"Gott ist tot", und was machen wir jetzt?

6 Titel in dieser Serie
5 out of 5 stars 28 Bewertungen

Nietzsche und die Krise des Christentums Inhaltsangabe

Nietzsches Wort "Gott ist tot" ist eine heilsame Provokation. Sie nötigt uns zu fragen, auf welche Weise heute noch glaubhaft von Gott gesprochen werden kann. Wer ist der Gott, der nach Nietzsche tot ist, und wer hat ihn getötet? Können wir Gott neu denken und müssen wir es womöglich, um den Krisen der Gegenwart Herr zu werden? Mit diesen und weiteren aktuellen Fragen befasst sich der Philosoph und Theologe Christoph Quarch im ersten Vortrag der Reihe "'Gott ist tot', und was machen wir jetzt?"

Das Wort "Gott" ist den einen heilig, den anderen ein Ärgernis und wieder anderen total gleichgültig. Das hat damit zu tun, dass wir nicht mehr wissen, was in ihm zur Sprache kommt. Das sollte man aber - egal ob man "religiös" ist oder nicht; denn das Wort "Gott" weist auf etwas, das uns alle angeht: das Geheimnis des Lebens.

Livemitschnitt des Vortrages im Kanzlerpalais Fulda, Frühjahr 2017
©2017 Christoph Quarch (P)2017 Christoph Quarch
Mehr anzeigen Weniger anzeigen
  • 1. Titel

    • Nietzsche und die Krise des Christentums

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 1
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 18 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 7
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 6
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 6

    Nietzsches Wort "Gott ist tot" ist eine heilsame Provokation. Sie nötigt uns zu fragen, auf welche Weise heute noch glaubhaft von Gott gesprochen werden kann. Wer ist der Gott, der nach Nietzsche tot ist, und wer hat ihn getötet? Können wir Gott neu denken und müssen wir es womöglich, um den Krisen der Gegenwart Herr zu werden? Mit diesen und weiteren aktuellen Fragen befasst sich der Philosoph und Theologe Christoph Quarch im ersten Vortrag der Reihe "'Gott ist tot', und was machen wir jetzt?"

    Regulärer Preis: 1,95 €

  • 2. Titel

    • Der Mythos und die vielen Götter

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 2
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 15 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 8
    • Sprecher
      4.5 out of 5 stars 8
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 8

    Jahrtausende lang erschlossen sich die Menschen das Heilige, indem sie Geschichten von Göttinnen und Göttern erzählten. Ihre Mythen öffnen noch heute das Tor zum Geheimnis der Welt. Was ein Mythos ist und welche Weisheit in einer diesseitigen Frömmigkeit zu finden ist, erläutert der Philosoph und Theologe Christoph Quarch im zweiten Vortrag der Reihe "'Gott ist tot‘, und was 'machen wir jetzt?"

    Regulärer Preis: 1,95 €

  • 3. Titel

    • Der Gott der Philosophen

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 3
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 27 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 6
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 6
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 6

    Vor gut 2500 Jahren trat der Logos an die Stelle des Mythos. Nun versuchten die Menschen Gott zu denken und deuteten ihn als Prinzip und Ursache; oder als Kraft, die die Welt im Innersten zusammenhält. Diese Sicht auf Gott erfreut sich heute wachsender Bedeutung. Wie weit sie trägt und ob sie uns befriedigen kann, sind Fragen, denen der Philosoph Christoph Quarch in seinem dritten Vortrag der Reihe "'Gott ist tot', und was machen wir jetzt?“ nachgeht.

    Regulärer Preis: 1,95 €

  • 4. Titel

    • Die Mystik und ihr Nicht-Gott

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 4
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 13 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 4
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 4
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 4

    Nicht nur brachten die Menschen Gott in Mythos und Logos zur Sprache, sie suchten auch die unmittelbare Begegnung mit ihm in der Mystik. Dabei entdeckten sie Gott jenseits von Gott. Sie erfuhren einen neuen Gott. Was verstehen wir unter Mystik? Welches Gottesbild lässt sich in der Mystik finden? Welche Vorgeschichte hat die Mystik, deren Wurzeln wir in der Antike finden? Der Philosoph Christoph Quarch geht diesen Fragen nach. Sie hören den vierten Vortrag seiner Reihe "'Gott ist tot', und was machen wir jetzt?".

    Regulärer Preis: 1,95 €

  • 5. Titel

    • Gott inmitten der Natur

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 5
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 13 Min.
    • Ungekürztes
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 2
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 2
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 2

    Gott inmitten der Natur - die Seele der Welt.
    Die Dichter und Denker des Abendlandes entdeckten Gott auch in der Natur. Platonismus und Romantik feierten das Göttliche als Seele des Kosmos. Die moderne Physik gibt ihnen Recht. Was es mit all diesen Naturerfahrungen innerhalb der Religion, allem voran dem Pantheismus auf sich hat, hören Sie in diesem Vortrag. Die Vortragsreihe geht weiter der Frage nach: Wie können wir einen Gott denken, der uns zu retten vermöchte?

    Regulärer Preis: 1,95 €

  • ´6. Titel

    • Der Gott, mit dem sich leben lässt

    • Gott ist tot, und was machen wir jetzt? 6
    • Autor: Christoph Quarch
    • Sprecher: Christoph Quarch
    • Spieldauer: 1 Std. und 24 Min.
    • Originalaufnahme
    • Gesamt
      5 out of 5 stars 1
    • Sprecher
      5 out of 5 stars 1
    • Geschichte
      5 out of 5 stars 1

    Die Matrix des Denkens ändert sich dann, wenn wir uns anschicken, Gott neu zu denken. Deshalb haben wir gefragt: Wie können wir einen Gott denken, der uns zu retten vermöchte? Um eine Antwort zu finden, haben wir unterschiedliche Formen des Nachdenkens über Gott kennengelernt und denken nun in diesem letzten Vortrag der Reihe einen Gott, mit dem sich leben lässt. Sie hören den sechsten Vortrag der Reihe "Gott ist tot, und was machen wir jetzt?" Das Wort "Gott" ist den einen heilig, den anderen ein Ärgernis und wieder anderen total gleichgültig.

    Regulärer Preis: 1,95 €