Entdecke mehr mit dem kostenlosen Probemonat

  • „Eins, Zwei… Eins, Zwei, Drei, Vier… Sex Sells!"

  • Von: Georg Vetten
  • Gesprochen von: Michael Hansonis
  • Spieldauer: 11 Std. und 6 Min.
  • 3,2 out of 5 stars (76 Bewertungen)

Aktiviere das kostenlose Probeabo mit der Option, jederzeit flexibel zu pausieren oder zu kündigen.
Nach dem Probemonat bekommst du eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts für 9,95 € pro Monat.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
„Eins, Zwei… Eins, Zwei, Drei, Vier… Sex Sells!" Titelbild

„Eins, Zwei… Eins, Zwei, Drei, Vier… Sex Sells!"

Von: Georg Vetten
Gesprochen von: Michael Hansonis
0,00 € - kostenlos hören

9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Jederzeit kündbar.

Für 20,95 € kaufen

Für 20,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.

Inhaltsangabe

Einer wie Tom wird von der Gesellschaft als Außenseiter betrachtet. Einer, der gegen den Strom schwimmt. Dem Musik alles bedeutet. Und der mit seiner Band ganz hoch hinauswill. Nachdem das mit dem Plattenvertrag nicht ganz so läuft, wie seine Bandkollegen und er sich das vorgestellt haben, und dann auch noch sein Glück bei den Frauen ausbleibt, stürzt er in eine Depression. Tom ist es gewohnt, dass die Menschen seiner Umwelt auf seine Lebensweise argwöhnisch und ablehnend reagieren, doch dass ihn selbst irgendwann auch die großen Fragen des Lebens einholen, damit hatte er nicht gerechnet. Und zwischendurch geht es immr wieder kräftig zur Sache. Georg Vetten versäumt es nicht, die Liebschaften seines Protagonisten detailreich zu schildern. Doch das rundet das authentische Bild nur ab. Die Figuren sind wunderbar gezeichnet und werden authentisch dargestellt.

©2010 Reichardt Verlag (P)2011 Random House Audio

Das könnte dir auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu „Eins, Zwei… Eins, Zwei, Drei, Vier… Sex Sells!"

Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
Gesamt
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    25
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    15
Sprecher
  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 2.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

11 Stunden Spannung!

Selten habe ich solch ein gutes Werk eines Nachwuchsautors gehört. Spannend und bildlich erzählt und vom Sprecher dazu grossartig umgesetzt. Die Geschichte fesselt einen sofort und lässt einen auf eine Reise gehen die man schon fast als süchtig machend bezeichnen kann. Diese wilde Lebensgeschichte ist ein Ruf nach mehr. Kann man nur empfehlen!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

8 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Rock'Rolla!

Der Autor dieses Werkes muss sich definitiv nicht hinter den grossen Namen seiner Zunft einordnen, denn sein Werk hat alles was ein wirklich gutes Buch braucht. Eine Geschichte die einen so sehr in den Bann zieht das man die Zeit vergisst. Packende bildliche Sprache, die vom Sprecher faszinierend in Szene gesetzt wurde.Ich habe jede Minute genossen und kann von daher nur reinen Gewissens sagen:
"Daumen hoch...ein Muss für jeden Fan dieses Genres"......

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

7 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Leider Langweilig!

Habe mich leider von den positiven Meinungen leiten lassen, von diesem Buch habe ich mehr erwartet: krude Story, belanglose Gespräche zwischen den Protagonisten, keinen Einblick hinter die "Kulissen der modernen Scheinwelt". Jeder der irgendwie schon mal in einer semiprofessionellen Band gespielt hat, hat irgendwie das Gleiche erlebt. Bei mir als Musiker kommt nicht mal das Gefühl auf, ja klasse, genau so war`s in dieser Zeit...etc. Schade. Die zu eindeutigen, pornografischen Szenen helfen über die Tatsache auch nicht weg, dass der Autor nicht weiß wo er hin will. Ist der erste Teil noch ganz nett, weil musikalisch, handelt der zweite Teil nur von dem Beziehungsstress und dem Ausstieg des Protagonisten inkl. einer Naturkatastrophe, die spannenden Momente oder die "irrwitzigen Reise" sucht man vergeblich....1 Stern für den Sprecher Michael Hansonis.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

The pink roses on blue satin....

Eins. Zwei...Eins.Zwei. Drei. Vier... Die verrückte, wilde Lebensgeschichte eines unangepassten Musikers der versucht mit seiner Band in der Musik-Szene Fuß zu fassen.
Ich kann dieses (Hör-) Buch an alle empfehlen, die einmal in die Welt der 80ger abtauchen möchten und etwas lesen (hören) möchten, dass ein toller Autor mit einem grandiosen, bildlichen Schreibstil verfasst hat. Auch die Fortsetzung der Story "Signale..." ist genial und läßt die Neugierde auf "Propaganda" steigen.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

heftigere Kost

wir haben's zu zweit gehört, mein Menne und ich. Er: geil. Ich: sexistisch? Nein, wäre übetrieben, bin ja auch keine verklemmte - hier und da fand ich es aber schon heftig. Muss man das alles so direkt beschreiben? Er: Ist doch geil, direkt und irgendwie nackt. Er fand die Stimme auf Dauer zu monoton, ich hingegen fand die Stimme gerade gut, hat für mich die intimen Passagen ertragbar gemacht... Ja, die Stimme kann verführen ;-) Na ja so unterschiedlich können Wahrnehmungen sein... wir haben die Story schließlich doch bis zum Ende gehört - passiert ja auch viel und langweilig wird es nicht. Ungewohnt. War mal was anderes: Ist aber nix für Leute die Heileweltkram bevorzugen oder Phantasie. Ist eher ziemlich real.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Der Grund für meine Anmeldung bei Audible

