Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Auf die Einladung von acht Professoren stürmten im Sommer 2002 fünftausend Kinder die Aula der Universität Tübingen, um endlich einmal auf die großen Warum?-Fragen eine befriedigende Antwort zu erhalten. Die Journalisten und Ideengeber dieser Vorlesungsreihe, Ulrich Janßen und Ulla Steuernagel, haben die Vorträge dokumentiert und präsentieren nun die spannenden Ergebnisse dieser Kinder-Uni.

    Mit Christine Urspruch geht der Hörer den Fragen nach: Warum können Mathematiker nicht rechnen? Und warum können Ärzte heilen? Mit großem Vergnügen übernimmt die beliebte Schauspielerin hier die Rolle der Professorin.

    (c) + (p) 2007 Der Hörverlag

    Das sagen andere Hörer zu Warum können Mathematiker nicht rechnen?

    Bewertung
    Gesamt
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Gute Geschichte

    Es hat mir sehr gut gefallen,aber die Länge der Geschichte war wie ich finde zu kurz. :D

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    falsch gedacht

    Das Hörbuch war für meinen Sohn gedacht. Ich hatte aufgrund des Covers angenommen, dass es von Kindern für Kinder ist . Da hatte ich falsch gedacht. nach ganz kurzer Zeit befand mein Sohn, dass er das Hörbuch nicht hören möchte . schade. Das gab es so noch nie. mein Fehler, da ich die Beschreibung nicht gelesen hatte.