Jetzt kostenlos testen

Die Zeit heilt keine Wunden

Hannes Niehaus 1
Sprecher: Oliver Schönfeld
Spieldauer: 16 Std. und 22 Min.
4.5 out of 5 stars (1.244 Bewertungen)
Regulärer Preis: 24,95 €
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Gewitterstimmung liegt über der Küste, als ein alter Mann eine grauenvolle Entdeckung macht und eine junge Frau verzweifelt gegen die Finsternis und Einsamkeit in ihrer Gefangenschaft ankämpft.

Zur Untersuchung des Leichenfunds wird der Sportpolizist Johannes Niehaus dem Kriminalhauptkommissar Janssen zugeteilt. Sein neuer Chef ist im Präsidium für seine eigenwillige Ermittlungsarbeit bekannt und alles andere als erfreut, noch kurz vor der Pensionierung einen unerfahrenen Kollegen als Partner zu bekommen. Die beiden werden in einen Strudel aus Vertuschungen und dunklen Geheimnissen gerissen, der sie bis an das Ende ihrer Kräfte führt. Als Johannes auf eine Spur aus dem Dritten Reich stößt, kann er die Tragweite seiner Ermittlungen noch nicht erahnen. Eine einzige dramatische Woche verändert sein Leben einschneidend.


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2015 Amazon EU S.à r.l. (P)2017 Audible Studios

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    671
  • 4 Sterne
    363
  • 3 Sterne
    142
  • 2 Sterne
    40
  • 1 Stern
    28

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    683
  • 4 Sterne
    267
  • 3 Sterne
    148
  • 2 Sterne
    32
  • 1 Stern
    35

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    634
  • 4 Sterne
    318
  • 3 Sterne
    132
  • 2 Sterne
    41
  • 1 Stern
    34
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Interessant und nicht vorhersehbar

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Die Zeit heilt keine Wunden (Hannes Niehaus 1) besonders unterhaltsam gemacht?

Der Spannungsbogen war gut aufgebaut, man findet sich schnell in die Geschichte ein. Ich hatte nach kurzer Zeit ein Bild vor Augen, wie die einzelnen Figuren (für mich aussehen) und wie sie "ticken".

Hat Ihnen Oliver Schönfeld an der Geschichte etwas vermittelt, was Sie vielleicht beim Selberlesen gar nicht bemerkt hätten?

Ich fand, er hat die einzelnen Figuren gut und verschieden dargestellt, die Dialoge stimmig gestaltet

Hätten Sie das Hörbuch am liebsten in einem Rutsch durchgehört?

Ja

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Wer Krimis mag, die nicht zu blutrünstig sind und bei denen man gelegentlich auch mal schmunzeln kann, ist hier gut beraten.

16 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

LANGWEILIG

Dies war mit Abstand der langweiligste Krimi, den ich je "gelesen" habe. Mit Mühe habe ich bis Kapitel 13 durchgehalten, in der Hoffnung, daß er endlich an Fahrt aufnimmt.
Der Sprecher bemüht sich ja sehr, aber dem 32jaehrigen Johannes eine derart kindliche Stimme zu verpassen.......
Auch der plattdeutsche Dialekt ist eine Witznummer!!!!
Dieses Buch hätte auch halb so dick sein dürfen.
Dann hätte man es, ohne ständige, ausführliche Beschreibung von Dingen, vielleicht doch an's Ende geschafft....
Naja, nie wieder Sonderangebote!!!!!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

ich hab es wirklich versucht...

Für wen - wenn nicht gerade für Sie - ist dieses Hörbuch besser geeignet?

für Menschen die mit dem Sprecher klarkommen.

Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Oliver Schönfeld versuchen?

nein

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

...aber der Sprecher hat mich leider geschafft. Die Geschichte an sich, ist spannend aufgebaut. Die vielen, unsäglichen Nebensächlichkeiten, die den Hörverlauf massiv unterbrechen, sowie ein Sprecher der zwanghaft bemüht ist und jede Souveränität vermissen lässt, hat mich nach sechs Stunden (!) aufgeben lassen. Obwohl ich wirklich neugierig bin, wie es weiter geht. Um den Kauf des Buches komme ich wohl nicht herum. Vielleicht bin ich aber auch durch solche Spitzensprecher wie David Nathan und Uve Teschner restlos versaut.

10 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Eva
  • 19.02.2018

Nerviger Sprecher, langatmige Erzählung.

Der Sprecher hat eine angenehme Stimme, und auch die Stimmen, die er den verschiedenen Personen in den Dialogen verleiht, sind überwiegend sehr gelungen. Trotz dieser positiven Eigenschaften war das Zuhören für mich sehr quälend, was an der abgehackten Vortragsweise des Sprechers bei den Text-/Erzählpassagen liegt (die den überwiegenden Teil ausmachen); geht gar nicht, allenfalls für Kinderbücher.

