam eine Macht bekämpfen, die nicht greifbar, aber umso bedrohlicher ist. Ihre gefährlichen Fähigkeiten reichen über die der bis dato besten Hacker hinaus. Und diese Macht sucht sich auch die Öffentlichkeit als Komplizen für ihren Angriff auf die Bundesregierung.
Ein Großaufgebot an Stars der Schauspiel- und Sprecher-Szene sorgt für kurzweiliges und spannendes Vergnügen. In den Hauptrollen glänzen Dominic Raacke, Felicitas Woll, Stefan Kaminski, Uve Teschner und Oliver Siebeck. Daneben wurden für die aufwendige Produktion über 80 weitere Sprecher und Sprecherinnen engagiert. Eine neue Dimension von Hörspiel, das bereits Kultstatus erlangt hat.

Inhaltsangabe

Im Netz tobt ein Krieg. Während die deutsche Bevölkerung noch glaubt, dass das Internet hauptsächlich aus sozialen Netzwerken, Videospielen und Einkäufen besteht, liefern sich Regierungen, globale Konzerne, Hacker sowie das organisierte Verbrechen erbitterte Schlachten über die Vormacht im Cyberspace. Allen voran: Godspeed, eine nebulöse Internet-Erscheinung, die sich durch spektakuläre Cyber-Hacks einen Namen macht. Als Godspeed in Afghanistan eine Aufklärungsdrohne der Bundeswehr abstürzen lässt und das Video medienwirksam ins Internet stellt, sieht sich die deutsche Regierung zum Handeln gezwungen.

Ihre Antwort: Glashaus. Eine geheime Sondereinheit, bestehend aus IT-Spezialisten, Polizei und Staatsanwaltschaft, die direkt dem Kanzleramtschef Paul Hofer (Sky du Mont) unterstellt ist. Leiter der SE Glashaus ist der ehemalige BKA-Vize Jörg Warninger (Gunnar Helm), der sich ein Team von Experten zusammenstellt. Allen voran der ehemalige Polizist und Afghanistan-Veteran Mark West (Dominic Raacke), die junge Staatsanwältin Julia Murnau (Felicitas Woll) und der Ex-Hacker Torsten Radinger (Stefan Kaminski). Es dauert nicht lange und das gesamte Team setzt sein Leben aufs Spiel, um Deutschland vor den Bedrohungen durch Godspeed und anderen virtuellen sowie realen Verbrechern zu beschützen.

Glashaus ist die erste Hörspielserie, die eigens für Audible geschrieben und produziert wurde. Verantwortlich für die aufwändige Umsetzung zeichnen einmal mehr das Team von Oliver Rohrbecks Lauscherlounge und die preisgekrönte Regisseurin Johanna Steiner. Mehr als 90 Sprecher wurden für die Serie in Szene gesetzt. Neben der prominenten Hauptbesetzung und Gaststars wie Sky Du Mont natürlich auch die erste Riege deutscher Sprecher: Uve Teschner, Christiane Marx, Marie Walke, Richard Barenberg, Simone Kabst, Erich Räuker, Valentin Stilu und Gabriele Blum und viele andere...

>> Dieses Hörspiel genießt du exklusiv nur bei Audible.

©2014 Audible Studios (P)2014 Audible Studios

Das sagen andere Hörer zu Glashaus: Die komplette 1. Staffel

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.954
  • 4 Sterne
    1.518
  • 3 Sterne
    620
  • 2 Sterne
    265
  • 1 Stern
    159
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    3.722
  • 4 Sterne
    968
  • 3 Sterne
    282
  • 2 Sterne
    106
  • 1 Stern
    60
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2.393
  • 4 Sterne
    1.531
  • 3 Sterne
    713
  • 2 Sterne
    284
  • 1 Stern
    221

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Naja, ...

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von Christian Gailus und/oder the narrators versuchen?

Ja.

Wie haben Sie auf das Ende des Hörbuchs reagiert? (ohne dabei natürlich zu viel zu verraten!)

Zu offenes Ende. Ich hatte das Gefühl, dass die Geschichte nicht zu Ende erzählt worden ist. Der Versuch das Ende offen zu gestalten, um einen Übergang zu einer weiteren Staffel einzuleiten ist zwar verständlich, aber nicht in dieser Form.

Welche Szene hat Ihnen am besten gefallen?

Social Engineering Angriff (Herzschrittmacher) auf die Frau des Fahrers der Bundeskanzlerin.

Welche Emotionen hat dieses Hörbuch bei Ihnen ausgelöst? Ärger, Betroffenheit, Enttäuschung?

Interesse und Enttäuschung, sowie Hoffnung auf Verbesserung in weiteren Staffeln.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Leider konnte das Hörspiel meine Erwartungen nicht erfüllen. Es wird das typische Bild von Hackern vermittelt, welche man auch schon aus (schlechten) Filmen kennt. Durch wildes herum tippen auf der Tastatur (in diesem Fall hört man es natürlich nur), werden Systeme während eines Telefonats gehackt und Flugzeuge willkürlich umgeleitet. Verschlüsselungen werden im Hauch einer Sekunde geknackt - genauso wie Zugangsdaten. Alles in allem ist das Hörspiel aus technischer Sicht eine Katastrophe.

