Tommy Krappweis

Tommy Krappweis

TOMMY KRAPPWEIS Tommy wurde 1972 in München geboren. In der zweiten Klasse stand er zum ersten Mal auf der Bühne – in der Rolle des Karl Valentin. In der dritten Klasse drehte er seinen ersten Stop-Motion-Film auf Super-8 und adaptierte auf der heimischen Schreibmaschine Ellis Kauts „Pumuckl und die Grippetabletten“ für ein Theaterstück. Sein Vorbild ist Buster Keaton – mit ein Grund, aus dem er unermüdlich Slapstick-Stürze vom Küchentisch übte. Im Alter von 14 sang er in Bayerns jüngster Rock’n’Roll-Formation und sprach in diversen Kinderhörspielen. Zwei Jahre später hatte er seine erste Fernsehrolle in Forsthaus Falkenau. Dem folgte eine Rolle in SOKO 5113, wo er zum ersten Mal auch Bodystunts selbst ausführte. Nach dem Realschulabschluss besuchte Tommy Krappweis die Münchner Fachoberschule für Gestaltung, stellte eigene Comics aus und machte Straßenmusik in der Münchner Fußgängerzone. Nach dem Abschluss der Fachoberschule arbeitete er als Stuntman und Comedian in der Westernstadt No Name City in Poing bei München. Er begleitete später den durch Deutschland tingelnden Western-Zirkus Red Grizzly Saloon, schrieb und choreographierte die Stuntshows und arbeitete im Hansa-Park als Buster-KeatonDouble und Stuntman. Von dieser wilden Zeit erzählt sein Buch Vier Fäuste Für Ein Blaues Auge (Knaur). 1992 gründete Krappweis die Band Harpo Speaks!!, mit der er auch aktuell immer wieder auftritt. Im Jahr 1994 moderierte er sieben Monate lang das Jugendmagazin Disney TV für RTL, arbeitete dafür auch in Walt Disney World in Florida. Vom Herbst 1995 bis zum 30. April 1998 war er bei RTL Samstag Nacht zu sehen (u.a. mit Mirco Nontschew in der Rubrik „Far out“), wo er immer öfter den Platz hinter der Kamera einnahm, schrieb, drehte und schnitt. So gründete Krappweis die Produktionsfirma bumm film GmbH - ursprünglich, um mit Wigald Boning selbst Einspieler zu drehen und fertig geschnitten und vertont bei RLT Samstag Nacht abzuliefern. In der Folge drehte Tommy Krappweis unter anderem zusammen mit den Regisseuren Matthias Edlinger und Erik Haffner die Musikvideos zu Stefan Raabs Hits „Maschendrahtzaun“, „Schlimmer Finger“, „Tequila“ und „Horst Tappert ist Derrick“, sowie diverse Einspieler für Produktionen von Brainpool. Zusammen mit Hugo Egon Balder pilotierte er erfolgreich das Format „Freitag Nacht News“ für RTL und diverse weitere Formate im Auftrag von Typhoon AG. Gemeinsam mit seinem Kollegen Norman Cöster erfand Krappweis für den KiKa Bernd das Brot, wofür er 2004 den Grimme-Preis erhielt. Die bumm film produziert seit ca. 15 Jahren diverse TV-Formate, Musik und Live-Events mit Bernd das Brot, unter anderem auch ein vielgelobtes Point & Click Adventure mit dem Titel Bernd das Brot und die Unmöglichen. Tommy war Drehbuchautor, Headwriter und Regisseur bei der Pro Sieben Märchenstunde (Schnitt, Audiogestaltung und Visual Effects der zweiten Staffel durch bumm film), wobei die erste Folge unter Krappweis‘ Regie rekordverdächtige 28% Marktanteil erzielte. Im September 2009 wurde der erste Band seiner Fantasyroman-Trilogie Mara und der Feuerbringer veröffentlicht. Inzwischen sind die drei Bände komplett und in 2017 soll Band 1 der zweiten Trilogie folgen. Aus den Lesungen hierzu entwickelte sich im Lauf der Zeit ein eigenständiges Comedyprogramm mit dem Titel „Und Jesus sprach: Macht was mit Hasen…“ über die Rezeption der Germanen und ihrer Mythologie, „Entnazifizierung“ der alten Götter inklusive. Im Februar 2012 erschien Tommys erstes