Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    DER APOKALYPTISCHE KAMPF UMS ÜBERSTEHEN GEHT IN DIE ZWEITE PHASE.

    Die Untotenseuche grassiert weiterhin ohne Einhalt und fordert weltweit immer mehr Opfer. Europa ist inzwischen unbewohnbar geworden. In den wenigen sicheren Gebieten, die man vor den Zombiehorden errichten konnte, leisten Überlebende erbitterten Widerstand.

    Inmitten der Bedrohung treffen die Insel-Fliehenden eine folgenschwere Entscheidung, die das Schicksal jedes einzelnen Crewmitglieds besiegelt.
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2021 Abookalypse (P)2021 Ronin Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Die Verlorenen

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      186
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      197
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      167
    • 4 Sterne
      40
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannende und amtosphärische Fortsetzung

    Die Gestrandeten Anno Initium 1 war ja eins meiner Highlights zum Ende des letzten Jahres. Jetzt legt der Autor mit Die Verlorenen nach und ich war super gespannt wie es mit unseren Helden weiter geht:

    Die Zombies breiten sich immer weiter aus so das Europa fast unbewohnbar geworden ist. Immer mehr Opfer fordert die Seuche und es gibt nur wenig sichere Flecken, die man sichern konnte. Doch auch dort gilt jeden Tag der Kampf ums Überleben. Infolge dessen treffen die Inselüberlebenden eine Entscheidung die weitreichende Folgen für jedes Crewmitglied hat...

    Die Geschichte um die Inselüberlebenden geht weiter und das genauso spannend wie in Band eins. Der Autor schafft in diesem Band nochmal eine ganz neue Dynamik, indem er das bestehende Personenkonstrukt aufbricht und neue interessante Charaktere einführt. Die Personen werden auch hier wieder wunderbar ausgearbeitet so das man sich trotz des großen Cast gut in sie hineinversetzten kann und mit ihnen jubeln aber auch trauen kann. Mir hat es sehr gut gefallen, dass wir diesmal noch breiter über den Globus verstreut sind und sehen wie die Seuche in anderen Ländern gehandhabt wird. Auch hier wird wieder deutlich das nicht die Zombies die größte Gefahr für die Menschheit darstellen, sondern oftmals der Mensch selbst. Die Frage was man bereit ist zu Opfern und wie viel Menschlichkeit man sich behalten will steht zu jeder Zeit im Raum und wird ganz unterschiedlich beantwortet.

    Dinko Skopljaks Schreibstil ist spannend, mitreißend und sehr bildhaft, ich konnte jeder der Szenen wie ein Film vor mir ablaufen sehen. Dabei schafft er es den Leser durch die Unvorhersehbarkeit der Geschichte an die Seiten zu fesseln und durch geschickt platzierte Plottwists zu begeistern und zu schockieren. Dennoch schafft er es die Geschichte immer wieder mit einer Brise Humor und Sarkasmus aufzulockern.

    Das Hörbuch aus dem Ronin Hörverlag wurde auch wunderbar vertont von Vera Teltz und Uve Teschner die die besondere Atmosphäre des Buches wahnsinnig intensiv einfangen und den Protagonisten ihren ganz eigenen Charakter geben. Dadurch wird die Geschichte besonders lebendig und man fühlt sich mitten in die Geschichte hineinversetzt.

    "Die Verlorenen – Anno Initium 2" ist dreckig, blutig und brutal, ein Kampf auf Leben und Tod der die Abgründe der Menschheit aufzeigt. Eine packende Fortsetzung die einen nicht mehr loslässt und mich wieder total begeistern konnte. Von mir gibt es eine absolute Lese- und Hörempfehlung für die Reihe.

    5 von 5 Sternen

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Die originellste Apokalypsen-Story ever

    Meine hohe Erwartungshaltung nach Teil 1 wurde nicht enttäuscht. Es macht einfach Spaß zuzuhören und auch nach Parallelen zur Gegenwart zu suchen, die teils originell eingebaut wurden. Da verzeiht man auch den einen oder anderen Schlenker in der Story.
    Absolute Hörempfehlung. Hoffentlich lässt Teil 3 nicht so lange auf sich warten...!

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Chapeau! Grandiose Geschichte! Phänomenal erzählt!