Nachdem eine Bekannte mir einen Ausschnitt dieses Hörbuchs vorgespielt hat, war mir klar, das ich es haben musste....Selten hat mich eine Kombination aus Story und Erzählweise so schnell in den Bann gezogen. Mitreißend erzählt. Gut gesprochen. Einfach genial!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Lebensgefühl

Ein grandioses Hörbuch, dass einen in die Zeit der 80iger zurück versetzt. In dieser Zeit nahm man wirklich einiges auf sich um Musik zu hören. Wenn der Begriff Unterhaltungsliteratur überhaupt einen positiven Sinn hat, dann in diesem Fall. Die Liebesgeschichten finde ich traumhaft euphorisierend - auf jeden Fall sind sie direkt, der Autor bring die Dinge schnörkellos und präzise auf den Punkt, für mich ein wahrer Genuß, diesem humorvollen und enregiegeladenen Hörbuch zu lauschen. Die Hauptfigur, ein Aussteiger geht den Dingen auf den Grund : in aller Offenheit, ohne Umwege und ohne falsche Rücksichtsnahme, geistreich und nicht vorhersehbar. Die Stimme ist übrigens auch geil. Sexy! Sie nimmt einen einfach bei der Hand und hilft einem beim Eintauchen in diese wilde Lebensgeschichte. Cool, witzig, spannend! Kann ich voll empfehlen!

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

3 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

grauenhaft...

das war ungelogen einer der grössten fehlkäufe, die ich je getätigt habe. Ich finde das hörbuch derart unterirdisch, dass ich mir überlegt habe das audible-abo zu kündigen. die geschichte ist verworren, die sprache weist einen wortschatz von gefühlten 1000 wörtern auf, der sprecher lässt einen mit seiner monotonen stimme verzweifeln. im wesentlichen handelt es sich um eine lose aneinanderreihung von faden softsexszenen. grässlich. es fehlt jede würze. es ist nichteinmal tragisch komisch. wegen dem fehlenden roten faden entsteht auch kein spannungsbogen. es geht ungefähr so (ein hypothetischer ausschnitt, der aus dem buch stammen könnte): "peat sagt mit trauriger stimme: ich bin pleite. ich antworte: das wird schon wieder und denke dabei an den süssen hintern von cheela."
in diesem stil geht es immer weiter, unerträglich.
ich habe mir das buch geholt, weil ich zwischendurch mal etwas seichtes hören wollte. dabei habe ich mich von den guten bewertungen und dem thema einblick in das verruchte musikbusiness verleiten lassen. mir ist wirklich schleierhaft, wie die 3,5 sterne entstanden sind.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Naja....

Klingt vielversprechend, aber ist mir alles ein bisschen zu ungenau. Der Erzähler spricht in der Ich-Form, somit wird nur seine Sicht der Dinge erklärt. Man weiß auch nicht genau, was dieser Roman sein soll: Erlebniserzählung, Autobiographie, erotischer Roman oder reine Fiktion. Der Autor schwankt glaube ich selbst zwischen diesen Dingen. Ich habe das Audiobuch jetzt bis auf zwei Stunden durch, und irgendwie fehlt mir die Lust, es zu Ende zu hören. Zwei Aspekte stören mich an diesem Buch am meisten: Der erste ist, dass in der Geschichte immer wieder Zeitsprünge nach vorne vorkommen, die nicht erklärt werden und die auch nicht durch eine Pause oder eine Überschrift ( z.B. ".....20 Jahre später ") kenntlich gemacht werden. Da ist man erst mal ratlos, wie es jetzt weitergeht. Das zweite ist die oft sehr ausführliche Beschreibung von sexuellen Handlungen. Nicht dass ich verklemmt wäre, ich hörte auch schon "Vögelfrei". Da passte auch alles. Hier bei "Eins, zwei....." passt das aber einfach nicht zu der Geschichte. Es wirkt sehr überzeichnet, alle Frauen sind super proportioniert, haben absolute Modelkörper und teilweise ist es auch sehr billig beschrieben. Das ganze wirkt auf mich nicht glaubwürdig. Die Geschichte hat natürlich auch seine guten, witzigen wie auch seine traurigen Momente, die sind mir jedoch zu wenig. Gerade noch 3 Sterne. Am besten nur hören, wenn man schon alles andere durch hat. LG

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

übel

Leider kann ich niemandem, welcher älter als 12 Jahre ist, dieses Hörbuch empfehlen. Irgendwie habe ich etwas "kultiges" erwartet. Aber die Geschichte fühlt sich an wie ein BRAVO-Leserbrief. Ich habe ehrlich gesagt keine 5 Minuten ausgehalten.

Ein Fehler ist aufgetreten. Bitte versuche es in ein paar Minuten noch einmal.

Sie haben diese Rezension bewertet.

Wir haben Ihre Meldung erhalten und werden die Rezension prüfen.

2 Leute fanden das hilfreich