biografisches Buch und wurde zum Bestseller: Das Vorzelt zur Hölle (Knaur) – über die Campingurlaube mit der Familie. Der Nachfolger Sportlerkind erschien im April 2016. Zu beiden Werken bzw. deren Themen ist Tommy zusammen mit seinem Vater Werner Krappweis ein gern gesehener Gast in TV-Talkshows. Mara und der Feuerbringer wurde zusammen mit der Ratpack Film für das Kino verfilmt (u.a. mit Christoph Maria Herbst als Loki und Jan Josef Liefers als Professor Weissinger) und startete im Frühjahr 2015. Trotz hervorragender Kritiken war dem als Family Entertainment positionierten Fantasyfilm an den Kinokassen kein Erfolg beschieden. Daraufhin organisierten sich in diversen Städten Fans und Unterstützer des Films und mieteten selbst Kinosäle, um „Mara…“ jenseits der „Kindervorstellungen“ am Abend sehen zu können. Zudem wurde Krappweis auf diverse große Events eingeladen seinen Film zu zeigen, wo „Mara“ auf einhellige Begeisterung stieß, u.a. Europas größte Fantasymesse Role Play Convention, das FARK Fantasie Rollenspiel Konvent mit 30 000 Besuchern oder Europas größte Anime/Manga-Messe CosDay. „Mara“ gewann zudem den Jury-Award der RPC für „den besten deutschen Fantasyfilm seit 30 Jahren“. Ein großes Echo fand auch der Kommentar von TV-Legende Josef Göhlen auf Kress.de, in dem er „Mara“ und seinen Schöpfer unter anderem als legitimen Nachfolger seiner ZDF-Weihnachtsserien bezeichnete. Die DVD-Veröffentlichung von „Mara und der Feuerbringer“ fand am 22. Oktober statt. Der Film erreichte in der ersten Woche die Top 40 und verkaufte sich – diesmal als Fantasyfilm positioniert - um ein Vielfaches besser. Auf Amazon glänzt der Film z. Zt. mit 4,4 von 5 möglichen Sternen mit 158 5-Sterne-Kritiken bei insgesamt 208. Eine viel beachtete Dokumentation über „Maras“ Geschichte wurde von Fans für Fans produziert (Götter, Gags und Fantasy – die Mara Story) und lief erfolgreich auf dem mehrfach preisgekrönten YouTube-Channel von Rocketbeans.tv. Der von Krappweis mitkomponierte und getextete Song Ein Echter Wahrer Held entwickelte sich zum YouTube-Hit der Gaming- und Fantasy-Community und Tommy wurde bei seinen Auftritten auf der Gamescom 2014 – 2016 regelmäßig dafür gefeiert. Für „Mara“ spielte er den Song zusammen mit Schandmaul neu ein. Das Album „Unendlich“ erreichte Goldstatus. Tommys Anti-Verschwörungssong Dunning Kruger Blues avancierte ebenfalls zu einem viralen Hit wie sein vielbeachteter „Rant“ über den Mißbrauch der nordischen Götter durch Neonazis mit dem Titel „Thor war kein Nazi“. Zusammen mit Bernhard Hoecker, Wigald Boning und wechselnden Gästen veranstaltet Tommy Live-Talkrunden mit dem Titel FERNGESPRÄCH zu gesellschaftlichen und politischen Themen wie Postfaktokalypse, Europa und den Vorwurf der sog. Lügenpresse. Seit 2015 erscheinen die Bände von Tommys aktueller Buchreihe: Ghostsitter – der erste von vorerst fünf Bänden über einen Jungen, der eine Geisterbahn erbt, in der alle Monster und Gespenster echt sind. Der erste Band gewann den dritten Platz beim renommierten Lovelybooks Leserpreis. Tommy gewann mit Ghostsitter zum zweiten Mal den Autorenpreis der Saarländer Buchmesse und arbeitet mit der bumm film GmbH und anderen Partnern an diversen medialen Umsetzungen des Stoffes. Die bumm-Produktion Habe die Ehre für das Bayerische Fernsehen geht 2017 in ihre sechste Staffel. Weitere aktuelle Projekte sind das Format Ich bin Du, die Cartoon Network Spurensuche (back to back in 3 Sprachen) und das Visual Effects-geladene Wissensformat Echt Jetzt!? für Turner