    Bereits mit seinem Debütroman „Die Gestrandeten Anno Initium 1“ hat mich der Autor wahnsinnig gut abgeholt. Sein konsequent durchdachter Schreibstil, die extrem fesselnde Story, sowie die ausgezeichnete Wahl der Protagonist*innen hat mir bereits in Band 1 mehrmals den Atem stocken lassen, aber auch viele lauthalse Lacher beschert. Eine sehr originelle Mischung aus Horror, Action und Humor. Der Autor schaffte es nahezu mühelos mein Erwartungen zu übertreffen und mich mit jedem Kapitel aufs Neue zu überraschen. Unterhaltsam, kurzweilig und spannend.

    So war ich natürlich sehr auf die Fortsetzung gespannt, die meine Erwartungen nochmals bei weitem übertroffen hat. Truly amazing! Dem Autor gelang mit der Fortsetzung „Die Verlorenen“ ein absolutes Meisterwerk. Die Handlungsstränge sind hervorragend beschrieben und nachvollziehbar erzählt. Ich muss an dieser Stelle erwähnen, dass ich eigentlich eine klassische Sachbuchleserin bin. Auf Empfehlung bin ich auf dieses Hörbuch gestoßen und freue mich nun, mich in die Reihe der dystopischen Zombieromanliebhaber einzureihen. Dieses Buch/Hörbuch ist absolut empfehlenswert, auch für Nicht-Zombie Fans.
    Nicht nur bluttriefende Splatter-Szenen erfüllen die gängigen Klischees der Horrorliteratur, sondern viele originelle und sachlich fundierte Nebeninformationen zu Land, Leuten, Gegebenheiten, bekannten Mythologien runden die Story sehr gut ab. Was mir persönlich mega gut gefiel.

    Die Gemeinschaft um Backup, Franca, Jens, Waltraut, Eva, Patrick und Nils, wird in Band 2 durch zusätzlich interessante Charaktere erweitert, welche die Geschichte aufs Neue überraschend aufmöbeln. Mit dem zweiten Band ist dem Autor nochmal eine deutliche Steigerung gelungen. Ich war so gefesselt, dass ich „Die Verlorenen“ komplett am Stück hörte. Teilweise war ich mega geschockt, welche Protagonist*innen „verloren“ gingen und überrascht und überwältigt zugleich, wie die Story seinen Lauf nahm. Chapeau! Dinko Skopljak. Grandiose Geschichte! Phänomenal erzählt! Schönstes Kopfkino!

    Zu den Sprechern muss ich wahrscheinlich nicht viel erwähnen. Uve Teschner und Vera Teltz sind die absolut ideale Besetzung und hauchen den Protagonist*innen ein sehr persönliches Leben ein. Der Stimmenreichtum, die verwendeten Tonhöhen ließen mich teilweise vergessen, dass es nur zwei Sprechen sind. Es war eine Freunde zuzuhören.

    Absolute Hörempfehlung!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    sehr spannend

    die geschicht ist sehr spannend erzählt, freue mich schon sehr auf den 3. teil. will wissen wie es weitergeht.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unfassbar gut und ziemlich überraschend

    Man taucht nicht nur ein in eine spannende und wandelbare Geschichte aus der Sicht der Überlebenden aus Teil 1, sondern auch in die Natur des Menschen und was dieser für sein Überleben alles tun würde. Die Story ist definitiv packend bis zum Schluss, wobei es nicht an Tiefgang mangelt. Da ist ein sehr kurzweiliger Hörbuch-Tag vorprogrammiert! Voll zu empfehlen!!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Legt noch eine Schippe drauf

    Der Autor schafft es in "Die Verlorenen" die Spannung im Vergleich zum ersten Teil um einiges zu erhöhen.
    Herr Teschner und Frau Teltz lesen, wie immer, großartig.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Starke Steigerung - Erwartungen übertroffen!!!

    Nach dem Überraschungserfolg des im Zombiegenre debütierenden Autors Dinko Skopljak ist mit den Verlorenen der zweite Teil der Anno Initium Reihe erschienen. Bereits mit dem ersten Satz wird man sofort zurück in die dystopische Stimmung der Apokalypse geworfen, die nahtlos an den Überlebenskampf der Protagonist*nnen des ersten Buchs anschließt. Diesmal begibt man sich mit den mir persönlich ans Herz gewachsenen Charakteren auf die geographische sowie medizinisch-wissenschaftliche Suche nach einem Ausweg aus der Katastrophe. Wie wir es von Skopljak gewohnt sind, gibt er sich in Teil II natürlich nicht einfach mit „more of the same shit“ zufrieden, sondern mischt seiner dystopischen Erzählung diesmal vermehrt angenehm utopische Elemente bei. Dem Lesenden präsentiert er auf den Trümmern der Apokalypse quasi im Vorbeigehen einen bunten Strauß sagenhafter Zukunftsentwürfe, die er auf dem schmalen, aber fruchtbaren Grad zwischen Phantasterei und sauber recherchierten wissenschaftlichen Grundlagen abwechslungsreich entstehen lässt. Auf der Reise mit den bekannten Charakteren und erfrischend divers daherkommenden Neuzugängen streift man mit der Truppe Verlorener in nördlichere Gefielde Europas durch einige ideenreiche Utopias unterschiedlichster Couleur. Diese reichen von düsteren und religiös-fanatischen Ideologien, bis hin zu egalitär-ökologischen Zukunftsentwürfen überlebender Communities, die auf der Folie der anhaltenden Zombieapokalypse aus der Not geboren wurden.
    Dem Autor gelingt dabei das Meisterstück aus den Trümmern der Gesellschaft sowohl menschliche Abgründe als auch resilientes Potential aufblitzen zu lassen. Mit seiner gesellschaftskritischen Attitüde hält Skopljak Seucheleugnenden, Nazis und populistischen Demagog*innen sowie anderen Teilen der Gegenwartsgesellschaft gekonnt den Spiegel vor. Dies lässt das Hörbuch für mich zu einem besonders starken Teil der Reihe werden. Neben dem stringenten und actionreichen Handlungsstrang, der mit den gewohnten Prisen Sarkasmus und schwarzem Humor daherkommt, merkt man dem zweiten Band gegenüber dem Debüt auf drei Ebenen ein gewisses Maß an Entwicklung an: Der Erzählstil wirkt deutlich sicherer und spielt nicht mehr nur mit Anlehnungen an klassische Zombiewerke, sondern traut sich berechtigterweise die eine oder andere beinahe lyrische Formulierung zu, was dazu führt, dass sich auch auf der Ebene der Charaktere feingliedrigere Wesenszüge eröffnen. Diesmal lässt der Autor den Lesenden entschieden mehr am Innenleben der ProtagonistInnen teilhaben und gibt im Zusammenspiel mit den utopischen Elementen seiner Zombieapokalypse eine deutlich feinere Note jenseits purer Actiongesteuertheit. Die Diversität der Charaktere vertonen die brillanten Sprecher*innen zusätzlich wie bereits im ersten Teil hervorragend und machen den zweiten Band der Anno Initium Reihe für mich zu einem absoluten Highlight des Genres. Unbedingte und uneingeschränkte Hörempfehlung!


    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fesselnd

    Ich habe noch nie eine solch spannende Zombi Geschichte gehört und ich höre viele 😉
    Ich hoffe auf den nächsten Teil!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Freu mich auf Teil 3 !

    Wieder nicht enttäuscht von Dinko Skoplijak, besonders die Sprecher sind sehr gut ausgewählt. Ein muss wer Endzeit und Zombies mag. Bitte schnell den 3. Teil!!

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Gute Zombieapokalypse

    Ich habe schon viele Zombiebücher gelesen und gehört. Dieses hier gehört zu den besseren. Das verdankt es aber vor allem den sehr guten Sprechern die es schaffen den Hörer mitzureißen. Die Geschichte selbst ist eigentlich nichts Neues. Wie im ersten Teil, findet man auch hier Situationen und Ereignisse, die man schon aus anderen Zombiebüchern kennt. Neu ist, dass die Geschichte in Europa und nicht wie die meisten in den USA spielt. Es gibt weniger Geballer und weniger Details zu Waffen. Das tut der Geschichte keinen Abbruch. Im Gegenteil. Die Charaktere sind gut herausgearbeitet, aber da es mehr als einen oder zwei Protagonisten gibt, ist es schwer sich emotional auf sie einzulassen. Wenn einer stirbt, dann ist man nicht so betroffen. Die Einleitung habe ich nicht so richtig verstanden. Vielleicht geht es aber im nächsten Teil dort weiter. insgesamt ist es ein spannendes und ereignisreiches Hörbuch für alle die Zombies lieben. Kann man durchaus empfehlen.

    2 Leute fanden das hilfreich