Regulärer Preis: 5,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dreizehn schwarze Särge im Nachtzug wecken das Interesse von Sherlock Holmes. Doch noch ehe er das Geheimnis lüften kann, überschlagen sich die Ereignisse: Der Zug wird entführt und von Inspector Lestrade fehlt jede Spur. Holmes nimmt die Fährte auf, die ihn in das von Wölfen heimgesuchte Moor von Devonshire führt. Die Fäden des Falles laufen in Baskerville Hall zusammen, wo auf den Meisterdetektiv so manche gefährliche Überraschung wartet...

Hörspiel nach Marc Freund mit Christian Rode, Peter Groeger, Lutz Harder, Eckart Dux, Deborah Ziegler, Santiago Ziesmer und Peter Schiff.
©2014 Romantruhe-Audio (P)2014 Romantruhe-Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    87
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    98
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    78
  • 4 Sterne
    13
  • 3 Sterne
    8
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade..

Wie bereits schon erwähnt, wäre die Story an sich echt gelungen, nur wurde hier leider ein Charakter eingespielt der bereits verstorben ist. Dieser Charakter spielt hier eine Rolle, die garnicht mehr Existent ist...

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannende Geschichte

Eine spannende Geschichte und gute Sprecher, was will man mehr... Ich liebe die nie neuen Fälle!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nicht ganz überzeugende Geschichte

Trotz top (Haupt-)sprecher leider nur eine mäßige Geschichte. Einige Stimmen (weiblich) klingen zudem sehr amateurhaft. Hätte man insgesamt mehr raus machen können..

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

😄

ich höre so gerne zu.. vor allem weil die Sprecher es richtig gut rüber bringen und ich werde sie mir alle kaufen!!! bitte nicht damit aufhören. Ich bin so ein großer Fan ❤

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend

Erneut ein Hörspiel der Reihe, welches sich absolut lohnt anzuhören. Man begleiet Holmes und Watson auf eine gefährliche Reise.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Doyle bleibt unerreicht

Ich habe den gesamten Doyle-Kanon in der Maritim-Fassung genossen und hab mir jetzt diese Geschichte angehört. Leider kommt die Story nicht ansatzweise an Doyle heran. Die billige Synthie-Musik statt der sehr guten Original-Musik gibt dem ganzen den Rest. Leider bleibt Doyle unerreicht...

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • River
  • Fellbach
  • 07.09.2015

Schade

Was hat Ihnen am meisten an Das Geheimnis von Baskerville Hall (Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 15) gefallen? Was am wenigsten?

Ich liebe die Sherlock Holmes Geschichten, aber die neuen Fälle, insbesondere dieser scheinen nicht durchweg schlüssig durchdacht zu dein. Das original Baskerville Hall scheint für diese Geschichte umgeschrieben worden zu sein da plötzlich Charaktere auftauchen, die eigentlich tot sein sollten. Sehr schade, daß hat mir die Freude an diesem Hörbuch sehr geschmälert. Die Qualität der Sprecher ist jedoch wie gewohnt gut. Trotz neuen Sprecher für Lestrat kann man sich gut drauf einlassen.

Würden Sie sich eine Fortsetzung von Das Geheimnis von Baskerville Hall (Sherlock Holmes - Die neuen Fälle 15) wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

Nein auf keinen Fall, die Geschichte weist einfach zu viele differenzieren zum Original auf.