Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Angebissene Fische fliegen durch die Luft und die Polizei sucht nach einem merkwürdigen Einbrecher mit Schwimmhäuten zwischen den Fingern. Jonathan ahnt, das kann nur der freche Nix sein! Der Nix ist die meiste Zeit unsichtbar und sorgt so wieder für viel Verwirrung. Ob Jonathan und seine Freundin Leonie den kleinen quirligen Seejungmann vor dem Gefängnis retten können?

    Abwechslungsreich und mit viel Spielfreude in der Stimme erzählt der Schauspieler Karl Menrad diese amüsant-rasante Geschichte. Ein Hörspaß für die ganze Familie!

    ©2007 Oetinger Verlagsgruppe (P)2008 JUMBO Neue Medien und Verlag GmbH

    Kritikerstimmen

    Der Schauspieler Karl Menrad hat schon mehrfach bewiesen, dass er Geschichten von Kirsten Boie besonders durch seine Variabilität in der Stimme Leben einhauchen kann.
    -- Arbeitsgemeinschaft Jugendliteratur und Medien der GEW (AJuM)

    Karl Menrad erzählt die amüsante Geschichte rasant und sehr gut akzentuiert, spielt mit seiner Stimme und überzeugt als Nix.
    -- Buchprofile

    Kirsten Boies "Wieder Nix!" ist ein Spukspaß, den der frühere Burgtheater-Schauspieler Karl Menrad als zwerchfellerfrischendes Stimmentheater anlegt. Höhepunkt ist der Tanz des Fischmännleins mit der fregattenhaften Großtante. Turbolustig!
    -- Neue Presse

    Das sagen andere Hörer zu Wieder Nix!

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      9
    • 4 Sterne
      2
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      7
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      8
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Es gibt noch keine Rezensionen