Als ITler setzen fast schon Fremdschamgefühle ein, sobald von solchen Dingen erzählt wird. Mark Russinovich's Romane (Zero Day, etc.) beweisen, dass es auch anders geht, und das auch realistische Szenarien (inkl. Weltuntergang durch Cyberkriminalität) geben kann. Man muss sich halt nur gut genug mit der Materie auskennen bzw. sich das Wissen durch entsprechende Berater mit ins Boot holen.

Auch finde ich das große Ganze zu unglaubwürdig. Ein (fast schon) allmächtiger Krimineller hat scheinbar uneingeschränkten Zugriff auf die Computersysteme der Welt, interessiert sich aber für die Geschehnisse innerhalb einer neu gegründeten Einheit in Deutschland. Zugegebenermaßen hat man es hier im deutschsprachigen Raum schwer, da Deutschland in einem globalen Weltuntergangsszenario nur eine untergeordnete Rolle spielen kann, aber etwas besser hätte man es wohl dann doch angehen können.

Unabhängig davon gibt es aber auch durchaus Positives zu berichten: Die Charaktere sind (bis auf o.g. Dinge) glaubhaft und gut umgesetzt und es ist bei den Protagonisten durchaus eine Entwicklung zu erkennen. Nur von Zeit zu Zeit wird man durch unpassende bzw. künstlich aufgeblähte Dialoge daran erinnert, dass die Sprecher ihren Text nur ablesen. Als nervig empfand ich persönlich das viele Herum-Gesieze der beiden Haupt-Protagonisten, zumal zwischendurch dann doch mal wieder zum Du gewechselt wurde.

Auch kann ich mich an eine Stelle erinnern in der Anweisungen der Regie zu hören waren. Dies wurde scheinbar bei der Produktion übersehen. Oder aber es handelt sich um Absicht, in welchem Falle ich zumindest verwundert war.

Das alles ist jetzt gar nicht einmal so destruktiv gemeint wie es klingen mag. Ich freue mich schon auf eine Fortsetzung, sehe aber noch viel Platz nach oben - gerade seitens der technischen Details, die eben ganz schnell über die Authentizität einer Geschichte entscheiden.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

57 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Großartig!

Bin bisher bis Folge 5 gekommen und finde die Serie großartig. Die erste Folge ist zwar klischeebeladen und von allem ein wenig zu viel, aber die Geschichte ist spannend, die Sprecher großartig und die Geräusche erstklassig. Überhaupt ist es schwer gute Hörspiele ohne Erzähler zu erstellen und das ist hier mehr als gelungen. Die Charaktere entwickeln sich und man erhält sehr gute Thrillerkost,. Man freut sich fast auf den nächsten Stau, um weiterhören zu können. Klar findet man hier den Polizist mit Trauma, die Staatsanwältin mit verkorkster Kindheit, die bösen Medien, normalwirkende Irre, die unbeachtet in wichtige Positionen kommen, Mädchenhändlerringe, die innerhalb von Minuten gesprengt werden, ohne jahrelange Recherche betreiben zu müssen, aber das ganze hochspannend erzählt, mit deutschem Flair und durchaus Humor. Preis-Leistung ist unschlagbar und natürlich Gift für die Hörspielszene, weil keiner so günstig produzieren kann, da man nur hier Massen erreicht. Die Veröffentlichung einer ganzen Staffel passt in den Trend des binge-viewings. Hier also binge-hearing. Ohne große Veröffentlichungsabstände muss mehr auf den Plot geachtet werden und das ist hier gelungen. Logiklöcher findet man immer, wenn man sucht. Aber das hier als Popcornunterhaltung gedacht und genau das erhält man auch.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

55 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Großartige Unterhaltung. Top Kopfkino

Würden Sie dieses Hörbuch einem Freund empfehlen? Wenn ja, was würden Sie ihm dazu sagen?

Spannend. Tolle Sprecher, tolle Geräusche. Die Atmosphären werden sehr gut aufgebaut. Die Charaktere sind sicherlich etwas klischeehaft, aber dennoch ehrlich.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Ich habe alle 10 Teile innerhalb von 3 Abenden gehört. Wirklich sehr spannend. Man will wissen wie es weitergeht. Die Einbettung in aktuellen Welt-Kontext, der Handlungsort in Deutschland, Parallelen zur Jetzt-Gesellschaft -- es passt. Jeder Teil hat eine für sich abgeschlossene Teil-Story, es gibt aber auch ein großes Ganzes, das natürlich, wie bei Fortsetzungsfolgen üblich, über Cliffhanger immer weiter gesponnen wird. Einige Ideen der Story sind zwar altbekannt und nicht wirklich neu, manches auch etwas zuviel Zufall, um den Realitätseindruck aufrecht zu halten. Alles in allem aber sehr gute Unterhaltung.

Ich will mehr davon!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

42 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr gut! - ich warte auf mehr!