Entertainment. Außerdem produzierte die bumm film eine von der Thüringer Staatskanzlei geförderte Dokumentation über den Berggeist Rübezahl und sechs Folgen der Edel-Dokuserie Unsere Alpen für Servus TV. Eine neue Serie mit Bernd das Brot mit dem Titel Singt das Brot wurde zu Silvester 2016 ausgestrahlt. Die von Krappweis und Benedikt Laubenthal gegründete Visual Effects Firma BigHugFX konnte sich dank der beeindruckenden Arbeit an Mara und der Feuerbringer schnell international positionieren. Nach Arbeiten für die Extended Edition von Hercules mit The Rock und Hot Pursuit mit Reese Witherspoon folgte das Rocky-Spinoff Creed mit Sylvester Stallone. Für das Finale des Films erschuf BigHugFX ein komplettes Stadion in 3D und besetzte es mit tausenden Zuschauern. Weitere Aufträge aus Hollywood folgten u.a. für The Magnificent Seven, Bad Moms, Barbershop 3 und Ang Lee‘s (Life of Pi) Billy Lynn's Long Halftime Walk. Nationale Produktionen sind ZDF Sketch History (3 Staffeln), mehrere preisgekrönte OnAir Promotionals für NBC und SyFy Channel und natürlich diverse, oben genannte Formate der bumm film GmbH. Zur Zeit arbeitet die bumm film GmbH an mehreren aufwändigen Hörspielserien für verschiedene Zielgruppen. Die erste und zweite Staffel "Ghostsitter" mit Christoph Maria Herbst und Hugo Egon Balder erreichten Spitzenpositionen in den Charts. Staffel 1 war das erfolgreichste Amazon Music Original in 2017. Parallel dazu produziert die bumm film eine Serie von Dokumentationen über die Alpen und entwickelt weiter originäre Stoffe. Wie schon im Vorjahr wird Tommy mit der bumm film auch auf der Gamescom 2018 als künstlerischer Leiter das spektakuläre Cosplay Village gestalten. Preise und Auszeichnungen: RTL Samstag Nacht wurde während der Zeit, in der Krappweis mitwirkte, mit dem österreichischen Fernsehpreis Romy und dem Goldenen Löwen ausgezeichnet. Die Sendung gewann den Bayerischen Fernsehpreis und die Comedians moderierten 1995 zusammen die Verleihung. Die bumm film GmbH wurde für ihre Bernd-Produktion KiKA XL mit dem Goldenen Spatz ausgezeichnet. 2004 erhielt Tommy Krappweis für die Idee und Realisation der Figur Bernd das Brot den Grimme-Preis in der Kategorie Spezial. Die bumm film wurde weitere zwei Male für den Grimme Preis nominiert: Für die Cartoon Network Spurensuche und für Habe die Ehre (BR). Weitere vier Mal war die bumm film GmbH beim Goldenen Spatz nominiert: Für Rockt Das Brot, Feste Feiern mit Bernd, Ding Sing und die Kinder-Sketch ShowDisney Channels Comedy Crew. Der Eyes & Ears Award ging bereits mehrfach an die bumm film GmbH, u.a. für die Realisation der On-Air-Kampagnen für Camp Rock im Disney Channel, für die Imagekampagne des Senders 13th Street und für die Jurassic Park Kampagne des SyFy Channel. Die Buchreihe Mara und der Feuerbringer gewann den ersten Preis der Saarländer Buchmesse „HomBuch“. Die Verfilmung gewann den Jury Award der Role Play Convention für „den besten deutschen Fantasyfilm in über 20 Jahren“ und war nominiert beim Giffoni-Kinderfilmfestival. 2015 gewann der erste Band der Buchreihe Ghostsitter den 3. Preis beim LovelyBooks Leserpreis in der Kategorie Kinderbuch und direkt danach gewann Tommy den Autorenpreis der Saarländer Buchmesse.

Mehr lesen Weniger lesen

Bestseller

Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Sind Sie Autor?

Helfen Sie uns unsere Autor-Seiten zu verbessern indem Sie Ihre Bibliographie aktualisieren. Gerne können Sie uns auch ein neues oder aktuelles Bild und Ihre Biographie zukommen lassen.