Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der "Zahir" ist die Geschichte einer Suche. Sie handelt von der Beziehung zweier Menschen, die im gleichen Abstand wie Eisenbahnschienen nebeneinanderher leben und einander verlieren. Eine gleichnishafte Erzählung über eine innere und äußere Reise, an deren Ziel jeder sich selbst findet und vielleicht auch wieder die Liebe.
(c)+(p) 2007 Diogenes Verlag AG, übersetzt von Maralde Meyer-Minnemann

Kritikerstimmen

Christian Brückner, ein Großer seines Fachs, dringt tief in die Gedankenwelt von Coelhos Figuren ein, macht das Flüstern ihrer Seelen hörbar. Eine starke Leistung.
--Sächsische Zeitung

Eine Pilgerreise durch innere Zerrissenheit, durch die eigenen Vorstellungen von Liebe, Glück und Glaube. Typisch Paulo Coelho.
--Stern

Ein Buch, das magisch fesselt.
--Dresdener Morgenpost

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    82
  • 4 Sterne
    29
  • 3 Sterne
    29
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    49
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    5
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    36
  • 4 Sterne
    10
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars

melancholie trifft philosophie

der zahir ist sicherlich kein großes Werk, hat jedoch auch seine höhepunkte und sehr weise momente.wer coelho mag, wird auch dieses hörbuch mögen, ganz in anlehnung an den alchimisten, werden hier philosophische gedankengänge geschickt in eine liebesgeschichte geknüpft. die geschichte und die stimmung wird von melancholie getragen und ist eher in kurzen ettapen zu genießen als komplett am stück, sicherlich etwas für graue und verregnete nachmittage

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Klassisch Coelho

Es war sehr schön gelesen, ich hab es sehr genossen zuzuhören. Das Buch ist ein ganz typisches Paulo Coelho Buch... ich habe jetzt fast alle Bücher von ihm gelesen (oder gehört) und es kommen halt meistens die gleichen Ideen/Weisheiten auf. Immer wieder erwähnt er seine eigenen Bücher (auch in diesem Buch ist er Schriftsteller)... und es wird bisschen mühsam, sich nicht immer die gleiche Person vorzustellen. In "Aleph" sehe ich den gleichen Mann, wie in "der Zahir" oder "Am Ufer des Rio...".
Trotzdem, schönes Buch, Männerperspektive ist interessant,... gut gelungen... Klassisch Coelho!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Die Stimme

Alleine der Stimme könnte ich zuhören, wenn diese aus dem Telefonbuch vorlesen würde. Dann gekoppelt mit den Texten von Paulo Coelho ist das ein Hörgenuss der besonderen Art. Ich höre mir selten ein Buch ein zweites oder gar ein drittes mal an. Unbedingt empfehlenswert. Bin gerade am stöbern was Coelho noch in petto hat.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

ein typischer Coehlo - fast

Der Zahir steht ganz in der Tradition der bisher erschienen Werke Coehlos. Wer seine Bücher liebt, wird auch dieses mögen: Die in Lebens-/Liebesgeschichten verpackte Philosophie des Lebens. Dass er sich auch in diesem Buch selbst zitiert (Der Alchimist und der der Jakobsweg finden Erwähnung) mag man lustig finden oder auch nicht. Der Spannungsbogen ist gut gebaut und hält den Leser bzw. Hörer am Thema. Leider ist der Schluss meiner Meinung nach mißglückt: Man hat den Eindruck, dass er nun wirklich keine Lust mehr hatte und das Werk einfach nur beenden wollte. Bei mir blieb ein Stückchen Unzufriedenheit übrig, als die Geschichte sehr abrupt zu Ende gegangen war.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Naja...

Die Beschreibung klang interessant, die Hörprobe auch - am Ende war es für mich dann aber doch eine Enttäuschung. Ich weiß nicht, ob es am Vortrag lag, oder an der Figur des Ich-Erzählers selbst, doch die selbstverliebte Erzählweise dieses Buches mit seinen möchtegern-tiefgründigen Weisheiten und pseudo-esoterisch/spirituell-durchtränkten Erfahrungen langweilt mit der Zeit doch sehr und lässt die Geschichte einfach nur aufgesetzt wirken. Schade drum! Und um ehrlich zu sein: Ich wäre dem Kerl auch weggelaufen! ;o)

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • WCS
  • 12.03.2017

Ergreifend

die letzten 20 Minuten war ich einfach nur am Weinen. Ob vor Glück oder Traurigkeit weiß ich nicht,
Aber ich weiß, dass die Traurigkeit dort ist, wo das Glück noch nicht ist... und das habe ich selber in der Hand!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

philosophisch

toll geschrieben und gesprochen.Regt zum Nachdenken an.