Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Studentin Merit wird nachts auf dem Campus von einem Vampir angefallen und schwer verletzt. Kurz darauf taucht ein zweiter Vampir auf, der ihr das Leben rettet, indem er sie selbst in eine Unsterbliche verwandelt. Merit ist zunächst wenig begeistert über ihr neues Dasein als Blutsaugerin. Doch als sie ihren Retter zur Rede stellen will, erfährt sie, dass es sich bei ihm um den mächtigen Ethan Sullivan von Haus Cadogan handelt. Die Vampire erwarten von ihr, dass sie sich als Dank für die Rettung Sullivan unterwirft und in den Dienst seines Hauses tritt. Darauf hat Merit allerdings nicht die geringste Lust. Auch wenn der gut aussehende Ethan ihr Interesse weckt...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2011 Egmont Lyx (P)2013 Audible GmbH

Kritikerstimmen

Eine neue talentierte Autorin hat die Bühne betreten. Ein wirklich herausragendes Debüt!
-- Romantic Times

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    509
  • 4 Sterne
    217
  • 3 Sterne
    50
  • 2 Sterne
    22
  • 1 Stern
    18

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    418
  • 4 Sterne
    117
  • 3 Sterne
    30
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    11

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    343
  • 4 Sterne
    165
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    14
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

hihihi .... von wunderbar bis grottenschlecht ...

alles ist vorhanden. Wer leidet nun an Geschmacksverwirrung, welcher Rezension kann man glauben? Falsche Frage! Die richtige lautet: Für welches Leserpublikum ist diese Serie gedacht. Meiner Meinung nach wird von der Story eher der weibliche und ziemlich junge Teil der Gesellschaft angesprochen und als löbliche Ausnahme auch meine Wenigkeit, die der Zielgruppe schon etwas entwachsen ist. Was hab ich gefunden? Leichte Lektüre, furchtbar schöne Menschen, ähm Vampire und anderes übernatürliches Gewusel, einige schräge Charktere, eine einfache und doch mit überraschenden Wendungen gewürzte Handlung, ein bisserl Liebe, ein bisserl Sex, versehen mit einem Schuss Humor. Ich finde das Buch hat durchaus seine Berechtigung. Es hat mich gut unterhalten.

Zur Sprecherin: Bei Elena Wilms habe ich zu Beginn immer das Gefühl, dass sie lispelt, was mich immens nervt. Spätestens jedoch nach 5 Minuten höre ich das nicht mehr und dann bin ich total zufrieden mit ihrer Sprecherleistung.

33 von 35 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Mivida
  • Deutschland
  • 21.03.2013

Fantasy Leute, es ist FANTASY...

...und deshalb verstehe ich die negativen Bewertungen nicht. Wir wissen doch auf was wir uns hier einlassen.
Alle sind schön, stark und manchmal etwas schwer von Begriff. Aber selbst im TV sind daraus Blockbuster geworden...
Also liebe Fantasy-Freunde:
Reinhören, schmunzeln und auf eine schnelle Fortsetzung hoffen...
:-)

17 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Neues Hörvergnügen

Das Hörbuch ist eine sehr schöne und vorallem gute Neuerungenschaften für die Fantasy-Romance Kategorie. Vielen Dank an das Audible Team für die Auswahl.

Es gibt bereits viele Fantasy-Serien mit ähnlicher Story die irgendwann vorhersehbar werden. Das ich die Handlungsstränge nicht vorhergesehen habe finde ich positiv.
Die Geschichte ist gut und macht Lust auf mehr. Elena Wilms als Sprecherin rundet das Hörerlebnis wie immer ab.

Derzeit ist Band 8 auf Englisch angekündigt, auf Deutsch ist Band 6 vorbestellbar.
Die Kurzinhalte lassen mich eine Fortsetzung aus Merits Sicht erwarten, keine wechselnden Perspektiven wie bei anderen Büchern.

Kurz: Wer Fantasy-Romance mag wird auch dieses Hörbuch lieben.
Und liebes Audible-Team: Ich hoffe wir müssen nicht lange auf Nachschub warten!

12 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Gibt`s ihn noch?? ....

