Die magischen Fälle des Peter Grant

Nur bei uns

Die magischen Fälle des Peter Grant

Eine magische Mischung aus Urban Fantasy und Krimi.

Die magischen Fälle des Peter Grant

4 Titel in dieser Serie
4.5 out of 5 stars 18.485 Bewertungen

Zusammenfassung

Police Constable Peter Grant und eine Kollegin werden dazu verdonnert, mitten in der Nacht einen Tatort am Covent Garden zu bewachen, an dem ein Mord geschah. Was zunächst wie ein ganz normaler Einsatz wirkt, nimmt eine mysteriöse Wendung. Aufwändig produzierte Hörspielserie, die humorvoll auf der Grenze zwischen Kriminalistik und Magie balanciert.

Da behauptet ein plötzlich auftauchender Zeuge doch glatt, dass er schon tot sei! Etwa ein Geist? So entdeckt Peter Grant seine Begabung für das Übernatürliche. Für den exzentrischen Inspector Thomas Nightingale, den letzten Zauberer Englands, ist das eine gute Neuigkeit. Er macht den Police Constable zu seinem Lehrling und bringt ihm die Grundlagen der Magie bei. So klärt der scheinbar typisch britische Bobby mit Helm und Schlagstock die fantastischsten Fälle, wie die Mordserie an jungen Jazzmusikern in Soho, die Herkunft eines Toten in der London Underground, den Londoner U-Bahntunneln, oder die seltsamen Vorgänge in einem Sozialwohnblock.

Mit britischem Humor schildert der aus London stammende Autor und Buchhändler Ben Aaronovitch, wie Peter Grant seine übernatürlichen Fähigkeiten in den Dienst der Verbrechensaufklärung stellt. "Die Flüsse von London", der erste Band der Peter-Grant-Reihe, wurde ein Bestseller. Zudem stand das Buch 2012 auf der Longlist für den Theakston’s Old Peculier Crime Novel of the Year Award. Auch in Deutschland ist "Peter Grant" mit mehr als einer Million verkaufter Exemplare äußerst populär. Aaronovitch hat zahlreiche Drehbücher für Film und Fernsehen verfasst, darunter für die englische Kultserie "Dr. Who", die er auch durch einige Romane ergänzt hat.

Die Mischung aus Urban Fantasy und Krimi um PC Peter Grant wurde in ungekürzter Länge als Hörspiel mit unterschiedlichen Sprechern und eigens dafür komponierter Musik inszeniert. Dabei wechseln sich Erzählpassagen mit Dialogen ab. Sirenengeheul, Jazzmusik und andere Soundeffekte sorgen für Atmosphäre. Als Sprecher treten bei dieser Hörspielreihe neben Leonard Hohm auch Maximilian Laprell, Arlett Drexler, Max von Thun, Kerstin Dietrich, Angelika Bender und viele andere bekannte Synchron- und Hörspielsprecher auf.

Mehr anzeigen Weniger anzeigen
Ihr erstes Hörbuch ist kostenlos


Neu bei Audible?

Ihr erstes Hörbuch geht auf uns
Einfach mit Amazon-Konto anmelden
Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.