Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Heiligabend in Hudiksvall, Nordschweden: Henna öffnet dem Weihnachtsmann die Tür, der ihre beiden Kinder überraschen soll. Doch es ist nicht ihr Ehemann in Verkleidung, sondern ihr Mörder. Er drängt sie ins Haus und streckt sie mit mehreren Schüssen nieder. Sie stirbt vor den Augen ihrer Kinder.

    Kriminalinspektor Johan Rokka ist nach zwanzig Jahren in Stockholm gerade erst in seine alte Heimatstadt zurückgekehrt und übernimmt die Mordermittlung. Es ist ein schwerer Start, denn Henna war die Frau seines alten Schulfreunds Måns. Im Kreis der Verdächtigen sind Freunde von früher. Dann geschieht ein zweiter Mord. Kennt Rokka den Mörder bereits? Ist er der nächste auf seiner Liste?

    ©2018 HarperCollins Germany GmbH. Übersetzung von Stefanie Werner (P)2019 HarperCollins Germany GmbH

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Der Schmetterling

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Mäßig spannend!

    Normalerweise kann ich ein Hörbuch, das mich fesselt, fast nicht abschalten und jede Unterbrechnung macht Vorfreude auf den Fortgang der Geschichte, sobald man wieder Zeit zum Hören hat. In diesem Falle habe ich das Buch nur zu Ende gehört aus der Einstellung heraus: "bezahlt ist bezahlt und deshalb wird es auch zu Ende gehört;)". Die Geschichte an sich ist gar nicht schlecht konstruiert, vielleicht zu viele Personen, es fiel schwer alle Protagonisten immer wieder einzuordnen und zu viele verschiedene Handlungsstränge, die Gabriella Westin aber benötigt, um falsche Fährten zu legen, damit der/die Täter/in nicht zu früh entlarvt wird, was ihr auch gelingt. Trotzdem wäre weniger mehr gewesen, Die Personen sind blutleer geschildert, man wird mit ihnen nicht warm. Besonders unangenehm ist Johan Rokka, wenn er Frauen taxiert und beurteilt. Das macht ihn unsympathisch. Peter Bieringer liest gut, daran hat es sicherlich nicht gelegen. Die Fortsetzung erspare ich mir.

    4 Leute fanden das hilfreich