Regulärer Preis: 24,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Lisbeth Salander und Mikael Blomkvist gegen den Rest der Welt: Im Frauengefängnis Flodberga herrscht ein strenges Regiment. Alle hören auf das Kommando von Benito Andersson, der unangefochtenen Anführerin der Insassinnen. Lisbeth Salander, die eine kurze Strafe absitzt, versucht tunlichst, den Kontakt zu vermeiden, doch als ihre Zellennachbarin gemobbt wird, geht sie dazwischen und gerät ins Visier von Benitos Gang.

Unterdessen hat Holger Palmgren, Lisbeth Salanders langjähriger Mentor, Unterlagen zutage gefördert, die neues Licht auf Salanders Kindheit und ihren Missbrauch durch die Behörden werfen. Salander bittet Mikael Blomkvist, sie bei der Recherche zu unterstützen. Die Spuren führen sie zu Leo Mannheimer, einem Finanzanalyst aus sehr wohlhabendem Hause. Was hat dieser mit Lisbeth Salanders Vergangenheit zu tun? Und wie soll sie den immer schärfer werdenden Attacken von Benito und ihrer Gang entgehen?

Kongenial gelesen von Dietmar Wunder, der auch für die Live-Lesungen gebucht ist.
©2017 David Lagercrantz / Wilhelm Heyne Verlag. Übersetzung von Ursel Allenstein (P)2017 Random House Audio

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.040
  • 4 Sterne
    549
  • 3 Sterne
    192
  • 2 Sterne
    47
  • 1 Stern
    32

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.322
  • 4 Sterne
    318
  • 3 Sterne
    89
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    11

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    878
  • 4 Sterne
    512
  • 3 Sterne
    252
  • 2 Sterne
    75
  • 1 Stern
    40
Sortieren nach:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mit Abstand schwächer als vorhergegangener Teil

David Lagercrantz's Nachfolgeroman zu Stieg Larsson's Millenium Triologie, "Verschwörung" hatte einige negativen Kritiken einstecken müssen. Ich fand den Roman jedoch eigentlich ganz in Ordnung. Er war spannend und das Hörbuch hat Spass gemacht. Deshalb habe ich mich auch sofort Teil 5 "Verfolgung" angenommen, als das Hörbuch vor einigen Tagen erschien. Leider muss ich Rückblickend sagen, dass dieser Teil viel schlechter als der Vorhergegangene ist. Ich möchte nicht sagen, dass es der schwächste Teil von allen ist, da ich di neuen Bücher von Lagercrantz nicht mit denjenigen von Larsson vergleichen möchte. Der Schreibstil von beiden ist da schon sehr unterschiedlich.
Bei "Verfolgung" versuchte Lagercrantz zwei Erzählstränge parallel zu erzählen. Einer beinhaltet die Problematik von Musliminen, welche zum Teil von Familienangehörigen unterdrückt und zu Zwangshochzeiten gezwungen werden. Mit dem anderen Handlungsstrang wollte Lagercrantz Lisbeth Salanders Vergangenheit näher beleuchten, in dem er eine Story um illegale Versuche mit Zwillingen kreierte. Obwohl ich beide Themen für sich genommen sehr interessant finde, konnte mich Lagercrantz nie so richtig fesseln. Hauptgrund dafür sehe ich in den häufigen und manchmal auch sehr verwirrenden Wechsel der beiden Erzählstränge, inkl. Rückblenden. Ein weiterer Grund sehe ich in der von Lagercrantz vorgenommen Charakterenticklung von Lisbeth Salander. Diese ist in diesem Roman vollends zu einem Übermenschen mutiert, welche nun nicht nur mehr eine Super-Hackerin ist, sondern auch eine Nahkampf-Spezialistin, welche jede Verletzung einfach weg steckt und sich nebenbei (weil sie ja noch Zeit für anderes hat) Quantenphysik büffelt. Mikael Blomkvist hingegen ist lediglich nur noch Statist und trägt in diesem Roman praktisch nichts wichtiges zur Story dazu.
Für Millenium-Fans kann ich keine Empfehlung aussprechen. Für die Anderen: Es gibt schlechtere Thriller, aber eben auch viel bessere!