Der Erzählstil des Autors ist hölzern und langatmig, Spannung kommt da kaum auf. Vieles ist arg konstruiert. Lediglich die Auflösung war überraschend (daher zwei Sterne). Wieso das Buch angeblich ein „Bestseller“ ist, ist mir schleierhaft.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • claudia
  • innsbruck, Österreich
  • 17.02.2018

Unterhaltsam und etwas naiv

Auf Grund der vielen guten Rezensionen, vor allem für den Sprecher, ließ ich mich auf diese neue Serie, die sehr vielversprechend klang, ein.

Der Sprecher ist meiner Meinung nach wirklich eher gewöhnungsbedürftig, was das reine Erzählen betrifft. Er spricht sehr eigenartig abgehakt und ich brauchte eine Weile um mit dieser Art zu lesen, warm zu werden. Die Dialoge der einzelnen Protagonisten stellt er wirklich gut und lebendig dar, auch wenn ich mit den Frauenstimmen nicht so einverstanden bin. Hier verwandelt sich seine Stimme sehr und geht leichter ins Ohr.
Wie auch immer, Oliver Schönfeld ist kein Sprecher der mir ein tolles Hörgefühl vermittelt. Die vier Punkte gebe ich wirklich für seine guten Dialoge innerhalb der Erzählung, auch weil er die Protagonisten sehr unterschiedlich sprechen kann sodass man leicht folgen kann, wer wer ist.
Der Krimi selbst ist wirklich spannend verliert sich jedoch oft in zu langen detailhaften Beschreibungen die man durchaus kürzen könnte (bin jetzt nicht für ungekürzte Hörbücher, doch in diesem Fall könnte ich mir das vorstellen).

Die Rahmengeschichte ist ein altes Thema das mit den Tatsachen des dritten Reiches operiert. Erstaunlich fand ich jedoch, dass bis zum Schluss die Spannungsfrage wer denn nun der ‚Täter‘ ist, aufrecht erhalten bleibt. In den meisten Krimis erahnt man irgendwann den Täter. Dies wertet die lange Geschichte auf.
Es ist jetzt mit Sicherheit nicht der Knüller eines Krimis. Empfehlenswert für alle Hörer die an einem verregneten Wochenende mit einer anspruchslosen langen Lektüre ohne wirklichen Tiefgang, zufrieden sind und sich dennoch gut unterhalten ohne den Atem anhalten zu müssen.
Dazwischen kann man auch ein bisschen mit den ‚Augen zur Decke‘ rollen.... wie man so schön sagt :-))

9 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

die Zeit heilt keine Wunden

wirklich guter Krimi. Super Sprecher. Ich wünsche mir das die anderen Bände auch vertont werden. Danke an Autor und Sprecher.

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannung bis zum Schluss sehr zu Empfehlen!

Der Sprecher hat die Verschiedenen Charaktere sehr gut wiedergegeben, die Geschichte ist bis zum Schluss sehr spannend, und nimmt eine dramatische Wendung.... Es würde mich freuen weitere Geschichten dieser Art und auch derart Ansprechend vorgetragen erwerben zu können!

8 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Bis zum Schluss nicht vorhersehbar. Ich fand es Top.

Anfangs war ich wenig überzeugt von dem Buch. Aufgrund mehrerer Rezensionen. Jedoch fand ich die Geschichte sehr interessant, spannend und das ein oder andere mal auch sehr zum schmunzeln. Hab mir jetzt auch Teil zwei runter geladen und werde es die Tage beginnen. Kann es nur empfehlen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Etwas zu früh

Die Geschichte ist gut nicht zu reißerisch wird mit der Vergangenheit umgegangen, nur der Hinweis auf den Täter kommt zu früh und dadurch wurde mir der Spaß etwas genommen.
Aber die Erzählweise gefällt mir sehr, da es soweit möglich wirklich objektiv und sachlich zugeht wirklich angenehme und trotzdem spannende Erzählweise.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Verstörend spannend

Sehr spannend erzählte Kriminalgeschichte, auch sehr gut zum miträtseln geeignet. So dass ich den Täter auch selbst herausfand. Vielschichtige und vielzeitige Handlungsstränge, machte am Anfang etwas Schwierigkeiten sie einzuordnen, geben aber den ersten Hinweis auf den Täter. Dem Sprecher gelingt es zu dem echt gut, die verschiedenen Charaktere zu interpretieren, auch was den Dialekt betrifft, selbst die weiblichen Stimmen - klingen recht gut. Ich musste trotzdem immer mal wieder schmunzeln über diese angehauchten Stimmen. Das Thema ist heute immer noch aktuell, es macht traurig, aber gleichzeitig auch wütend - auf verschiedenen Ebenen, das sowas passierte und viele durch die Lappen der Justiz gingen. Selbstjustiz ist und bleibt verboten. Sehr lesenswert btw. hörenswert.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich