Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Tätowieren bedeutet nicht einfach nur Farbe in die Haut zu stechen. Für diese Arbeit solltest du eine gute Mischung aus künstlerischem Verständnis, Ausdauer, Organisationstalent, Feingefühl und vor allem Zuverlässigkeit mitbringen.

    Steige ein in die Welt des Tätowierens oder verbessere deine bisherigen Arbeiten. Sämtliche Informationen, die du dafür benötigst, findest du in diesem Hörbuch. Du wächst mit jeder Minute, lernst den richtigen Umgang mit Motiven, Maschinen, Nadeln und Farben. Du lernst, gravierende Fehler zu vermeiden, deine Zeit sinnvoll zu managen, den richtigen Umgang mit deinen Kunden und wie du deine Werke der Welt präsentieren solltest. Letztendlich wirst du in der Lage sein, dein eigenes Studio zu eröffnen, zu leiten und auch davon leben zu können.

    ©2020 Freeze Verlag (P)2020 Freeze Verlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Tätowieren lernen - Tätowierer werden

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Einstieg

    Ich kann die Meinung meines Vorredners nicht teilen, es handelt sich nunmal um ein Einsteigerbuch und ich finde es ein sehr informatives Buch. Dass man jetzt kein Meistertätowierer ist, weil man es gehört hat, sollte jedem klar sein. Aber als Laie erfährt man so einiges, worüber man sich gar keine Gedanken macht. Wer also Interesse hat, mal hinter die Kulissen des Tätowierens zu schauen, mit allem was dazu gehört, ist hier richtig. Mit einer angenehmen Stimme und Humor ist das eine runde Sache.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Titel mehr als irreführend ! CLICKBAIT

    Wer ein Buch lernt mit dem man ein Handwerk lernt ist hier falsch. Wer einen Benimmkurs von Dennis Nowakowski will ist hier richtig. Wer ein Buch sucht, dass technische Begriffe erklärt und eine Methodik bietet um irgendwas über das Tattoowieren zu lernen, ist hier falsch. An einer Stelle geht er mal auf den Aspekt des "Hubs" ein und erklärt kurz Stichtiefen wo und warum. Aus diesem Exkurs kehrt er jedoch schnell in seinen Benimmkurs zurück. Dennis Nowakowski bietet unter einem irreführenden Titel nicht mehr und nicht weniger als eine Aneinanderreihung von persönlichen Anekdoten über seinen Lifestyle. Er wirkt wie der Stereotyp eines alternden Mannes der auf die Jugend und ihre Unwissenheit schimpft, während er den Leser Umgangsformen lehrt wie Freundlichkeit, Ehrlichkeit und Grenzensetzung. Wow. Ich kann nichts über seine Tattoo Fähigkeiten sagen, aber als Autor ist er einfach nur miserabel. Ich will mein Geld zurück.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Hörbuch

    Finde das Hörbuch wirklich super, es hat mich sehr Motiviert, werde jetzt auch bald eine tattoo Ausbildung anfangen. Und für Neulinge ist es einfach nur empfehlenswert 👌😁

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr interessant!

    Sehr interessantes Buch. Auch für Leute die nicht unbedingt tätowieren lernen wollen. Der Bewertung ganz oben kann ich ganz und gar nicht zustimmen. Einzing fehlt ein wenig pep in der Stimme bzw in vorlesetempo. Aber wenn man ein wenig pitcht geht das auch.