11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Die Geschichte plätschert so vor sich hin

Ich bin ein großer Fan der Millenium-Trilogie und habe dennoch versucht, den Anschlussromanen von Lagercrantz eine Chance zu geben. Wie schon im vierten Teil kommen die Charaktere von Lisbeth und Mikael nicht raus. Die Geschichte plätschert vor sich hin, es gibt keine unerwarteten Wendungen und die Geschichte endet sehr vorhersehbar. Der Sprecher ist angenehm, kann die schlechte Geschichte aber auch nicht aufwerten. Von Teil 6 lasse ich wohl besser die Hände.

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Salander verheizt

Inhaltslos, pseudodramatisch und ohne die Größe der ersten drei Romane.
Salander wird zum Abziehbild ihrer selbst.
Substanzlos.
Da rettet auch der Sprecher nichts, im Gegenteil.

13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Man will wissen wies weitergeht - leider lohnt es

Es dauert schon etwas bis die Geschichte in Gang kommt und dann erinnert leider vieles an die ersten 3 Teile. Die neue Geschichte - ich will ja nix verraten - geht aber eher schleppend voran und zieht mich leider nicht in einen Bann.
Man hört einfach zu um zu wissen wies weitergeht, ohne aber gespannt oder gefesselt zu sein. Eben Mittelmaß finde ich - schade.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Absolut empfehlenswert

Durch die tolle Stimme von Dietmar Wunder erwacht ein weiteres Kapitel aus Lisbeths und Michaels Geschichte zum Leben. Spannend, packend, konnte nicht mehr aufhören.

8 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Verfolgung

Es war eine tolle Fortsetzung, spannend, mitreißend. Am liebsten hätte ich in Einem durchgehört. Es hört sich allerdings wie ein Abschied aus der Milllenniumreihe an, was ich sehr schade finde. Die Caractere sind mir ans Herz gewachsen.

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • CR
  • 27.09.2017

Stieg Larsson bleibt der Meister

Sehr konstruierte Geschichte mit unglaublichen zufälligen Verknüpfungen untereinander. Engagiert gelesen aber ohne jede Überraschung in der Geschichte. Insgesamt ganz fade Kost.

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr gutes Buch

Also, ich kann die schlechten Kritiken nicht versehen , das ist Meckern auf ganz hohem Niveau, ein sehr gut geschriebenes Buch, immer wieder gerne

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Dürftige Geschichte

Die Geschichte ist mir zu konstruiert und gibt nicht viel her! Insgesamt viel zu langatmige, redundante Beschreibungen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Der hoffentlich letzte Teil...

Bereits Teil 4 war Welten entfernt von der Qualität der Millennium-Trilogie und leider schlüft Teil 5 noch unter der nun schon ziemlich niedrig hängenden Latte durch.
Zwei Handlungsstränge, die schlecht miteinander verknüpft sind, unzählige Rückblenden und der gequälte Versuch, die Problematik sich radikalisierender Moslems inkl. Zwangsheirat und Ehrenmord zu beleuchten. Parallel dazu eine krude Story um illegale Versuche an Zwillingen, als würde Lisbeths Vergangenheit nicht schlimm genug gewesen sein.
Lisbeth Salander selber, wird zunehmend zu einer Art Superheldin stilisiert - Quantenphysikerin, Nahkampfexpertin, Hackergenie und praktisch kugelsicher. Als Gegenpart die superschurkische Zwillingsschwester, die in Teil 4 quasi aus der Torte gehüpft ist...
Mikael Blomkvist spielt praktisch keine Rolle mehr, was ich besonders schade finde. Lebten doch die drei ersten Bücher von dem großartigen Zusammenspiel zwischen Lisbeth und ihm.
Auch alle andere Charaktere bleiben flach und das Ende der Geschichte ist leider auch so vorhersehbar, wie sie konstruiert ist.
Dietmar Wunder liest allerdings selbst diese Geschichte großartig!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen