Jetzt kostenlos testen

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 16,95 € kaufen

Für 16,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Chicago, 1985: Yale ist ein junger Kunstexperte, der mit Feuereifer nach Neuerwerbungen für seine Galerie sucht. Gerade ist er einer Gemäldesammlung auf der Spur, die seiner Karriere den entscheidenden Schub verleihen könnte. Er ahnt nicht, dass ein Virus, das gerade in Chicagos Boystown zu wüten begonnen hat, einen nach dem anderen seiner Freunde in den Abgrund reißen wird.

    Paris, 2015: Fiona spürt ihrer Tochter nach, die sich offenbar nicht finden lassen will. Die Suche nach ihr gestaltet sich ebenso zu einer Reise in die eigene Vergangenheit, denn in Paris trifft sie auf alte Freunde aus Chicago, die sie an das Gefühlschaos der Achtzigerjahre erinnern und sie mit einem großen Schmerz von damals konfrontieren.

    Die Optimisten ist eine zutiefst bewegende Geschichte darüber, wie Liebe uns retten, aber ebenso vernichten kann, und wie uns traumatische Ereignisse ein Leben lang prägen, bis Heilung möglich wird.

    ©2018 / 2020 Viking, New York / Julia Eisele Verlags GmbH, München. Übersetzung von Bettina Abarbanell (P)2018 / 2020 Rebecca Makkai Freeman / Julia Eisele Verlags GmbH, München. Alle Rechte vorbehalten

    Kritikerstimmen

    Fesselnd, spannend, wunderschön.
    -- Boston Globe

    Ein Pageturner.
    -- The New York Times Book Review

    Vielstimmig... grandios.
    -- The Chicago Tribune

    Das sagen andere Hörer zu Die Optimisten

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      64
    • 4 Sterne
      32
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      62
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      8
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      57
    • 4 Sterne
      27
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Keine leichte Kost,

    aber sehr liebevoll, einfühlsam und emotional beschrieben. Aids ist kein leichtes Thema, die Autorin und der Sprecher schaffen es aber, dass man zum Nachdenken kommt. Das Buch hat mich wirklich sehr berührt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Besser geht nicht!

    Für mich ist es eines der wichtigsten Hörbücher die ich seit langem gehört habe. Als die AIDS-Thematik aufkam,war ich in der sechsten Klasse. Heute stelle ich fest, dass dadurch mein Blickwinkel immer ein falscher war-durch die Geschichten des Anfangs Konnte sich bei mir einiges klären. Wut Verzweiflung der Protagonisten wurden gut dargestellt und ich hätte gerne viel mehr von ihm mitbekommen und gehört. Danke an die Autorin für dieses Buch

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Meisterwerk amerikanischer Gesellschaftsliteratur

    Der Roman handelt auf zwei Zeitebenen viele Themen ab. Im Zentrum steht die Aids-Epidemie der 80er Jahre, die hier mit der Gewalt eines hereinbrechenden Tsunamis eine ganze Generation junger Schwuler nahezu vollständig auslöscht. 30 Jahre später treffen die Überlebenden wieder aufeinander, größtenteils gezeichnet von diesen unverarbeiteten Erfahrungen. Das alles ist von der spätgeborenen Autorin ausgezeichnet recherchiert und im angenehmen Erzählstil großer amerikanischer Romanciers unprätentiös und fesselnd erzählt. Das gilt auch für den Handlungsstrang um eine Kunstschenkung für eine Galerie, deren Werke in der Zeit vor und nach dem Ersten Weltkrieg entstanden sind. Die Schilderung des alten Paris bleibt dabei recht flach, was aber auch mit der Erzählperspektive der Stifterin 70 Jahre später zusammenhängt.
    Wenn man weiter Kritik üben will, wirkt der Handlungsstrang 2015 ein wenig überkonstruiert: ein möglicher Sektenhintergrund, die Terroranschläge von Paris und mehr bilden überflüssiges Hintergrundrauschen, spielen aber letztlich keine nennenswerte Rolle und stoßen nur die handelnden Protagonisten in die gewünschte Richtung.

    Makkai gelingt es, ihre Hauptfiguren mit all ihren Fehlern und Versäumnissen trotzdem sympathisch und lebensecht erscheinen zu lassen. Ihre Konflikte und ihre Lebens- und Sterbensstationen wirken unglaublich echt und frisch. Das ist vermutlich der Grund, warum der Roman einen emotionalen Wirkungstreffer nach dem anderen setzt. Also einer der aufwühlendsten Romane seit Jahren, natürlich insbesondere in Pandemiezeiten (der Roman entstand früher und springt nicht auf einen irgendwie gearteten Trend auf).

    Abschließende Bemerkungen: Ausgezeichnetes Sprechercasting, das passender nicht hätte sein können. Wer Action sucht, wird hier natürlich nicht fündig.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Einerseits, andererseits

    Bei allem Respekt vor den dramatischen Geschehnissen um den AIDS Ausbruch in den 80er Jahren und Mitgefühl angesichts des elendiglichen Dahinscheidens unendlich vieler junger Menschen, was auch durchaus durch die Erzählung vermittelt wird, zieht sich durch diesen Roman auch ein starker Hauch von Kitsch, der mir das zu Ende hören zunehmend schwerer gemacht hat. Der Schluss ist sehr, sehr plötzlich. Ungekonnt, würde ich sagen. Max Hoffmann liest recht ordentlich.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Ein Buch zum Einschlafen

    Bin beim Hören immer eingeschlafen. Aber die Geschichte ist so langweilig und flach geschrieben, dass ich nie etwas Wichtiges verpasst habe. Denn es gibt nichts Wichtiges in dem Buch. Die Protagonisten bleiben farblos, zu keinem stellt sich eine emotionale Verbindung her. Und von Erzählkunst scheint die Schriftstellerin nie etwas gehört zu haben. Warum ich mir das Buch bis zum Ende angehört habe, ist ein Rätsel. Wahrscheinlich lag es am guten Schlaf.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    ich habs echt versucht...

    bin aber nach 3 stunden hören immer noch nicht drin und ich gebe das hörbuch zurück. mich hat das thema echt interessiert, aber: wo ist die geschichte? nur uninteressantes einschläferndes gelaber. was hat die autorin sich dabei nur gedacht? woher kommen nur die guten bewertungen?

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein wichtiges Stück Zeitgeschichte

    Gut, sich zu erinnern, erinnert zu werden.
    Wir vergessen so schnell, gehen zur Normalität über.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    sehr bewegend...

    ...und ebenso sehr sehr traurig. Es ist ein Wiedereintauchen in ein fast vergessenes Thema der vergangenen Zeit. Mit all dem Schönen und dem Traurigen. Ich finde durch Erinnerung leben verlorene Leben weiter. Im Gedenken an sie können wir versuchen ähnliches zu vermeiden und den Verstorbenen dadurch ein letzte Ehre erweisen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar!

    Eine Geschichte die den Zeitgeist wiedergibt, die wir fast vergessen haben! Die Anfänge einer großen Epidemie im letzten Jahrhundert.