Nach Anhören der ganzen Staafel muß ich feststellen: sehr gut! Die Geschichte läuft kontinuierlich auf den vorläufigen Höhepunkt zu, wobei es immer wieder Überraschungen gibt, die Spannung ist späerstens nach dem ersten Teil (Kollateralschaden) hoch. Dort erfährt man erst einmal Näheres über die Charaktere. Es wird für ein Hörspiel nicht allzuviel geredet, aber durch die akustische Szenerie und die guten Stimmen ist man immer in der Geschichte und fiebert mit. Die Charaktere sind durchweg logisch und eigentlich sympathisch. Der Hintergrund der Geschichte ist, so finde ich, leider realistisch, zumal im Politischen, abgesehen davon, daß scheinbar nur wenige alles in Chaos führen. Vielleicht löst sich das ja auch logisch in der nächsten Staffel. Schön ist, daß in allen Teilen die Prise Humor nicht fehlt und hier mal ausnahmsweise die Deutschen die Welt zu retten versuchen (Ironie?). Nicht zuletzt ist wichtig zu erwähnen, daß fast alle Rollen hochkarätig besetzt sind. Zuletzt noch: das Ende ist offen und deshalb schon wünsche ich mir eine schnelle Fortsetzung!!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

28 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Spannend zweifellos, aber das ist auch schon alles

Die rasant vorangetriebene Handlung ist sicherlich spannend und hat mich dazu gebracht durchzuhalten. Auch die tontechnische Leistung ist überwiegend akzeptabel.

Ansonsten fällt das hysterische Lamentieren und Gekreische der jungen Staatsanwältin und das (fast) alternativlos aggressive Gebrülle des Afghanistan-Veteranen samt dem hektischen Gehacke auf den Tastaturen nach kurzer Zeit auf die Nerven. Die anderen Charaktere bleiben flach und überwiegend im Hintergrund.

Es gibt keine interessanten Ausblicke oder Einsichten, keine inspirierenden Dialoge, keine überraschenden Perspektiven. Es mangelt an Humor, gewisse Anflüge von müdem Lächeln ausgenomen, und vor allem an Tiefe in jeder Richtung. Und sprachlich - außer einer übergroßen Ansammlung des Sch... Wortes - nichts Bemerkenswertes. Da hilft auch die sprunghafte und teilweise schwer verständliche Aneinanderreihung von Szenen nicht weiter.

Alles in allem eine deutsche Produktion, Flachland soweit das Auge, nein das Ohr natürlich, reicht. Auch ein Fall für das Fremdschämen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

19 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Eik
  • 01.12.2014

Naja... zu sehr bei Marc Elsberg geklaut

Das ganze ist recht gut produziert, es sind gute und auch schwache Sprecherinnen und Sprecher dabei und das Ganze ist streckenweise sogar recht spannend.

Aber die Geschichte ist mit zu sehr eine Mischung aus Marc Elsbergs ZERO und BLACKOUT. Wobei Glashaus auch nicht im Entferntesten an die beiden Werke heran kommt.

Mir fehlen noch 2 Stunden der ersten Staffel und ich weiss noch immer nicht ob ich mir die zweite antuen werde.

Meiner Meinung nach lohnt es sich nur für Hardcorehörer, deren Merkzettel abgearbeitet ist.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

13 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sehr unterhaltsam gemacht

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Glashaus: Die komplette 1. Staffel besonders unterhaltsam gemacht?

Man hat sich gefühlt wie in einem Kinofilm, nur eben ohne Bild. Könnte dar Stoff für einen Hollywood Film sein. Es kracht an allen Ecken und Enden und ein bischen Sex dazu. Genau wie in Hollywood Action Filmen ist vieles total überzogen und manche Wendungen sind nicht nachvollziehbar, aber bei so einem Stoff ist das auch eher nebensächlich.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Durch das offene Ende ist klar, es wird einen 2. Teil geben müssen. Nur sollte es nicht zu lange dauern, sonst sind viele Details aus dem 1. Teil nicht mehr im Kopf.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

12 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

unlogisch

reißerisch, unlogisch, nicht überzeugend. Das Böse ist grundlos böse, die Technik zwischen Klischee und SF.
Die Geschichte ist über laden und grundlos brutal.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Reißerisch...

Als Hörbuch gerade beim Autofahren nicht immer gut verständlich, aber durch die Soundeffekte andererseits aufgepeppt. Die Dialoge wirken z.T. sehr gekünstelt und die Geschichte vermittelt wenig Glaubwürdigkeit.
Als Unterhaltung auf Langstrecken ok.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

11 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Total überbewertet

Was genau hat Sie an Glashaus: Die komplette 1. Staffel enttäuscht?

die ganze Aufmachung war eher wie im Kino,viel zu viele Gespräche im Hintergrund die man gar nicht versteht,man ist laufend am laut und leiser drehen

Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

die Kanzlerin und ihre Wirtschaftsbosse

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

wer Hörbücher mag sollte sich im klaren sein das das ein Hörspiel ist und eher wie ein Kinofilm zu behandeln ist

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

11 Leute fanden das hilfreich