.... den spannend gruseligen Vampirroman?? Dies hier ist auf jeden Fall keiner; vielmehr gehört das Buch zur Masse derjenigen, deren Autorinnen das Schreibgerät offensichtlich zwischen ihren Beinen gefunden haben. Die Protagonistin trifft einen Vampir, gibt ihr Hirn an der Garderobe ab und schmachtet ihn an, dann kommt eine kleine Zwischensequenz (beliebig austauschbar), dann wird wieder geschmachtet, dann kommt Werbung .... nein, nicht wirklich, aber es würde mich nicht überraschen :) ... auf jeden Fall wird dann wieder geschmachtet, usw.
Ist Sex das einzige, was man heutzutage mit einem Vampir verbindet?? Und wenn schon, dann warum nicht diese umwerfende, dünn gestreute aber gut platzierte Erotik eines Dracula von Francis Ford Coppola??
Nun denn, ich bin enttäuscht, suchte ich doch einen Vampirroman und keinen Roman für ein postpubertäres Gemüt. Ich glaube, ich vermeide künftig dieses Genre und versuche es vielleicht in zehn Jahren nochmal.

11 von 14 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Oh Mann (äh...Frau) - was für ein Murks...

...der eigentlich keiner Rezension würdig ist. Aber sei's drum:

Die Katastrophe nimmt bereits am Anfang ihren Lauf. Da wird eine knapp Dreißigjährige des Nachts auf dem Uni-Gelände von einem (bösen) Vampir angefallen und tödlich verletzt. Rein zufällig (ha-ha-ha) erscheinen zwei (gute) Vampire und ersparen ihr einen verfrühten Abgang, indem einer sie zu einem Vampir wandelt. So weit, so witzig. Das Vampir-Frühchen erwacht nach drei Tagen, und Ihre erste Äußerung ist: 'Man hat mich ungerecht behandelt.' Gleich danach stellt sie fest, daß sich ihr Leben grundlegend geändert hat - was für eine beeindruckende Geistesleistung.

Weniger beeindruckend war, daß die Gute sich im weiteren Verlauf alle 5 Minuten darüber auslässt, daß a) niemand ihre Einwilligung zur Wandlung eingeholt hat; b) sie ihr altes Leben zurückhaben möchte; und c) alle Vampire zumindest Monster sind (ungeachtet der Tatsache, daß sie nun selbst eine(r) ist). Ja, um Himmels willen: Sie war dem Tode nah, und drei Tage lang bewusstlos - wie also hätte jemand ihre Einwilligung einholen sollen?

Bei logischer Betrachtung (aber vielleicht ist das von einer Doktorandin, die kurz vor dem Abschluss ihrer Diplomarbeit stand, zuviel verlangt?) wäre ihr eventuell aufgefallen, daß sie ohne Hilfe tot aufgewacht wäre. Es ist wohl überflüssig zu erwähnen, daß die Protagonistin nicht einmal im Traum eine Danksagung erwägt.

EIN Lob jedoch gebührt der Autorin: Sie hat nun erstmals öffentlich bekannt gemacht, daß die Wandlung zum Vampir unweigerlich zur Gehirnerweichung führt.

Nun, zur schriftstellerischen Leistung (sofern man in diesem Fall eine solche Benennung überhaupt ins Auge fassen kann) wäre zu sagen, daß es sich um eine Aneinanderreihung von nichtssagendem, wehleidigem bis unsäglichen Geschwätz handelt (die Amerikaner nennen so etwas treffender 'bitching'), pikant gewürzt mit jeder Menge logischer Fehler (was allerdings an der lustlosen bis mangelhaften Übersetzung ins Deutsche liegen kann). Ein Beispiel gefällig?
Die Freundin der Protagistin, Mallory; schaltet den Fernseher aus, keine fünfzehn Sekunden später fordert sie Merit auf, sich 'das doch mal anzusehen'..Ja - was denn bitte - den schwarzen Bildschirm? Nur der Ordnung halber: Merit zieht selbstverständlich NICHT in Betracht, diese naheliegende Frage zu stellen.

Mein Fazit:
Ich habe mich wirklich benüht, irgend etwas Gutes an diesem 'Werk' zu finden, aber das einzig Positive ist die Sprecherin, Elena Wilms (ihr sind auch die Sterne geschuldet), die gewohnt professionell und souverän vorträgt; natürlich kann selbst sie diesen Schmarrn nicht 'retten'.
Bei dieser Gelegenheit: Wenn auch Sie Frau Wilms Stimme und Professionalität mögen, tun sie sich doch die Gestaltwandler-Serie und/oder Nachtlilien an, beide Werke sind ausdrücklicher Empfehlung wert.

Zum guten Schluß: Ich habe den 'Genuss' nach 45 Minuten endgültig abgebrochen, und damit etwa 12 Stunden meiner Zeit einer intelligenteren Verwendung zugeführt.

43 von 59 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Josef
  • München, Deutschland
  • 27.06.2013

Ja,ja,ja – wir wissen um deine Gefühle

Hat ganz gut angefangen. Es wird jedoch ein wenig nervig, wenn auf jeder Seite drei Mal erwähnt werden muss, das kribbelnde Gefühle zwischen den Hauptfiguren bestehen. Softsex-Story

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Grottenschlecht

Ich mag ganz unterschiedliche Geschichten und höre mir auch gerne mal etwas seichteres an. Liebesgeschichten, die berühren, Spannung erzeugen und einen nicht mehr los lassen. Kriegen oder kriegen sie sich nicht ;-)
Aufgrund der vielen guten Bewertungen habe ich es gekauft. Aber man sollte an der Stelle meinen, der eine oder andere hat eine völlig andere Geschichte gehört. Vielleicht bin ich auch zu kritisch, aber wenn den Autoren nichts mehr anderes einfällt, als wenn die Frau aus dem 21 Jhr. vom Donner gerührt ist, unfähig zu sprechen, sein Anblick ihr durch den ganzen Körper schießt, da muss ich mich schon fragen, ob es denn schmalziger, flacher und unrealistischer noch geht. Auch Szenen wie am Anfang, als sie verwandelt wurde und die Tatsache mit Ihrer Freundin locker lässig bespricht - einfach als gegeben hin nimmt - halte ich für eine Beleidigung des Lesers. Und die Dialoge sind so peinlich schlecht, dass man sich fast fremd schämen muss.
Einzig die Lesung reist noch etwas raus -die war recht gut.

Fazit: Geht gar nicht !

23 von 32 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Besser als die Kritiken

Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Es ist die Einleitung zu einer wirklich spannenden "Vampir-Reihe" die mal ganz anders ist! Wesentlich erwachsener.
Zur Story möchte ich gar nicht viel verraten, nur soviel Merit wird ohne ihre Zustimmung zum Vampir und muss sich erstmal in dieser seltsamen Welt zurechtfinden. Dabei kommt es zu wirklich lustigen Szenen und alles nimmt seinen Lauf...

Elena Wilms liest mal wieder ganz hervorragend vor, hier passt alles!
Dafür auch der fünfte Stern.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Ich freue mich auf eine Fortsetzung

Ich war überrascht, als ich die anderen Rezensionen gelesen habe - wie unterschiedlich dieses Hörbuch doch bei den Hörern ankommt!
Was unstrittig ist, ist die Lese-Leistung von Elena Wilms. Ich glaube, sie könnte uns auch das Telefonbuch vorlesen und wir wären begeistert ;) Sie gibt jeder Figur eine eigene Stimme und auch die Männer klingen bei ihr klasse!
Zur Geschichte: zugegeben, wir hören hier keine hohe Literatur und am Anfang ging mir Merit auch ein bisschen auf den Keks ;)
Aber die Geschichte hat Potenzial und sie hat mich auf mehreren langen Autofahrten gut unterhalten, deshalb gibts 4 Sterne :)

5 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Lucia
  • Ichenhausen, Deutschland
  • 27.02.2013

Wieso ist das Buch unter Fantasy Romance?

Das Buch fand ich mit seinem Schluß eher unbefriedigend. Viel Dramatik, wenig Romantik, wenig Spaß. Werde mir von dieser Reihe kein weiteres Buch holen. An Elena Wilms als Sprecherin hats nicht gelegen. Die hat mir wie immer sehr gut gefallen.

13 von 20 Hörern fanden diese Rezension hilfreich